Brandenburg: AfD erwartet fulminanten Sieg bei Landtagswahl

Am 1. September wird in Brandenburg und in Sachsen der Landtag neu gewählt, im Oktober dann in Thüringen. Aus Brandenburg liegen inzwischen zwei aktuelle Umfragen vor, welche Wahl-O-Matrix ausgewertet hat. Ergebnis: Die Pole-Position ist klar vergeben. Die AfD hat hervorragende Chancen, als stärkste Fraktion ins brandenburgische Landesparlament einzuziehen. Dahinter folgen drei Parteien, die drei bis fünf Punkte zurückliegen. Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Iserlohn: „Mann“ ersticht Mann und Frau – Baby überlebt – Keine Angaben zur Nationalität...

(David Berger) Erneut schockiert eine Bluttat Deutschland: Gestern hat eine 43-jähriger Mann, dessen Nationalität die Polizei bis zur Stunde nicht bekannt geben will, in Iserlohn eine Frau und einen Mann erstochen. Das 2 Monate alte Baby der Frau blieb unverletzt. 

Warum Kramp-Karrenbauer den Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen will

Annegret Kramp-Karrenbauer ist von allen guten Geistern verlassen worden, wenn sie je welche besessen hat. Mit ihrer öffentlichen Drohung, den früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen aus der Partei werfen zu wollen, hat sie kund getan, dass sie den von Kanzlerin Merkel verfolgten Kurs der Zerstörung der Partei und der Rechtsstaatlichkeit fortsetzen will. Ein Gastbeitrag von Vera Lengsfeld

„Blumen der Wildnis“ – Die Catholica als Hüterin des Sinnlichen und Erbin der Naturreligionen

(David Berger) Das profane Eigene des Alltags wird so, wenn man die Schwelle des Portals zu einer der Kirchen der Catholica übertreten hat, unversehens in die Welt des Heiligen gerückt.

„Was haben die Bürger denn für Sorgen und Nöte?“

Der AfD-Politiker Petr Bystron über die „Was haben die Bürger denn für Sorgen und Nöte?“-SPD Der Bundestagsabgeordnete Petr Bystron (AfD) kann im Gegensatz zur SPD die „Sorgen und Nöte der Bevölkerung“ nachvollziehen. Er meint: Nicht...

„Sind Morde an Frauen egal?“

Unter diesem Titel brachte «Die Welt« Anfang des Monats einen Leitartikel von Claudia Becker. Das Lead ist im frei zugänglichen Anriß ihres Beitrags ersichtlich. Mangels einer vollständigen Online-Version fasse ich zunächst den Inhalt zusammen. Danach folgt meine Korrespondenz mit der Autorin, die unter anderem auf ein unterschiedliches Verständnis von Christentum hinausläuft. Autor: Ein Gastbeitrag von Lothar Mack (Lichtung.life)

Philosophia Perennis Schwerpunktthemen

Islamisierung

Meinungsfreiheit

Migration

News

Medien, Politiker und Behörden zur Migration: Sagt uns endlich, was wirklich passiert!

(Gastbeitrag) Wie ehrlich, wie realistisch ist das Bild, das uns von der Regierung und den ihr nahe stehenden Medien gezeichnet und uns vorgestellt wird? Karin Vogelpohl von der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte e.V. (GAM) skizziert ein Bild von Deutschland, das wohl eher die Situation trifft als jene schönfärberischen, abwiegelnden, regierungsgefälligen täglichen Berichte, die wir vor allem aus dem Fernsehen und dem Rundfunk vorgesetzt bekommen

Protestantismus oder: Wie man mit jeder neuen Ideologie ins Bett geht

(Carsten Kimmel) Heute ist der Protestantismus flächendeckend von den Grünen unterwandert. So sind Landesbischof Bedford-Strohm, Katrin Göring-Eckardt, Angela Merkel und Joachim Gauck nur einige Repräsentanten des zeitgenössischen Protestantismus. Sie teilen ihre naive Weltschau in trauter Einigkeit in dem Bewusstsein, dass der Protestantismus noch jede politische Staatsform an sein Ende gebracht hat.

Wie viel Religionsfreiheit kann die offene, freie Gesellschaft dem Islam einräumen?

(David Berger) Der real existierende Islam beruft sich jenen Ländern, in denen er eine Minderheit ist, auf die Religonsfreiheit. Dort aber, wo er Staatsreligion ist, lässt er für Christen, Juden und andere nichtmuslimische Denominationen in den seltensten Fällen volle Relgionsfreiheit zu.