Dienstag, 31. Januar 2023

Protest gegen Menschen ohne Maske: Mann klebt sich in Bus fest

(David Berger) Heute morgen fragte ich hier: Wird die Maske zum neuen Erkennungszeichen für Psychos? Die Antwort darauf gibt unser Tweet des Tages, diesmal vom RBB:

In Eberswalde hat sich ein Mann festgeklebt. Im Bus – um darauf aufmerksam zu machen, dass viele Fahrgäste die Maskenpflicht ignorieren. Die Konsequenz: Der Mann erhielt bis Jahresende ein Hausverbot für alle Busse.

In #Eberswalde hat sich ein Mann festgeklebt. Im Bus – um darauf aufmerksam zu machen, dass viele #Fahrgäste die #Maskenpflicht ignorieren. Die Konsequenz: Der Mann erhielt bis Jahresende ein Hausverbot für alle Busse. #Brandenburg pic.twitter.com/ZyPvjZ7idJ

— rbb|24 (@rbb24) November 18, 2022

Hausverbot statt Psychiatrie

Dazu der Bericht des RBB: „Ein Fahrgast hat sich am Donnerstag mit beiden Händen an einer Haltestange in einem Bus in Eberswalde (Landkreis Barnim) festgeklebt. Das teilte die Polizei dem rbb mit.

Den Angaben zufolge wollte der 60-Jährige mit der Aktion auf die Ignoranz bezüglich der Maskenpflicht innerhalb öffentlicher Verkehrsmittel aufmerksam machen.

Rettungskräfte konnten den Mann von der Stange lösen. Er erhielt für den Rest des Jahres ein Hausverbot für sämtliche Busse. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.“

Man muss echt aufpassen. Überall klebt irgendeiner

Die Kommentare auf Twitter fallen dann sehr eindeutig aus:

  • Es ist erschreckend, was 2 Jahre mediale Panikmache mit einigen Menschen gemacht haben. Das sollte zu denken geben.
  • Gut so. Psychiatrie bitte.
  • Man muss echt aufpassen. Überall klebt irgendeiner.
  • Das tolle an den Stangen im Bus ist ja: Da brauchst du keinen Kleber.
  • Ich verstehe nicht, was das erreichen soll … wenn das vor mir jemand im Bus machen würde, würde ich kurz hochschauen, denken „mal wieder irgendein Freak im Bus“, und dann wieder aufs Handy glotzen :> Als Fahrer würde es mich auch nicht besonders anheben.
  • Ergänzung: in der Regierung hat sich ein unfähiger Populist ans Ministeramt geklebt, der mit jahrelanger Panikmache dafür gesorgt hat, dass es nun zu solch irren Aktionen kommt.
  • Hoffentlich hat er die Haltestange vorher ordentlich desinfiziert. Nicht auszumalen was passieren könnte
David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL