Sonntag, 21. Juli 2024

Umfrage: Soll die AfD verboten werden?

Die Medien sind sich ja einig, Parteiverbote sind eine tolle Sache, schließlich hatte schon Adolf Hitler gute Erfahrungen damit gemacht, Oppositionsparteien zu verbieten. Aber was meinen eigentlich die Menschen im Land?

Da hatte man sich auf RTL.de so viel Mühe gegeben, alles, was so im Land an Negativem über die AfD  behauptet wird, zusammenzutragen, und – da sich inzwischen auch CDU-Politiker für ein Verbot stark machen – diese zu zitieren:

„Die  AfD legt ununterbrochen die Axt an die Fundamente unserer Demokratie, agiert aggressiv und kämpferisch gegen die freiheitlich demokratische  Grundordnung“  
Marco Wanderwitz (CDU)

Erst wer sich brav an dieser „Info“ vorbeigelesen hat, gelangte so präpariert dann an die Umfrage weiter unten. Und dennoch dürfte das Ergebnis nicht nur für RTL enttäuschend sein:

Umfrage: Wie stehen die Bürger zu einem Verbot der AfD.
Screenshot RTL.de

Neben den etablierten Parteien, die da ein völlig unrealistisches Verbot fordern (nicht mal die NPD konnte man verbieten), dürfte vor allem auch unsere Erziehungsjournaille tief enttäuscht sein. Die permanente Hetze mit frei erfundenen Behauptungen kann kaum noch jemanden im Land überzeugen. Im Gegenteil, bei vielen wächst die Erkenntnis, dass jemand, der politische Gegner mit solchen nirgendwo verifizierbaren Unterstellungen bedenkt, womöglich selber Probleme mit Demokratie und Meinungsfreiheit hat.

Solange unsere Medien mit Halbwahrheiten, suggestiven Überschriften und monokausalen Pseudo-Erklärungen arbeiteten, konnten sie eine unkritische Mehrheit im Lande noch beeinflussen. Sobald aber offenkundiger Hass mit frei erfundenen Unterstellungen einhergeht, bröckelt die Glaubwürdigkeit.

Man hat einfach überzogen. Lügen lassen sich zwar mit Angst gut verpacken, bei Klima und Corona, aber mit Hass auf politische Gegner eher nicht, zumal, wenn man dann selber pausenlos von „rechter Hetze“ fabuliert.

https://www.rtl.de/cms/wird-die-afd-bald-verboten-cdu-politiker-wanderwitz-sieht-gute-chancen-wegen-mega-problematik-5052153.html

Nachtrag:

CDU-Mann Marco Wanderwitz, den ich oben mit seiner als Kritik getarnten AfD-Hetze zitiere, hat 2021 sein Direktmandat an einen AfD-Kandidaten verloren. Da muss sich eine Menge Wut auf die AfD und auf die Demokratie (scheiß freie Wahlen) in ihm aufgestaut haben, anders ist dieser unsachliche Hass und das Ignorieren des Wählerwillens nicht zu erklären.

Pommes Leibowitz
Pommes Leibowitzhttps://pommes-leibowitz.com
Studium der Wirtschaftswissenschaften, danach als Analyst im Marketing eines globalen Konzerns tätig gewesen. Inzwischen selbständig. Zeitweise bei den Piraten und als Internet-Aktivist unterwegs, dabei diverse Kampagnen entwickelt. - Er sieht sich heute als Kolumnisten in Wort und Bild (Photoshop), der sich eher Fragen des Zeitgeistes als konkreten, aktuellen Ereignissen widmet.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL