Samstag, 1. Oktober 2022

Imad Karim: „Youtube hat meinen neuesten Film gelöscht“

(Imad Karim) YouTube hat vor einer Stunde meinen Film wegen angeblicher “Mobbing” und “Belästigung” gelöscht. Über 24.000 Menschen hatten den Film in zwei Tagen gesehen. Ich bin momentan mit Herrn Rechtsanwalt Dr. Christian Stahl von der Anwaltskanzlei repgow.de im Gespräch.

Ich habe bereits Beschwerde eingelegt und wir warten ab. Herr Rechtsanwalt Dr. Christian Stahl erklärte mir, er würde für mich aus Solidarität mit mir und meiner Arbeit, das Eilverfahren (einstweilige Verfügung) notfalls in beiden Instanzen kostenlos führen. Er wies mich darauf hin, dass das Kostenrisiko bei einem Gerichtsverfahren zu ca. 60% aus Gerichtskosten und Kosten der Gegenseite besteht, die im Falle einer Niederlage zu ersetzen wären.

Je nach Streitwert können das erhebliche Beträge (5k bis 10k) sein, erklärte mir Dr. Stahl. Ich bin ziemlich am Ende meiner Kräfte. Dieser Film hat mich mehr als 58.000 Euro gekostet (ich habe bisher nur die Reisekosten, das Hotel und die Sprecher bezahlt. Allein für die Sprecher und das Tonstudio habe ich ca. 3.000 Euro bezahlt. Die anderen Kollegen habe ich immer noch nicht bezahlt. Und nun ist er weg und ich könnte zusätzlich, falls ich Youtube verklagen will, bis zu 10.000 Euro Zusatzkosten entstehen. Ich habe bisher gerade 7.320 Euro Spenden bekommen. Ich habe in meinem Film zu keinem Zeitpunkt irgendeine Gruppe oder einen Menschen in ihrer oder seiner Würde verletzt und habe mich stets bemüht, sachlich und objektiv zu berichten, so wie ich diesen Beruf gelernt habe!

ICH VERSTEHE DIE WELT NICHT MEHR!!!!

Gerade schickt mir jemand den Link zu Gloria.TV. Diese haben anscheinend meinen Film bei sich hochgeladen. Hier der link für diejenigen, die den Film noch nicht gesehen haben. Wo ist hier „Belästigung“ oder „Mobbing“?

***

Aktion „Meine Weihnachtsgabe für Philosophia Perennis“

PP-Redaktion
PP-Redaktion
Eigentlich ist PP nach wie vor ein Blog. Dennoch hat sich aufgrund der Größe des Blogs inzwischen eine Gruppe an Mitarbeitern rund um den Blogmacher Dr. David Berger gebildet, die man als eine Art Redaktion von PP bezeichnen kann.

Trending

VERWANDTE ARTIKEL