Dienstag, 25. Juni 2024

Azad Aydin: „Verbrecher mit Migrationshintergrund haben hier mehr Rechte als Deutsche“

(David Berger) Sozusagen über Nacht ist der deutsche Kurde oder kurdische Deutsche, Azad Aydin zu einem Prominenten in den sozialen Netzwerken geworden. Alleine auf X (Twitter) hat er innerhalb von zwei Tagen 10.000 Follower dazu gewonnen. Und das nicht zu Unrecht. Denn er wurde zur Stimme der Vernunft, Demokratie und Menschenrechte, die dem deutschen Untertan inzwischen und wieder einmal erfolgreich abtrainiert wurde…

„Wer nicht gesündigt hat, der soll den ersten Stein werfen“ zitiert der Muslim,  der sich dem Motto „Liberté, Égalité, Fraternité“ verpflichtet weiß, die Bibel. Der Umgang mit den jungen Menschen aus Sylt sei viel schlimmer als das, was sie gemacht haben: „Warum werden die in den Medien dermaßen gelyncht? Deren Fotos u Adressen veröffentlicht?“ fragt Aydin.

„Deutsche haben in Deutschland keine Persönlichkeitsrechte mehr“

Jeder Mensch mache Fehler: „Die sind jung und waren besoffen. Deutsche haben in Deutschland keine Persönlichkeitsrechte mehr. Verbrecher mit Migrationshintergrund haben mehr Rechte als die Deutschen…“ Harter Tobak? Mag sein, aber er kommt von einem, der es wissen muss, da er die derzeitige Malaise sowohl aus Nähe wie Distanz beobachten kann.

Unser absoluter Tweet des Monats:

Wer nicht gesündet hat der soll den ersten Stein Werfen. Der Umgang mit den Jungen Menschen aus #Sylt ist viel schlimmer als das was sie gemacht haben.

Warum werden die in den Medien dermaßen gelincht? Deren Fotos u Adressen veröffentlicht? Jeder Mensch macht fehler.Die sind… pic.twitter.com/oONarqV5b9

— Azad Aydin (@Azadi77) May 25, 2024

„Ich bin einer von der Straße“

Das war vor zwei Tagen. Heute sieht er sich überwältigt von all dem Zuspruch: „Leute,ihr seid bombastisch und der absolute Wahnsinn. Euer Zuspruch und eure Reaktionen, Kritik, Emotionen geben mir viel Kraft und Mut. Ich danke euch allen, ihr seid einmalig. Habe innerhalb von paar Tagen über 10 Tausend Follower dazu bekommen. Ich bin einer von der Straße, ich kenne die Problematik und Gefühlslage in Deutschland. Weil ich mit vielen Menschen rede, weiß ich, was die Menschen denken und fühlen, aber sich nicht trauen zu reden.“

Und er überlegt, aktiv in die Politik einzusteigen. Wo auch immer du das tust, lieber Azad: solche Menschen wie Dich brauchen wir dort! Wolfgang Weyers von der WerteUnion hat ihn auch schon zu seiner Partei eingeladen, er ist dort schon als Minister für die Bundesregierung vorgesehen: „Klare Meinung, klare Kante, kein Geschwurbel. Der ist mehr deutsch und hat eine wesentlich höhere Identifikation mit als jede rote, dunkelrote, grüne Nebelkerze! Den hätte ich gerne in einer deutschen Bundesregierung als Minister“.

Update 30.05.24: Wie kann man nicht die AfD wählen?

Inzwischen hat sich der überzeugungsstark Shooting-Star auf X anscheinend sehr genau mit der Parteienlandschaft befasst und so scheint die Einladung zur WerteUnion keine große Rolle mehr zu spielen. Denn nun lässt er auf X wissen: „Ich werde immer wieder gefragt? Wie kann man die AfD wählen? Meine Antwort lautet: Wie kann man unter solchen Umständen die AfD nicht wählen? Die restlichen Parteien haben die Herzen der Menschen verloren. Die haben an Glaubwürdigkeit und Vertrauen verloren.“

***

PP lässt auch Meinungen zu, die aus den Mainstreammedien verbannt wurden oder in ein schiefes Licht gerückt werden. Wenn Ihnen diese Arbeit wichtig ist, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL (Stichwort Schenkung)

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL