Er stimmte als einziger Unionsabgeordneter gegen den Kriegseintritt Deutschlands

0
Fotografin: Laurence Chaperon, Bildrecht: Jens Koeppen MdB
Fotografin: Laurence Chaperon, Bildrecht: Jens Koeppen MdB

Unser Mann des Monats ist Jens Köppen. Er hatte den Mut als einziger Abgeordnete der Unionsfraktion gegen den Kriegseintritt Deutschlands in der Ukraine zu stimmen. Er muss sich nur fragen, ob er in Zukunft in dieser Partei richtig aufgehoben ist.

Bereits zuvor hatte er sich gegen ein Embargo auf russisches Öl ausgesprochen: „Eine Entscheidung, auf Öl- und Gasimporte aus Russland auf Grund eines Embargos zu verzichten, würde in erster Linie die Menschen in Deutschland, die gesamte Industrie, alle Unternehmen und damit die gesamte Gesellschaft schwer treffen. Die als Sanktion gegen Russland ausgelegten Maßnahmen wären nahezu wirkungslos und würden sich in aller Härte gegen unser Land richten.“

Zur Vita von Jens Köppen

Geboren am 27. September 1962 in Zeitz, verheiratet, eine Tochter, evangelisch.

Elektromonteur; Meister Industrieelektrotechnik; Meister Elektroinstallateurhandwerk.

1990 bis 2010 selbstständiger Unternehmer.

1989 Mitglied Neues Forum; seit 1997 Mitglied der CDU; seit 2001 Kreisvorsitzender der CDU Uckermark; seit 2003 Mitglied im Landesvorstand der CDU Brandenburg; Kreistagsabgeordneter; Gemeindevertretung Berkholz-Meyenburg; Mitglied des Bundestages seit 2005.