(Gaystream)

gaystream

(David Berger) Wenn sich links-grüne Queeraktivisten ebenso über eine Sache aufregen wie rechte Homophobe, dann geht es entweder ums Wetter – oder man weiß, dass man etwas richtig gemacht hat. In diesem Fall ist die „Sache“ ein ausführlicher Artikel über das Versagen von (Homo-)Politikern und deren Medien angesichts des islamistischen Massakers im Gay-Club von Orlando.

Liebe Regenbogen harmonie

Auf den Inhalt geht kaum jemand wirklich ein: Aber beide Gruppen ärgern sich, dass aus ihrer Sicht ein offen schwul lebender Mann in dem Magazin schreibt. Man könnte ihre Positionierung mit einem einzigen, jedem echten Integrationsbemühen zuwiderlaufenden Satz zusammenfassen: „Schwule dürfen nicht bei Compact schreiben“

Nun sah sich sogar die Redaktion wegen solcher Leserbriefe gezwungen, öffentlich Stellung zu beziehen:

„Zum zweiten wurde in Zuschriften kritisiert, dass wir mit David Berger einen Aktivisten und Publizisten aus der Schwulenbewegung zu Wort kommen ließen. Er kritisierte in COMPACT 8/2016 das „Schweigen der Lämmer“, also das Verschweigen des islamischen…

Ursprünglichen Post anzeigen 352 weitere Wörter