Erinnern Sie sich noch an den PP-Beitrag Beitrag „Nuha Sharif Ali: Frau mit Rassismus-Uniform kämpft gegen angeblich rassistischen Karneval“? Sie werden es nicht glauben, aber eben jene Frau ist inzwischen als Spitzenkandidatin der Linken in das Fuldaer Stadtparlament eingezogen…

Stolz verkündet sie dazu auf Facebook: „Ich bin die erste geflüchtete, schwarze, und sichtbar muslimische Frau in der Stadtverordnetenversammlung.“ Und nach ihrer Wahl hat sie auf Instagram folgenden Post veröffentlicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nuha (@nuha.sh)

Weiße Männer an Genitalverstümmelung schuld

… und darin u.a. behauptet, dass „white feminism“, „white men“ und „colonialism“ sogar für weibliche Genitalverstümmelung verantwortlich wären – obwohl diese Praktik doch eben durch Kolonialisten überhaupt erst kritisch betrachtet wurde!

Zitat: „We will never forget your History, about the Women who where tortured, who were sold, who where mutilated by their genitals, who where raped, who where murdered in colonialism. While it was normal to the white Men to own these Women. You colonised Women’s bodies. You have been using Women for your own sexual and capital gain and until now we’re bleeding from this.“

(Wir werden nie Ihre Geschichte vergessen von den Frauen, die gefoltert wurden, die verkauft wurden, die an ihren Genitalien verstümmelt wurden, die vergewaltigt wurden, die im Kolonialismus ermordet wurden. Während es für die weißen Männer normal war, diese Frauen zu besitzen. Sie haben die Körper der Frauen kolonialisiert. Ihr habt die Frauen für euren eigenen sexuellen und kapitalistischen Gewinn benutzt und bis heute bluten wir daraus.)

Hijab statt Hygienemaßnahmen

In einem aktuellen Istagram-Post steht Sie eng an eng und ohne Maske mit anderen Hijab-Frauen – offenbar im Rahmen des Fastenbrechens („Our Hijab our Choice #EidMubarak „) – und scheint so ganz klar gegen die Corona-Hygienemaßnahmen zu verstoßen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nuha (@nuha.sh)

**

Hier können Sie „Philosophia Perennis“ unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP