Kopekenstudent - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Gründe des deutschen Ukraine-Fanatismus

0
Etwas Unerklärliches ist geschehen: die Deutschen feiern die Ukraine. Mit welchen Dingen geht es dabei zu? Mit rechten Dingen? Oder mit anderen? Ein Gastbeitrag von Kopekenstudent

Gräuelpropaganda: Sinn und Zweck der Bilder von Butscha

0
Ein Video zeigt das Einrücken der ukrainischen Armee in die Butscha, drei Tage, nachdem das russische Militär aus der Stadt abgezogen ist. Die Meta-Daten des Videos bestätigen das Datum 02. April. Dass sie gefälscht sein könnten ist widersinnig, weil das Video von ukrainischen Behörden stammt (Einblendung „Nazionalna Polizia“) und dem „Russisches-Massaker-Narrativ“ den Stecker zieht, denn auf dem Video sind keine Leichen zu sehen.

Corona-Apokalypse: Uns stehen Tage heftiger Gewalt bevor

0
Das weiße und das rote Pferd: Ein harter, aber notwendiger Text über Corona und das Chaos. Ein Gastbeitrag von Kopekenstudent (David Berger) Der folgende Text...

Infektionsschutzgesetz: Die Regierung wird zur Bestie

0
Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes ist ein Fanal an Bösartigkeit. Denn es geht dabei nicht um das, worüber besonders ausführlich berichtet wird - Föderalismus, Inzidenzwerte, Ausgangssperren. In Wahrheit pulverisiert §28b IfSG den Schutz und die Unantastbarkeit der Menschenwürde aus Artikel 1 GG. Es öffnet die Tore zur staatlich verordneten Dehumanisierung und löscht damit den Kerngedanken des deutschen Selbstverständnisses nach 1945. Ein Gastbeitrag von Kopekenstudent

Unkraut und Uneinigkeit – Das Ende des Bösen ist Chefsache

(Kopekenstudent) Lassen Sie mich zwei der jüngsten Ereignisse - den Sprengstoffanschlag auf das AfD-Büro in Döbeln und die Gewalttat gegen den Bremer AfD-Abgeordneten Frank...

Eugen Ablers CDU-Parteitagsrede – die eigentliche Funktion

0
(Kopekenstudent) Die Rede Eugen Ablers auf dem 31. Bundesparteitag der CDU war bemerkenswert. In knapp über acht Minuten verabreichte er den Delegierten das maximale...

Der einzige hoffnungsvolle Weg für Deutschland 

103
Die Deutschen können sich noch lange vor der Tatsache drücken, dass sie selbst in ausreichend großen Teilen zu Gott umkehren müssen. Das sie auf ihre Knie fallen und beten müssen, verzeihe uns unsere Verfehlungen, die wir gegen Dich, der Du uns so sehr gesegnet hast, begangen haben.

Hans Leyendecker und die Freiheit des Wortes

17
(Kopekenstudent) Anfang es Jahrtausends studierte ich in Leipzig Journalismus. Was ich zunächst intellektuell nicht genau benennen konnte, weil mir dazu der Abstand und damit...

Sherlock Holmes zum Fall „Flubber“

13
(Kopekenstudent) Wäre der seltsame Selbstmord (?) des HoGeSa-Mannes "Flubber" ein Fall für Arthur Conan Doyles Meisterdedektiv, würde der Leser möglicherweise in den Genuss folgender...

Sachsen: Das Herz Deutschlands

(Kopekenstudent) Der Osten, insbesondere Sachsen, ist gegen die zeitgeistlich-politischen Strömungen deutlich renitenter, als der Westen. Erklärend wird hierfür meist die DDR-Erfahrung herangezogen. Es gibt jedoch...

Chemnitz: Wie die Mainstreammedien ihre Zuschauer täuschen

53
(Kopekenstudent/ David Berger) Die Berichterstattung zu den Vorgängen in Chemnitz zeigt ein durchaus dem Skandal um die Kölner Silversternacht ähnliches Versagen der Mainstreammedien, allen voran der "Öffentlich-Rechtlichen". Gearbeitet wurde dort mit von linksextremen Blogs abgeschriebenen Fakenews, falsch zugeordneten Bildern und nachweislich falschen Zahlen.

Chemnitz: Nicht der Trauermarsch, der Staat hat versagt

100
(David Berger) Mehr als zehntausend Menschen nahmen gestern an dem durchwegs friedlichen Trauermarsch von Chemnitz teil, der - wie auch die Polizei - aus den linken Gegendemonstrationen heraus immer wieder gewalttätig angegriffen wurde. Aufgelöst wurden auf Anweisung "von oben" allerdings nicht die immer wieder in Gewaltexzessen ausufernden linken Demos, sondern der Trauermarsch