Sonntag, 23. Juni 2024

Klima-Hysterie nun auch im Vatikan

(David Berger) Zuerst wurden die Sakramente durch die MRNA-Impfung ersetzt, nun das Werben mit dem Ablass durch die Klimawandel-Propaganda. Franziskus lässt keine Gelegenheit aus, um das Erscheinungsbild der katholischen Kirche in der Öffentlichkeit zu entstellen.

Bereits in der Corona-Diktatur gewann man zunehmend den Eindruck, dass Jorge Bergoglio, der sich Papst Franziskus nennt, eine Marionette der WHO oder ein Pressesprecher Karl Lauterbachs ist.

Freimaurerisch bauen am „gemeinsamen Haus“

Nun erreichen die Äußerungen Seiner Peinlichkeit ein neues Niveau. Auf Twitter lässt er wissen:

„Viele Länder erleben extreme Klimaphänomene. Ich erneuere meinen Aufruf an die Verantwortlichen der Nationen, konkretere Maßnahmen zur Begrenzung von Schadstoffemissionen zu ergreifen: Das ist eine dringende Herausforderung, die alle betrifft. Schützen wir unser gemeinsames Haus!“

Viele Länder erleben extreme Klimaphänomene. Ich erneuere meinen Aufruf an die Verantwortlichen der Nationen, konkretere Maßnahmen zur Begrenzung von Schadstoffemissionen zu ergreifen: Das ist eine dringende Herausforderung, die alle betrifft. Schützen wir unser gemeinsames Haus!

— Papst Franziskus (@Pontifex_de) July 23, 2023

Seit Franziskus zum Papst erklärt wurde, hat für mich die Pater noster-Bitte: „Sondern erlöse uns von dem Bösen“ eine ganz neue Bedeutung gewonnen.

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL