Mittwoch, 24. Juli 2024

USA: Gericht hebt Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln auf

(David Berger) Ein US-Gericht hat nun den Maskenzwang in Bussen, Bahnen und Flugzeugen aufgehoben. Die Begründung: die Unfähigkeit der Behörden eine sinnvolle Begründung für das Tragen von Masken zu liefern. Deutschland oberstes Gericht geht im Unterschied dazu davon aus,  dass bei uns Behörden nichts begründen müssen.

An einem Gericht in Tampa hat die Bundesrichterin Kathryn Kimball Mizelle die auch in den Vereinigten Staaten landesweit geltende Corona-Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln für ungültig erklärt und aufgehoben. Die Verfügung, die auf die nationale Gesundheitsbehörde CDC zurückgeht, sei nicht angemessen begründet worden. Zudem sei die CDC gar nicht befugt gewesen, eine solche Entscheidung zu treffen und habe damit ihre Befugnisse überschritten. Auch das nötige Verfahren für solch einschneidende Maßnahmen sei nicht eingehalten worden.

Maskenpflicht als Ziel Joe Bidens

Die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln war ein wichtiges Ziel von Joe Biden, der diese kurz nach seinem Amtsantritt im Januar 2021 verwirklichen wollte. Die Gesundheitsbehörde CDC kam den Wüschen von Biden nach und verfügte dann Anfang Februar für Flugzeuge, Schiffe, Fähre, Züge, U-Bahnen, Busse, Taxis usw. einen Maskenzwang, der immer wieder neu verlängert wurde. Nicht nur Politiker und Aktivisten, auch große Fluggesellschaften in den USA hatten seither immer wieder ein Ende der unsinnigen Regelung gefordert.

In Sachen Zwangsimpfung muss allerdings nicht nur in den USA, sondern auch weltweit noch einiges geschehen: „Die USA, Deutschland und andere haben für Mai einen internationalen Corona-Gipfel angekündigt. Staatsschefs, Mitglieder der Zivilgesellschaft, Nichtregierungsorganisationen und der private Sektor seien aufgerufen, neue Verpflichtungen einzugehen, um die Welt zu impfen.“ (BR24)

***

Als Corona-kritischem Portal wird auch PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Schenkung PP

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL