Dienstag, 21. Mai 2024

Jüdischer Harvard-Professor: „Obama war außenpolitisch einer der schlimmsten US-Präsidenten“

(Haolam) Der berühmte liberale Jura-Professor an der renommierten Harvard-Universität, Prof. Dr. Alan Dershowitz zieht eine vernichtende Bilanz von 8 Jahren Fehlpolitik der Obama-Administration.

Der berühmte Jura-Professor, der einer der prominentesten Vertreter der jüdischen Community in den USA und Autir im internationalen Nachrichten-Netzwerk BreitbartNews ist, beschreibt das Versagen der Obama-Administration, zu der auch die am 8. November gescheiterte Hillary Clinton gehört, in nahezu sämtlichen außenpolitischen Feldern.

Ob der desaströse Atom-Deal mit dem shiitisch-islamistischen Iran oder der Aufstieg der sunnitisch-islamistischen Miliz Islamischer Staat (IS) – Obama war, so Dershowitz, außenpolitisch einer der schlimmsten US-Präsidenten.

Zugleich stärkt der bekannte Gelehrte die Position des neugewählten, zukünftigen Präsidenten der USA, Donald J. Trump, mit seinem Amstantritt eine Zeitenwende einzuleiten.

***

Mehr dazu: Haolam

****

Foto: (c) White House photo by Joyce N. Boghosian [Public domain], via Wikimedia Commons

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL