(David Berger) Seit Jahren träumen viele davon, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Angela Merkel in ihrem Amt als Bundeskanzlerin ablösen könnte. Und versprechen sich davon einen Kurswechsel in Sachen ihrer fatalen Migrations- und Energiepolitik.

Mit diesen Hoffnungen dürfte es nun auch vorbei sein. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk am gestrigen Abend begrüßte Schäuble die Islamisierung Deutschlands als Chance:

Die Zahl der steigenden Muslime könnte „den Christen und auch allen anderen Menschen“ in der Bundesrepublik dazu verhelfen, dass sie viel von den Muslimen lernen können.

Dabei fiel ihm vor allem das Feld der Menschlichkeit ein: Gerade im Islam würden viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz sehr stark verwirklicht.

Um das zu erkennen, müsse man endlich lernen, nicht nur das Eigene für richtig zu halten. Wer den Satz „Der Islam ist ein Teil von Deutschland“ bestreite, sei außerdem kein tauglicher Politiker.

Schäuble gehört mit zu den CDU-Politikern, die als Wegbereiter der Islamisierung Deutschlands gelten können. Schon 2008 schrieb die FAZ über Schäuble, der damals noch Innenminister war:

„Der Innenminister warnt in der Debatte über die Integration von Muslimen in Deutschland davor, zuviel Furcht zu schüren. In der Sonntagszeitung verteidigt Schäuble die Deutsche Islamkonferenz gegen die Kritik, sie leiste radikalen Kräften Vorschub. Der Publizist Giordano wirft Schäuble dagegen vor, die Probleme zu verharmlosen.“

Wie weitsichtig damals Giordano argumentierte und wie auch durch Nagelbomben zerfetze Kinder in Manchester oder mit LKWs niedergewalzte Menschen keinen Lernprozess bei Politikern wie Schäuble in Gang setzen, …

…zeigt was Giordano damals sagte:

„Der Publizist Ralph Giordano warf Schäuble vor, die Probleme zu verharmlosen. „Die türkisch dominierte muslimische Gesellschaft in Deutschland ist kollektiv nicht integrierbar“, sagte Giordano im Streitgespräch mit dem Innenminister. Der Islam selbst sei „das Problem“. Der Koran erlaube es Muslimen, sich in der Auseinandersetzung mit Ungläubigen zu verstellen. Der politische Islam sei „ein gefährlicher Gegner“ und bedrohe „die liberalste Gesellschaft der Welt, die Bundesrepublik Deutschland“. Giordano sagte, er bestehe auf seiner „kulturellen Selbstbehauptung“. Er wolle deshalb „keine Kopftuch-, Tschador- oder Burka-Verhüllten auf deutschen Straßen sehen.“

**

Bonusvideo: So lächeln Besucher des evangelischen Kirchentags den Horror weg:

***

Spendenfunktion

111 Kommentare

  1. Es ist nicht zu fassen…
    …was sollen wir denn von denen lernen, wie man Leuten den Kopf anschneidet oder wie man Frauen unterdrückt, oder doch vielleicht, wie man Tiere auf offener Straße durch Schächten zu Tode quält, oder dass die Erde eine Scheibe ist, oder dass das Sperma zwischen den Rippen entsteht – das sind Lernansätze, die haben uns noch gefehlt…!
    Oh Mann, was ist hier nur los…?

    • Dichter Tatenlos, das unterschreibe ich sofort. Ich wollte eigentlich nicht, dass der starrsinnige und kurzatmige Alte die 100 Kommentare für nichts schafft, werde es aber vermutlich nicht verhindern können, dass er die begehrte Marke knackt. Hätten wir nur die Möglichkeit über Volksentscheide und Bürgerbegehren unserem Frust Luft zu machen und die Geschicke des Landes zu beeinflussen? Dann würde vieles anders aussehen. Aber das wird von den sog. Eliten geschickt verhindert, zumal wir blöden und trotteligen Bürger ja keine Sachkenntnis haben und die Klappe halten sollen. Wir sind nur gut für die Drecksarbeit, Steuern zahlen und das Durchfüttern von Müßiggängern.

      • beware, die Bürger in Deutschland, Niederlande und Frankreich hatten bzw. haben (Bundestagswahl in D) die Chance, zumindest bei den Wahlen den Versuch zu machen, was zu verändern. Und was ist passiert? Sie haben sich in der übergroßen Mehrheit für das „WEITER SO“ entschieden und die dämlichen Deutschen werden bei der Bundestagswahl mit Sicherheit nichts Anderes tun. Was sollte da bitteschön ein Volksentscheid bringen?? Man wählt den sicheren Untergang. Das ist das Ergebnis von jahrelanger linksgrüner Erziehung und Verblödung. Unterhalten Sie sich mal mit Kindern und Jugendlichen und versuchen dann, nicht in die Ecke zu ko…. . Dieses Jung“pack“ führt uns unsere Zukunft vor Augen. Es wird sich mit den Musels auf wahrer Augenhöhe verständigen können: „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“, hat meine Mutter immer gesagt. Gut, dass ich nicht mehr so viele Jahre vor mir habe.

  2. Das geht ja wohl garnicht !!!!!Das dürfen wir uns nicht gefallen lassen!!!
    Jeder soll seinen Glauben leben aber nicht bei uns. Wenn die Migranten hier leben wollen haben sie sich an zu passen!!!!! Wenn es nicht klappt dann ab nach Hause!!!! DEUTSCHLAND muss DEUTSCHLAND bleiben !!!!!

    • Viel zu viel mediale Aufmerksamkeit für den alten halbgaren und glattgebügelten Dattergreis, der schon längst überfällig ist für den Rücktritt. Der fühlt sich ja anscheinend noch gebauchpinselt und gelobhudelt für diese hirnverbrannten Einsichten und Feststellungen, dass die zivilisierte westliche Welt noch etwas vom hinterwäldlerischen und durchtriebenen Islam lernen kann. Wie wohl der Islam als solches in seinem Auftreten ja die Provokation in persona ist und durch sein unflätiges und respektloses Benehmen eigentlich kontraproduktiv handelt. Würden die Muslime den Ball im Ganzen flachhalten und sich zum Schein auf eine bessere Integration und Zusammenarbeit einlassen, hätten sie die Sicherheit, den Zivilisationsdschiad auf elegante Weise und durch bloße Überrumplung umsetzen zu können. Wenn sie aber so niederträchtig reagieren und sich angreifbar machen, müssen sie am Ende vielleicht doch noch mit ernstem Widerstand rechnen.
      Es sei denn, die deutsche Bevölkerung will sich wohlfeil als billiges Schlachtopfer in die Unterjochung begeben.

  3. Man hat als denkender Bürger inzwischen das Gefühl als kämen die dummen Sprüche aus dem Kanzleramt im Minutentakt.
    Immer noch zu viel Koks dort oder sind die inzwischen auf härtere Drogen umgestiegen, so wie der Grüne Beck.
    Naja, Christal Met soll ja das Gehirn zu Matsch werden lassen nach bereits kurzer Zeit.
    Sorry, aber das merkt man inzwischen.

      • Leider ist es halt so,das ein guter Teil der Menschheit Gewohnheitstiere sind.Tagsüber zur Arbeit,in der Freizeit dann Berieselung durch die Nachfolger der Gebrüder Grimm.Der Normalbürger erkennt das aber als Real an,weil ihm die Wahrheit nun mal nicht von der Propaganda verkündet wird.So nimmt das durchschnittliche,manipulierte,Gehirn nur zwei Parteien als wählbar auf,mit Ausnahmen für den Rest.Also die Wahl zwischen Pest und Cholera.Was der Merkel zugute kommt sind ihre Duzfreunde,denen die meisten Verlage gehören,das sie da in hohen Tönen gelobt wird,ist kein Wunder.Der Normalo saugt das wie ein Schwamm auf und bei der Wahl gibt das verarme Gehirn dann den Weg vor,der zu gehen ist.Das es der falsche ist,ist denen gar nicht bewusst.Es gibt zwar immer mehr Widerstand von aufgeklärten Mitbürgern,leider aber auch von der Regierung,die es sich leicht macht und den Widerstand auf die rechte Seite schiebt und rechts ist halt nun mehr das Böse.Ist das Mitglied dann aber in einer Partei der Mitte,dann bekommt es den Ehrentitel Verschwörungstheoretiker und geht somit auf die Seite derer,denen man nichts glauben darf.In jedem Falle sind beide Variationen zu Hass Figuren diskriminiert worden,zum Abschaum der Gesellschaft.Die Regierung arbeitet nach dem Motto: Und bist du nicht willig,so machen wir dich fertig! Das Mundtot machen ist ja ein bekanntes Mittel der Diktatoren .u. a. auch aus der Zeit,die „von der Leyen“ und Co ja ausradieren wollen,aus der Bundeswehr.Schön säubern,damit man den eigenen Dreck besser sehen kann,was eigenes ist doch schöner als Altlasten.

  4. „… DENN SIE WISSEN NICHT, WAS SIE TUN?“

    Ich fürchte, sie wissen es wohl …!?

    Und darum schlage ich Herrn Schäuble für den nächsten EUROPAPREIS der
    „Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi“ vor!

    Und wünsche ihm zuvor ein erhellendes Gespräch mit dem ehrenwerten Imam,
    HOCINE DROUICHE.

  5. Interessant! Der Nahe und Mittlere Osten soll also demokratisiert werden und als Austausch wird Deutschland islamisiert,Also so eine Art Austauschprogramm! So müssen wir nun Deutschland verlassen,es den Islamisten überlassen und im Osten,unserer neuen Heimat,uns dann anpassen! Einfach nur Genial! Solche klugen Köpfe sind gefragt,weiß nur nicht wo!

    • Nein, wir müssen hier bleiben und für die Musels schaffen. Damit sie ihrem Terrorismus weiter nachgehen können, dabei trotzdem nicht verhungern und sich die regelmäßigen Friseur- und Smartphonekosten auch noch leisten können. Den Sprengstoffgürtel von Gucci nicht zu vergessen. Modebewusst geht die Welt zugrunde…

  6. Unabhängig von der Islamisierung: Wie sollen Politiker wie Herr Schäuble, der nach dem Attentat auf sich persönlich weich gefallen ist Empathie für Opfer empfinden können ? Er hat mit schwarzen Koffern hantiert als Helmut Kohl seine Diktatur nach Brüssel abgegeben hat. Später war er Innenminister und jetzt Finanzminister in einem Land, in dem die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden.

    • Bürgerkrieg ?
      In D ?
      Mit wem denn bitte ?

      Die Vernünftigen werden rausgeekelt / rausgedrängt und die Mehrheit der Verbleibenden sind den Entwicklungen gegenüber im besten Fall gleichgültig, im schlimmsten Fall Mittäter.

      In D wird es niemals einen Bürgerkrieg geben. Daher können Politik, Wirtschaft und Kirchen hier treiben was immer sie wollen.
      Das Schlimmste ist wenn die Fachkräfte jeder Ausbildungsrichtung die Koffer packen und gehen. Und das sind jedes Jahr mehrere Hunderttausende. Diese Zahlen verschweigt man sorgsam.

  7. Wie kann es sein, das ein eigentlich vorbestrafter korrupte Betrüger Minister werden kann? Er stopft sich als ESM Kommisar die Taschen in unbekannter Höhe voll und ist gleichzeitig deutscher Beamter. das wäre alleine gemäss den gesetzlichen Regularien nicht möglich und strafbar. Er verkauft Deutsche Vermögen an jeden der will, er presst die Steuerzahler aus und forciert mit Merkel und Schulz gemeinsam die Umvolkung der Deutschen. Er will mit macron jetzt die völlig Transfer Union gründen. SIE werden demnächst die Arbeitslosen in Europa bezahlen und mit ihren Guthaben dafürt bezahlen.
    Sorry das sind alles Wahrheiten, die jeder nachlesen kann. UND dennoch sind diese Verbrecher auf den vordersten Plätzen der beliebesten deutschen Politiker. Das deutsceh Volk wurde absichtlich verblödet! Unsere Vorfahren das „Denker und Erfindervolk“ würde auswandern.

  8. Was sollen wir -????? Welches Land praktiziert wohl die Menschlichkeit ??? Herr Schäuble, Herr Schäuble, – offensichtlich kriegen Sie garnicht mehr mit.
    10 bis 20 % der in Deutschland lebenden Mosleme haben sich
    der deutschen Kultur einigermaßen angepasst- der Rest lebt in
    Deutschland in ihrer eigenen Welt und wollen sich nicht integrieren. Selbst von Minderjährigen muß man sich noch beschimpfen lassen !!!
    Diese Eltern hetzen die Kinder noch weiter auf – wir haben es nun gerade in Manchester erlebt- ist das Menschlichkeit ????
    Raus mit dem Pack, bevor es in unserem Lande richtig knallt.
    Wir stecken denen noch das Geld in den “ Hintern “ und was ist der Dank ???
    Abgesehen von Dank- wir möchten Respekt und Einhaltung unserer Gesetze und keine Unruhestifter in unserem Land.

  9. Vielleicht sollte man es wörtlich nehmen – vom Islam lernen! Kompromisslos für die eigenen Werte kämpfen.
    Ansonsten fragt man sich bei Schäuble zu wem er eigentlich zu reden glaubt? Welches Bild hat er von seinem Chef, dem deutschen Volk?
    Faselt irgendetwas von mittelalterlichen Christen die die Juden angeblich noch mehr unterdrückt haben als die Moslems. In welcher Welt lebt er in seinem elitären schusssicheren Aquarium? Dieser Typus von Inquisitor lebt hier schon lange nicht mehr. Moment, – wenn man von Maas, Kahane, Woelki & Co. absieht. Der Typus Inquisitor ist jetzt rotgrün lackiert.

  10. „Es wäre Wahnsinn für westliche Regierungen, keine außerordentlichen Maßnahmen zur Selbsterhaltung einzusetzen. Die Türen der Einwanderung für muslimische Bürger aus Nationen, die vom Terror überrannt werden, sollte man schließen. Warum sollen Kulturen, die den Westen verabscheuen, im Westen leben wollen? Wie Donald Trump sagte: „Warum sollte Amerika – oder irgendein anderes Land – nicht ausschließlich Einwanderer zulassen, die uns lieben und die unsere Gesetze und unsere Lebensweise respektieren?“ (Nonie Darwish) .
    .
    „Die Gebote des Islam erlauben keine Integration, denn ein Muslim darf sich Andersgläubigen nicht fügen. Muslime, die in der Diaspora leben, sollen sich absondern. Der Islam ist Religion und Herrschaftssystem zugleich. Sein wesentliches Element ist die eigene Ausdehnung über die ganze Welt.“ (Bassam Tibi am 18.7.2005 in FOCUS)

  11. Wir sollten tatsächlich etwas lernen von den Muslimen, nämlich Familienzusammenhalt, Stärke und Traditionsbewusstsein. Was sind wir doch für ein weinerlicher und jämmerlicher überalterter Haufen von Maulhelden geworden. In ganz Europa schaut man dabei zu, wie die eigenen Leute zu Opfern werden und kriecht dann unter den Rocksaum eines ebenso jämmerlichen Staates. Wir haben nichts anderes verdient als Schäuble, Merkel und Konsorten, die den Untergang des Abendlandes mit deutscher Gründlichkeit vorantreiben.

    • – Familienzusammenhalt auf der Grundlage einer nicht genau definierten islamischen „Ehre“
      – Traditionsbewusstsein kann nicht funktionieren, wenn Tradition nicht hinterfragt werden darf, wenn alles über Jahrhunderte hinweg festgeschrieben wurde
      – Stärke? Welche Stärke?

  12. das Gastrecht ist ein Recht nach zwei Seiten, es betrifft die Pflicht des Gastgebers aber auch die des Gastes.
    Wer mit Moslems zu tun hat, weil dass kein Moslem ungebeten das Haus eines anderen betritt, und erst recht dann nicht, wenn die Frau des Hauses ihn hineinbittet.
    Ist er erst mal zu Gast, so hat er sich zu benehmen, auch und besonderes gegenüber den Frauen des Hauses, weil er sonst ne Menge Ärger kriegt.
    Unter diesem Hintergrund scheinen sich manche unserer Gäste genau nicht als Gäste zu verstehen, das sollte ein Herr Schäubele einmal thematisieren und von den Moslems in der Tat lernen, wie man mit Gästen umgeht.

  13. Wie dürfen wir uns die weitere Entwicklung des Herrn Schäuble vorstellen? (Achtung Satire) Begeisterung für den Islam – Konvertit – Radikalisierung – Sprengstoffausbildung? Was ist wenn er in freudiger Erwartung von 72 Jungfrauen sich mit der gesamten Regierungsbank in die Luft sprengt? Wer hält dann eine berührende Trauerrede? Vielleicht Otto Waalkes? Oh Gott – wir müssen dringend etwas unternehmen!

    • Herr Geise, Sie baden lau, wenn Sie da einen Unterschied festmachen sollen. Das ist nämlich eine Täuschung und Irreführung über die realen Zustände, die wir mit der unkontrollierten Immigration und bedingt durch eine latente Schwäche des Rechtsstaates im Westen teuer bezahlen müssen. Als wenn Dr. Berger nicht das notwendige Wissen über den Islam und seine wahren Ziele hätte. Islamismus ist eine journalistische Erfindung, um die aggressiven Islamisten vom angeblich friedfertigen Islam abzugrenzen. Dabei gibt es keinen qualitativen Unterschied zwischen der Religion und der daraus abgeleiteten politischen und gewaltbereiten Ideologie. Religion bestimmt Politik und lässt sich nicht säkularisieren, Integration verkommt zur Pseudo Integration. Das kleine Einmal Eins sollte man schon beherrschen und sich nicht vom linksgrünen Mainstream Sand in die Augen streuen lassen.
      Dass der archaische Islam nicht von Islamismus zu trennen ist, macht diese religiös motivierte absolute Ideologie, die nicht mit dem Grundgesetz kompatibel ist und nur die Scharia als Ziel hat, so unberechenbar und gefährlich. Jeder gläubige Moslem ist dem (Zivilisations) Dschiad verpflichtet, denn sonst verstößt er gegen die Weisungen des Koran, die göttlichen Charakter haben. Damit ist er abtrünnig und darf getötet werden wie die Ungläubigen auch. Oder nehmen Sie an, dass die vermeintlich moderaten Islam Angehörigen sich für den verhassten und verachteten Westen und die Demokratie einsetzen, wenn sie irgendwann eine zahlenmäßige Dominanz erreicht haben? Seit 1400 Jahren macht der diktatorische Islam seinen Beutefeldzug in aller Welt, immer nach dem gleichen Schema, indem er sich permanent als Opfer und als Benachteiligter fühlt und daraus Kapital zu schlagen versucht. Eine Minderheit versucht doch hier inzwischen, einer Mehrheit die Regeln auf zu diktieren. Maßnahmen, die Überfremdung und zunehmende Islamisierung zu stoppen, leider Fehlanzeige. Im Gegenteil, aus dem Inneren heraus wird der Zerfall der Demokratie noch forciert, von willfährigen Erfüllungsgehilfen, die Deutschland am liebsten verrecken lassen würden.

    • Was soll diese Unterscheidung? Islamismus ist ein von den Medien geprägter Kunstbegriff, der uns darüber hinwegtäuschen soll, dass der Islam eine bösartige, brutale, Menschen verachtende Ideologie hat, die im Koran für alle Zeiten festzementiert ist. Angeblich soll es ja auch friedliebende Muslime geben, aber nur so lange, wie sie nicht die Mehrheit einer Gesellschaft darstellen. Aber was schreib ich: Selbst einmal den Koran lesen ist mehr als angezeigt.

  14. Eine Bemerkung und ein Nachtrag zu meinem und all den anderen
    boshaften Kommentaren hier:
    Laut Forsa -Umfrage neueren Datums, kommt in der Beliebtheitsskala
    unserer hochgeschätzten Politiker Kaste, Herr Schäuble gleich hinter
    unserer lieben Frau Merkel, die nach wie vor der Günstling aller Wähler
    sein soll. So oder ähnlich werden wir von den Medien samt ÖR. unterrichtet.
    Tja, was sagt uns das ? Ein weiter so im Dummerland so werden wir zurecht
    genannt.

  15. So langsam ergibt sich immer mehr ein klarres Bild, unsere Altparteien und ihre indirekten Ableger, sind schon lange keine Volksparteien mehr. Besser wäre wohl die Bezeichnung kriminelle Vereinigung, sicher trifft dies nicht auf jedes Kleine Mitglied zu, denn die sind scheinbar nur Mittel zum Zweck.
    Die Geschäftsidee Flüchtlinge, die sich ja als sehr lukrativ erweißt, wenn man Heime vermietet und oder die Versorgung stellt!
    Wenn man dann hört, das Mandate regelrecht verkauft werden. Wobei ja die sogenannten Diäten in immenser Höhe, hinzu kommend die spätere Altersversorgung, die ja auch gut was einbringt.
    Und der dumme Deutsche Michel der zahlt das ja alles!

    Und wie lenke ich am Besten von meinen Schandtaten ab?

    Nun in dem ich andere Schuldige nach vorne schiebe! Gruppen gegeneinander ausspiele! USW.

  16. Die armselige Kreatur Schäuble reiht sich ja nur in den Haufen jämmerlicher xxx in der derzeitigen „Politelite“ ein,also nichts besonderes,und schon gar kein Aufreger mehr,ist ja zum Alltag in Deutschland geworden,das man die eigenen Menschen immer mehr zu „Untermenschen“ degradiert.Der blöde noch geduldete Biodeutsche soll gefälligst arbeiten,Steuern zahlen,das Maul halten,Teddybären werfen wenn die Merkelinvasoren ankommen,freiwillig als dummer August den Merkelgästen ein gutes,sorgenfreies Leben auf seine Kosten ermöglichen,und sich nicht beschweren das die Invasoren dumm,faul und gefräßig sind.

    Die Frage ist nur : wie lange lässt sich das der Michel noch von den Politgammlern und ihren Gästen aus den Armenvierteln des vorderen Orients und Afrika noch gefallen??
    Wann erwacht der Selbsterhaltungstrieb in den Biodeutschen?
    Was passiert wenn der Deutsche seine Peiniger wieder abschüttelt,mit oder ohne Gewalt,das ist die Frage die Angst macht!

    Die Zukunft die uns erwartet mit den „Gästen“,gewollt von der Politik und linken Spinnern,ist im Moment das größte Risiko das wir haben.
    Wir sollten uns nicht stumm stellen,wir sollten handeln.

    Am 24.09.2017 ist wahrscheinlich der vorerst letzte Termin den linken,roten,grünen und Gutmenschen das Zepter des Handelns aus der Hand zu nehmen,wenn nicht,dann werden die kommenden Jahre sehr düster!!

    • Ich stimme dem Brockenteufel zu (Alter schützt vor Torheit nicht) und auch Old Man drückt sich unmissverständlich aus. Die eine Hälfte der Einwohner (Netto Steuerzahler) ermöglicht der anderen mit ihrer harten Arbeit ein Luxusleben. Was sie als Gegenleistung dafür bekommt, ist Verwahrlosung durch Müßiggang, Respektlosigkeit, Intoleranz, Verdrängungswettbewerb, Kriminalität bis hin zu schweren Gewalt Delikten der Neubürger. Aber es ist aus Sicht der psychologischen Kriegsführung legitim, dass die Islam Angehörigen das Plündern des Sozialstaates als Mittel zum Zweck sehen, desto mehr der Sozialstaat ausblutet, desto leichter entsteht Chaos und Anarchie und desto leichter lassen sich die Machtverhältnisse umkehren. Letztlich fühlen sich Muslime im Recht, wenn sie die Ungläubigen Steuer ohne jede Verpflichtung zur Gegenleistung abgreifen. Die Überfremdung stößt ja nicht von ungefähr auch vielen schon lange ansässigen Ausländern sauer auf.

    • Das Schlimme daran ist ja, dass die „Eliten“ genau darauf warten, dass dem Bio-Deutschen der Kragen platzt! Der Bürgerkrieg ist doch im Programm, um die NWO einführen zu können und das soll nicht mit Gewalt geschehen, sondern der Deutsche wird darum betteln, um endlich wieder in Sicherheit leben zu können! Es wird dann zwar die von einer Freimaurer-Hochfinanz-Globalisten-Clique geplante Weltdiktatur herrschen, aber alles besser, werden die Deutschen sagen und sich beugen… kann man alles googeln. Von Schäuble gibt es ein Video in dem er ohne sein Wissen aufgenommen wurde und er genau das zu Helmut Schmidt und Henry Kissinger sagte. Ihr könnt es sehen, wenn ihr googelt: Schäuble, „wenn die Not größer wird“ so ähnlich glaube ich.

  17. Was genau sollen wir denn lernen?
    Wie man Steinigungen durchführt? Wie man Gleidmaßen abhackt? Oder Köpfe abschneidet?Wie man Kinder mit Nagelbomben ermordet im Namen Allahs? Wie man ganz tolerant, Ungläubige tötet, weil sie nicht die Religion annehmen wollen?Oder wie man seine Ehefrau verprügelt?
    Herr schäuble, wie genau heißen die Pillen, die so nehmen?Es gibt nichts, absolut nichts für mich, was ich von einem Moslem lernen möchte.Mal abgesehen davon, das der Islam für mich eben nicht zu Deutschland gehört.Und nie gehören wird.Jedenfalls nicht zu dem Land, in welchem ich aufgewachsen bin. Aber schon klar, sie sind ein mann, sie müssen den islam ja gut finden. Gibt er ihnen doch endlich die Rolle als Jäger und Sammler,als Bestimmer in der Familie zurück. Zudem müssen sie sich jetzt nicht nur für eine Frau entscheiden, sondern sie können gleich 4 haben. Wenn sie dann auch noch Kinder sind-was für herrliche Aussichten-nicht wahr?

    • Bitte lesen Sie alle Kommentare etwas sorgfältiger durch und Sie werden feststellen, daß nicht alle Männer den Islam mögen, bzw. wie Sie zu sagen pflegen „gut finden müssen“. In dieser Hinsicht halte ich Frauen für begeisterungsfähiger, sonst würden wahrscheinlich auch viele weibliche Muslime den Schleier ablegen und ihre frauenverachtenden Paschas und Peiniger damit erdrosseln.

    • Sorry das ich Sie an einer Stelle berichtige, aber es war kein Messerstecher, sondern ein Revolverschütze (3 Schüsse Kal. 38 am 12. Oktober 1990) dem Schäuble seinen Platz im Rollstuhl verdankt. Der Attentäter wurde aufgrund paranoid-halluzinatorischer Schizophrenie für schuldunfähig erklärt, unbefristet in eine Klinik eingewiesen und im Herbst 2004 entlassen.

    • Der Niederländer hat recht: Schäuble ist als Finanzminister völlig inkompetent, schon weil er nicht Ökonom, sondern Jurist ist. Es gibt aber einen wichtigen Grund, warum er vom Innen- ins Finanzressort wechselte: die Koalition mit der FDP und der unbedingte Wille der sozialistischen Kanzlerin, eine liberale Finanzpolitik mit Steuerreform etc. zu verhindern. Schäuble mußte ins Finanzministerium, um einen FDP-Mann dort zu verhindern. Schäuble hatte eine zu starke Stellung, als daß er von Kompetenteren wie etwa Solms hätte verdrängt werden können.

  18. Eigentlich sollte der alte Narr froh und dankbar sein, daß ein ihn und seinesgleichen alimentierendes Volk mit scheinbar unzulänglich ausgeprägter Menschlichkeit, das bereits den halben Globus und jeden am Kacken hält der Asyl stammelt, beim Islam in dieser Hinsicht bisher nicht in die Lehre ging. Denn dann wären sie schon längst erledigt und Vergangenheit, Musel-Schäuble und die gesamte, muselschleimende Polit-Plaque, die mit derart durchgeknallten, belehrenden Ansichten und krankhaftem Größenwahn das eigene Volk und dessen Kultur verraten und billig an religiös völlig verblödete Ethnien verramschem.

    Lieber mit einer unvollkommenen Menschlichkeit menschlich sein und bleiben, als eine religiös festzementierte, unmenschliche Menschlichkeit von rückständigen, teilweise gewaltbereiten Bückbetern und Meuchelmördern zu erlernen, zu zelebrieren und zu leben. Koran, Kopftuch, Burka und Bomben mögen für Schäuble & Co. als geistig Unterernährte wahrhaftig eine Bereicherung sein. Angehörige und Freunde der Opfer des importierten, muslimischen Terrors „sehen das bestimmt genau so“ und bedanken sich bei ihm und all seinen Befürwortern für die billig geheuchelte Anteilnahme und zur Regierungs-Routine verkommenen Beileidsbekundungen einer völlig deplazierten, unfähigen Polit-Banausenbande.

    Nein, Herr Schäuble und für alle selbsternannten, hier geborenen und noch bis vor Merkels Einladung zur Welcome-Party in Sicherheit lebenden „der Islam gehört zu Deutschland Propaganda-Substitutmusels“, viele noch wehrhafte Bürger werden euren kranken Offerten oder perversen Lehren nicht folgen und im Namen einer von schwersterkrankten, vollverblödeten Polit-Paulis favorisierten, religiösen „Menschlichkeit“ vergewaltigen, messern, flambieren, steinigen, hängen, foltern, auspeitschen, Gliedmaßen abtrennen, Frauen entrechten, Kinderf…er dulden oder Mitmenschen und kleine Kinder wegbomben. Diese abartigen Träume könnt ihr volksgefährdend schwachsinnigen Umvolker getrost allein träumen und man sollte dafür beten, daß sie euch wunschgemäß erfüllt werden. Und zwar überall dort wo ihr euch einfindet, nur nicht in unserem Land, das sich so schnell wie möglich von euch, die sich immer dreister und schamloser als Last und Plage des eigenen Volkes beweisen, schnellstens befreien muß, damit zumindest Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit wieder von den durch euer politisches Wirken Ermordeten und Getöteten auferstehen können.

    Es ist an der Zeit, daß Schäuble abrollt in den Ruhestand und Merkel kann er als Sozia mit seinem „Feuerstuhl auf dem Highway to hell“ gleich mitnehmen. Und dann sollte er Allah demütig danken für die verkümmerte Menschlichkeit einer mit Andersdenkenden, Rechtspopulisten und Nazis infiltrieren, kulturlosen Köterrasse, die auch den Volksschädlingen seines Schlages den unverdient fetten und angenehmen Lebensabend, den Traditionen des Islams instinktiv folgend, tolerant und freundlich finanziert

  19. Schäuble: „Wer den Satz „Der Islam ist ein Teil von Deutschland“ bestreite, sei außerdem kein tauglicher Politiker.“

    Es ist offensichtlich, daß der Islam in entscheidenden Punkten dem Grundgesetz widerspricht (z.B. Gleichstellung der Geschlechter, Religionsfreiheit, Anerkennung der weltlichen Rechtssprechung usw.).
    Herr Schäuble sagt nichts anderes, als daß Politiker, die die Ausbreitung der grundgesetz- und demokratiefeindliche Ideologie des Islam in Deutschland ablehnen und somit unsere freiheitlich demokratische Grundordnung verteidigen, keine tauglichen Politiker sind.

    Ich weiß nicht, was schlimmer ist: Merkel, Schäuble, Gabriel usw. oder die Doofdeutschen, die diese Verbrecher immer noch wählen.

  20. Schäuble ist in einer Hinsicht ein Glücksgriff: Keiner redet so schön selbstentlarvend wie er. Gastfreundschaft? Ausgerechnet hier stimmt es einmal: das hat nichts mit dem Islam zu tun. Gastfreundschaft gibt es vielmehr in allen Kulturen. Schäubles Scheinargument zeigt, ebenso wie das einstige Scheinargument der Inzucht, vor dem man die Deutschen bewahren müsse, daß er all das selbst gar nicht ernst nimmt. Was die Regierung will, wird durchgesetzt – basta, und Herr Schäuble pfeift darauf, was die Bevölkerung will. Seine Scheinargumente sind nur Brocken, die zur Selbstberuhigung den Hunden (Köterrasse!) vorgeworfen werden, völlig egal ob sie sie fressen oder nicht.

    Andere Kostproben? Neulich sagte ausgerechnet der steuergierige Schäuble zu möglichen Steuersenkungen: „Die Menschen sollten wissen, daß Geld nicht alles ist.“ – Eine größere Unverschämtheit von einem Finanzminister kann man sich kaum vorstellen. Soll er es doch selbst erfahren, indem wir unsere Zahlungen ans Finanzamt einstellen!

    Vor einigen Jahren sagte er, wir bräuchten eine Krise, denn „wenn die Krise größer wird, werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen größer“. Das ist der eigentlich Grund für den Euro-Rettungswahnsinn (auch für das Einwanderungschaos?): die Menschen in die Krise zu treiben, um dann Veränderungen durchsetzen zu können, die sonst am Widerstand der Menschen scheitern würden.
    Usw. Für die Schäbigkeit dieses Ministers gibt es Beispiele satt. Er muß weg, noch dringender fast als Merkel.

  21. Passt nicht ganz zum Thema, aber es muss raus:
    Eben beim Kirchentag Obama und Merkel über Flüchtlinge…..
    Frage : So viele Menschen, die Flüchtlinge betreuen, können nicht fassen, dass „so gut integrierte“ Menschen wieder abgeschoben werden sollen….. Sie sagen „MEIN Flüchtling“ soll doch hier bleiben….
    Ehrlich, die Kirchenleute sind in dieser Frage wirklich mit eines der grössten Probleme.

    • das Problem ist, wenn die gut Betuchte Flüchtlingshelferin denn wirklich wollte, könnte „Ihr“ Flüchtling ja hier bleiben. Touristenvisum, Übernahme aller Kosten, Bürgschaft und bei sich aufnehmen, Ämtergänge und Jobsuche, irgendwer der mitengagierten Freundinnen wird doch einen Betrieb haben!
      Aber genau das, die Verantwortung übernehmen, das will frau und man ja nicht.
      Hätte man das gewollt, Verantwortung für einen Menschen übernehmen, dann hätte man eigene Kinder bekommen, aber das wollte man ja nicht, wegen der Freiheit, der Karriere oder sonst was.
      Genau hier liegt das Problem, man will gut dastehen, aber die Drecksarbeit, das sollen andere machen,

  22. was will man denn bitte schon von diesen ungebildetet hinterweltlern lernen
    wie grossväter ihre enkelkinder ficken, oder nachbars ziege und schafe begatten?
    das hat schon seinen grund das die dahinten wie im 13 jahrhundert hausen.
    weltfremde unterbelichtete rückständige primaden. die nichts besseres zu tun haben als sich gegenseitig abzuschlachten wenn sie ihre lächerliche religion beschmutzt sehen.

  23. Die unsaeglichen, dreisten Aussagen des Herrn Schaeuble zeigen wieder einmal, dass die CDU keineswegs ein waehlbares kleineres Uebel ist. Diese Partei ist die Hauptverantwortliche fuer unseren Sturz in den Abgrund. Diese Partei ist total unwaehlbar. Erst wenn die Zahl der Waehlerstimmen fuer die CDU massiv sinkt, wird sich etwas zum besseren veraendern.

  24. Super!!! Und ich finde niemand der kämpfen würde…🙁🙁det bereit ist wie ich alles aufzugeben und in den Untergrund zu gehen… Den Wechsel planen und vorbereiten…
    Aber es posten ALLE !!!! lieber 2 weitere Jahre auf Fackbuck…
    Bequeme Lutscher seit Ihr 👹👹👹👹

    • @taigunner

      Doch es gibt da viele die so denken wie sie. Und vielleicht auch was machen.

      Jetzt mache ich einen Bogen. Können Sie sich daran erinnern, das in 2015 auf einmal die Meldung auftauchte über die versprengten RAF Leute? Die Rentnergang die Banken ärmer macht. Und sie sind unauffindbar. Gerade in 2015/2016?
      Aber jetzt schweife ich vielleicht vom Thema ab.
      Wenn Schäuble solche provokanten Sätze von sich lässt so weiß er doch das sie viel Aufruhr erzeugen. Und was will er genau damit sagen? Das wir in den nächsten Tagen Bombenwetter über Europa haben? Wird ja schön.
      In einigen Kommentaren wurde noch mal das Verhältnis zu Merkel angesprochen. Die damalige Spendenaffäre mit Kohl. Nachdem Kohl 1998 die Wahl verlor verschwanden jede Menge Akten spurlos aus dem Bundeskanzleramt. Man erinnert sich. Merkels Scheidebrief an Kohl.2000 der Sturz von Schäuble. Nein, sie lieben sich wahrlich nicht.

      Ein kleiner Artikel zur Erinnerung.
      http://jf-archiv.de/archiv00/400yy15.htm

      Kohl
      Rohwedder
      RAF
      Merkel
      Schäuble

      Eine verhängnisvolle Affäre die das Land in den Abgrund führt……..

  25. Wie bitte vom Islam Menschlichkeit lernen? Was ist an einer Religion menschlich in deren Namen unzählige Unschuldige wie in Paris,Nizza,Brüssel Berlin und jetzt in Manchester getötet wurden. Das hat überhaupt nichts mit Menschlichkeit zu tun. Was sollen wir denn lernen? Wie man Nagelbomben baut oder wie man einen LKW in Menschenmassen steuert. Herr Schäuble lesen Sie sich mal den Koran durch aber nicht die abgespeckte Version sondern das Original. Sie werden jede Menge an Aufrufen zu Mord und Totschlag in den Suren entdecken. Sie vergessen wohl das unzählige Menschen besonders Christen unter dem Islam zu leiden haben. Auch wurden durch islamistische Banden unersetzbare Kulturgüter zerstört. Ausserdem wird von den Muslimen immer wieder gefordert das wir uns Ihnen anpassen sollen und Herr Schäuble unterstützt genau wie die Grünen äusserst tatkräftig diese Forderung. Es wurde schon mehrfach der Vorschlag unterbreitet das C bei der CDU durch das I wie islamisch zu ersetzen. Aus der Christlich Demokratischen Union die Islamisch (noch)Deutsche Union zu machen. Ansonsten gilt auch der Grundsatz vor Gebrauch des Mundwerks ist das Gehirn einzuschalten. Hier plappert Herr Schäuble bloss Ex Bundespräsident Christian Wulff und seine Chefin nach der Islam gehört zu Deutschland. Aber eine Begründung warum bleiben uns die Genannten wie immer schuldig.

  26. … und nicht vergessen: Die Zugereisten, die noch nicht so lange hier leben, werden freudig, so Schäuble, den Genpool derjenigen, die schon länger hier leben, aufmischen und damit die „europäische Inzucht“ beenden.
    Also schnell zum Islam konvertieren, denn Beziehungen zwischen Muslimen und „Ungläubigen“ sind „haram“, also unrein und werden von der Umma nicht geduldet, sondern verfolgt und bestraft werden.
    Also liebe Frauen, kauft schonmal ein schönes Kopftuch und lasst euch von eurer muslimischen Friseurin zeigen, wie man sich anständig vermummt.
    Und für uns Männer gilt es: Ran an den Schniedel, flott das Häubchen gekappt, sonst wird dat nüscht mittie vielen Frauen im Privatharem.
    Es kommen himmlische Zeiten auf uns zu.
    Dankt dem großen Imam Schäuble für seine große Weisheit, die er gnädig uns zuteil werden lässt.
    Und erfreuet euch ihr Schäfchen, der großen Toleranz der lieben Wölfe, solltet ihr nicht homosexuell, areligiös, andersgläubig, weiblich, islamkritisch oder sonst irgendwie haram sein…

    Schönen Vatertag noch.

    Ein Areligiöser

  27. Meine Menschenkenntnis hat sich wieder einmal bestätigt!
    Leider!
    Den hier aufgeführten Kommentaren zum Finanzminister kann ich nur
    eins zu eins beipflichten. Diese Aussage ist sowas von daneben, dass man
    das als zynischen „Sarkasmus“ bezeichnen möchte. Dazu kommt noch die
    zeitliche Aussage! Große Bestürzung, Trauer und Mitgefühl mit den
    Opfern und deren Angehörigen, die den Verlust eines Menschenleben zu
    beklagen haben, sollte für alle selbstverständlich sein.
    Wir sollten uns ein Beispiel an dem friedlichen Islam nehmen!!!!!!!!
    Hat Herr Schäuble den Koran schon einmal gelesen? Nach dem was er
    so von sich gibt wohl kaum.
    In fast, beinah allen muslimisch, Scharia regierten, geführten Ländern
    herrschen Aufruhr, Terror, Bürgerkriege, werden Frauen vergewaltigt,
    Kinder Zwangs verheiratet, Homosexuelle verfolgt und ermordet! Ja
    diese Beispiele des ach so friedlichen Islam ließe sich noch endlos lange
    weiter führen.
    Gemäßigte und akademisch, gebildete Muslime bilden eine Ausnahme,
    die vereinigten, reichen arabischen Emirate bedingt auch, aber wie
    bekannt ist die Todesstrafe auch dort allgegenwärtig.
    Das einfache, islamische Fußvolk, Migranten, Flüchtlinge aus diesen
    Ländern, die bei uns mehrheitlich von der Stütze leben, die aggressiven
    libanesischen Clans, Dealer, Salafisten, No- Go- Areas in unseren
    Städten, Gemeinden und Orten, sexuelle Übergriffe, Missachtung der
    Frauenrechte, Judenhass, Homo- Bashing usw. usw.
    Jetzt mal im Ernst Herr Schäuble, sollten wir uns all diese vorherrschenden
    Eigenschaften zum Vorbild nehmen???
    Ihre geliebte schwarze Null und sprudelnde Steuereinnahmen könnten
    Sie sich dann auf den Hut stecken! Und schreiben Sie Ihren fleißigen
    Mitbürgern nicht vor, sich Ihrer merkwürdigen Meinung anzuschließen.
    Ach ja, ein positives Argument hab ich vergessen: Deren Gastlichkeit!
    Wieso? Ich dachte bisher das sind unsere Gäste?
    Und in deren Ländern, waren unsere Devisen mehr gefragt- nicht wir.

  28. ………“Wer den Satz „Der Islam ist ein Teil von Deutschland“ bestreite, sei außerdem kein tauglicher Politiker.“
    Da schwafelt ein gealterter der selbst einmal zugab, dass er manchmal Lüge, über andere Politiker in abwertender Form. Mit seinen Aussagen zum Islam reiht er sich formgerecht ein in die Reihe der Islamverliebten und versucht diese uns „schmackhaft“ zu machen, wie bspw. Fr. Käßmann:

    https://bayernistfrei.files.wordpress.com/2016/07/kaessmannn_isis_liebe.jpg

    Man muß diese Verbrecher einfach nur streicheln und hofieren, bis zum nächsten Attentat (das nicht ausbleiben wird!).

    Schäuble und Konsorten leben bequem in ihren Villengegenden, welche von diesem Gesocks verschont bleibt, dort wohnen eben nur Reiche, Politiker und Biodeutsche.

    „………..Gerade im Islam würden viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft….“
    Bitte? WIR sind hier die Gastgeber, nicht die Islamier! Das wollen wir bitteschön mal Festhalten!!!

  29. Die Aussage des verbitterten Herrn Schäuble ist, nach einem Anschlag wie jetzt in Manchester, mehr als erschreckend Menschen verachtend.
    Demonstriert sie doch, dass die Regierung nicht einmal im Traum daran denkt, die Islamisierung Deutschlands zu verhindern bzw. zu stoppen, sondern ganz im Gegenteil … weiter voran zu treiben.
    Ich werde bei der Wahl sehr wohl wissen, was zu tun ist.
    Die verbrecherischen Machenschaften der Altparteien dürfen nicht weiter befürwortet werden!

  30. Er sollte diesen unerträglichen Zynismus gegenüber den Angehörigen des jüngsten Islamistischen Anschlages äußern, dann würde er wahrscheinlich die Antworten bekommen die er hierfür verdient hat. Wenn es noch einen Grund für die MPU eines Politikers bräuchte, so wäre dieser gehässige Greis geradezu prädestiniert.

  31. (David Berger): „Seit Jahren träumen viele davon, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) Angela Merkel in ihrem Amt als Bundeskanzlerin ablösen könnte. Und versprechen sich davon einen Kurswechsel in Sachen ihrer fatalen Migrations- und Energiepolitik.“
    —————————————
    Das genau ist das Problem. Schäuble ist der Prototyp des überschätzten Politikdarstellers, den das System dem Publikum als vermeintliche „Alternative“ offeriert, und in die auch viele Gutgläubige ihre von diesem unerfüllbaren Hoffnungen projizieren..
    Bekannt geworden ist seine vor vielen Jahren gehaltene Tacheles-Rede vor einem auserlesenen Kreis, wo er die seit 1945 zu keinem Tag vorhandene Souveränität der BRD faktisch benannt hat, und dies selbstverständlich auch politisch-korrekt ausgesprochen begrüßt hat.
    Im vergangenen Jahr hat sich dieses „Universalgenie“ dann als naturtalentiert „begnadeter Humangenetiker“ etabliert, mit seiner Lobpreisung der Rettung unseres ansonsten degenerierenden Genpools in Mitteleuropa, wenn uns hier nicht das „Geschenk“ der Masseneinwanderung gemacht würde.
    Und nun aktuell seine „pädagogisch-wertvolle“ Empfehlung an die Deutschen, von der „Menschlichkeit des Islam “ zu lernen, die angesichts der nahezu zeitgleich vielen grausam und absichtsvoll getöteten und schwerverletzten Kinder und Jugendlichen in Manchester durch einen Islam-Terroristen nur noch als perfidester Zynismus verstanden werden kann.
    Jeder im Volk, der diese Schandtaten nicht als solche wahrnehmen will, macht sich unentschuldbar mitschuldig an den „alltäglichen“ heutigen Verbrechen!
    Das sollte sich auch bitte jeder klar machen, der diese Systemparteien und ihr „alternativloses“ Personal wählt!

  32. Herr Schäuble, wo leben Sie denn? Der deutschen Gesellschaft mangelnde Menschlichkeit vorzuwerfen (das ist ja im Umkehrschluß seine Aussage) ist eine ungeheuerliche Frechheit. Mir fallen da z.B. die Spendenaufkommen von Misereor, Brot für die Welt, Adveniat usw. ein, die auch zur Hilfe von Not in muslimische Ländergehen.
    Nicht zu vergessen die Spendengalas, wo ebenfalls Millionen an Spenden einhgehen, wobei die Spender als Lauftitel in die Sendung eingeblendet werden und wo bei mir auffällt, dass dabei nur deutsche Namen erscheinen. Dazu weiter die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten, caritativen Einrichtungen, ehrenamtliche Begleitung schwerstkranker Menschen in Hospizen und zu Hause usw.usw.usw. Ich fühle mich von einer solchen Äußerung eines CDU Politikers zutiefst angewidert. Ich bin über 50 Jahre Mitglied in dieser Partei und sehe heute keinenvernüftigen Grund mehr, diese Mitgliedschaft aufrechtzuerhalten. Und ja: ich sage, auch wenn dies politisch unkorrekt ist, ohne den Islam hätten wir in Europa und in Deutschland keine Probleme.

  33. Gastfreundschaft – ja, vielleicht, wenn man vor Ort in einem islamischen Land als (zahlender) Tourist ist.

    Hier vor Ort empfinde ich viele abgeschottete Parallel-Viertel nicht als einladend – im Gegenteil.
    Auch bei Kulturfesten treten viele (natürlich gibt es auch – wie immer – Ausnahmen) Muslime dann vor allem zur Geldmacherei in Erscheinung.

    Herr Schäuble wird immer verwirrter in seinen Äußerungen.

  34. Schäubles Worten enthalten ein winziges Detail, welches derzeit in der Diskussion übersehen wird: welches sind eigentlich die positiven Beiträge der Muslime, die in den vergangenen Jahren zu uns gekommen sind, zu unserer Gesellschaft? Alles Gyros, Ayran und Schisha, oder was? Klar, am liebsten sind Politikern Muslime, die sich verhalten wie restliche Bevölkerung: arbeiten, Steuern zahlen, konsumieren und vor allem: Maul halten! Aber mal dahinter geschaut: „viele menschliche Werte wie Gastfreundschaft und Toleranz“ als Beiträge, die Deutsche erst von Muslimen lernen sollen? Weil es diese Werte vorher hier nicht gab oder unterentwickelt waren? Oder bringen vielleicht die Muslime, die seit 2015 gekommen sind, neue „besondere“ Werte? Außer arabisch geprägtem Antisemitismus, extremen Schwulenhass, gewalttätiger Frauenverachtung und totaler Spassfreiheit, die in der Sharia gipfelt, fällt mir nichts ein. Aber positive Beiträge sind die letztgenannten Merkmale überhaupt nicht.

    • Kleines Detail: Gyros ist Schweinefleisch, ein griechisches Produkt, vielleicht meinten Sie Döner. Wenn Schäuble den Islam so anpreist und erhöht, muss er ja von sich und der westlichen Kultur eine ganz schwache Meinung und wenig Selbstverständnis haben. Was können wir von einer politischen Ideologie lernen, die als Zielrichtung die Vereinnahmung von dar-al-harb auf ihrem Zettel hat und unter Ausschluss der Menschenrechte die Scharia als einzige Rechtsnorm anerkennt? Wenn es darauf ankam, ist der Finanzminister immer vor Mutti Merkel eingeknickt, so auch in der Euro Krise, als widerrechtlich Milliarden Beträge an die Pleite Griechen flossen. Dabei war nach den Maastrichter Verträgen und der Bailout Klausel niemand verpflichtet, den Griechen, die sich in die Euro Zone hinein gemogelt hatten, auch nur einen Cent zur Verfügung zu stellen. Im übrigen spielt sich Schäuble jetzt in einer brenzligen Situation als Moralapostel auf, wieder einmal ist der Islam das Opfer und schuld an dem Anschlag sind die Briten wahrscheinlich selber, weil sie nicht genug für die Integration geleistet haben. Dabei ist Integration allein eine Bringschuld der Zugewanderten. An die wirklich Betroffenen wird wieder mal nur am Rande gedacht. Damit sind sie Kollateralschaden, weil man sich ja laut der schändlichen Politik an den Terror gewöhnen muss.

  35. Sicher Gastfreundschaft wird im Islam großgeschrieben. Aber nur solange eine positive Geschäftsidee dabei steckt. Siehe Tourismus, und Politiker sind ja schließlich Touristen mit sehr großer Brieftasche!

    Dann muss man den Wert dieser Gastfreundschaft erkennen, welche Hand bekommt man gereicht, die Rechte? Oder die Linke, die der Araber zur speziellen Körperpflege nutzt!

  36. Der moralverfall des westens ist also grösser als der geistiger verfall des islam…das ist natürlich auch eine logik, die ihres gleichen sucht…nur geistig zurückgeblieben UND moralisch zurückgebliebene menschen können so urteilen denn der islam steht für die erniedrigung der frau, für gewalt und einen mordenen gott…ich bitte sie herr schäuble, nehmen sie ihren aluhut wieder ab, es bringt nichts mehr, es wird nur noch schlimmer, egal, was sie und alle anderen da oben tun, es kann nicht wieder gut gemacht werden, es sei denn sie gestehen sich endlich alle ihre fehler ein und schicken die neuzuwanderer alle schön in frieden wieder nach hause, denn sie sind ja so friuedlich, sie haben sicher keine angst vor ihnen und wenn sie so friedliebend sind, dann bringen sie den friedne auch in ihr land zurück…

  37. Lieber Herr Berger, seit einigen Wochen lese ich Ihren Blog. Spätestens heute wollte ich Ihnen danke sagen. dass sie 1.) über solche Unsäglichkeiten berichten und 2.) sie nicht verharmlosen oder gar verherrlichen, ist ein kleiner Trost in einer Medienwelt, die zunehmend zur Monokultur geworden ist. Da ich beim WDR und meinen Job behakten möchte, arbeite schreibe ich hier unter anderem Namen. Aber eines kann ich ihnen sagen: ich bin dort mit meiner Meinung nicht alleine! Es war ein Kollege, der mich auf Ihren Blog aufmerksam machte. Und Ihre Kommentare sind immer öfter Thema bei uns. Haben Sie geduld, halten Sie durch. Es kommen bald andere Zeiten!

    • Dann schreiben Sie bitte weiter und halten uns auf dem Laufenden über diese mediale Katastrophe. Ich habe in einer bekannten deutschen Tageszeitung, die weltweit einen Namen hat, mittlerweile über 1700 Leserbriefe im dortigen Forum geschrieben zum Thema Merkel, Trump, der sogenannten „Flüchtlings“-Krise. Von diesen 1700 Leserkommentaren wurden etwa 400 nicht zur Veröffentlichung freigegeben. Insgesamt habe ich aber nur 3x über Beschwerde an die Redaktion interveniert. Jedesmal wurde auf die gleiche Art eine Hinhaltetaktik betrieben, angeblich wäre der Kommentar nicht eingetroffen und noch einmal um Prüfung gebeten. Ich habe auch einmal ein Feedback erhalten als Begründung der Nichtveröffentlichung mit einer angehängten Textstelle, die aber niemals von mir stammte und mir einfach untergeschoben wurde. Also…es wird taktiert. Alle nichtveröffentlichten Kommentare betrafen Merkel, Trump, AfD und immer wieder meine kritischen Einlassungen auf die einseitige Pro-Merkel-Berichterstattung und daß Medien es nicht hinbekommen, die AfD als legitime demokratische Partei anzuerkennen. Sehr oft habe ich auf die gezielt schäbige bildjournalistische Darstellung der Frau Petry hingewiesen (immer verzerrtes Gesicht, Mikrofon vor ihrem Gesicht bewußt als Hitlerbärtchen platziert und andere pietätlose Fotos während ihrer Schwangerschaft). Das alles empfinde ich, mit ausgeprägtem Empfinden für demokratische Werte, als Schande für eine deutsche Zeitung und ihrem Boulevard-Ableger, der das gleiche Spiel treibt. Das grenzt schon an medialen Rassismus. Ich werde aber trotzdem meine Kommentare dort weiterschreiben…jetzt erst recht. Welch ein befreiender Gegensatz dazu dieses Forum. Danke Herr Berger!

  38. Der Mann gehört abgesetzt, angeklagt und verurteilt! Schäuble ist eine Schande für Deutschland! Die regierenden Minister arbeiten gegen ihr eigenes Volk, das ist ein Grund der den Widerstand auslösen sollte! Wo sind die Patrioten!? Wo sind die Militärs? ALLES KAPAUNE!!! Schämt Euch!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.