Krankenhäuser schlagen Alarm – Zahl der Impfdurchbrüche explodiert

0
(c) Pixabay CC0

Und das Verrückte: Zum ersten Mal in der Geschichte wird die Unwirksamkeit eines Medikamentes denen angelastet, die es nicht eingenommen haben.

„Deutsche Krankenhäuser schlagen Alarm. Die Zahl der Impfdurchbrüche steigt. Immer mehr geimpfte Patienten liegen mit einer Corona-Infektion auf den Intensivstationen“, berichtet de.nachrichten.yahoo.com.

Und auf t.online.de ist zu lesen: „Überlastung der Intensivstationen – Experte: Zahl der Impfdurchbrüche sprunghaft gestiegen“.

Auffrischungsimpfungen „flexibler zu“ vergeben

Dieses offensichtliche Zusammenkrachen des Lügenmärchens, das Geimpfte „immunisiert“ sind, tut der Forderung, dass das Milliardengeschäft mit den experimentellen Impfstoffen weiterzugehen hat keinen Abbruch. So kann man im oben genannten Artikel (t.online) die Frohbotschaft der offensichtlich ferngesteuerten „Experten“ lesen: „Mediziner fordern, Auffrischungsimpfungen flexibler zu vergeben“.

In unserer Redaktion sind zwar keine Virologen (ein Mediziner berät uns allerdings regelmäßig, ohne aus verständlichen Gründen genannt zu werden), wir konnten als medizinische Laien jedoch ein einzigartiges Phänomen diagnostizieren:

Zum ersten Mal in der Geschichte wird die Unwirksamkeit eines Medikamentes denen angelastet, die es nicht eingenommen haben.

(c) Screenshot Bild – künstlerisch übwerarb.

Ob wir dafür für den Nobelpreis für Medizin nominiert werden, darf bezweifelt werden. Da bietet sich eher der Ugur Sahin an, der noch Anfang März als „Impfheld“ für seine Lügen gefeiert wurde. Für seine Heldenhaftigkeit konnte sein Konzern Biontech allein im vierten Quartal heuer einen Gewinn von über DREI (!) Mrd. Euro einfahren. Und das erklärt auch, warum die „Pandemie“ samt mittlerweile indirektem Impfzwang weitergehen wird, egal was tatsächlich passiert.

Erstveröffentlichung bei „Unser Mitteleuropa“.

***

Als corona-kritischem Portal wird auch PP die Arbeit derzeit schwer gemacht. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Auch die finanzielle. Wenn Sie unsere Arbeit gut und wichtig finden, dann können Sie das u.a. hier zeigen:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP