Ohne legitime Grundlage, durch die Außerkraftsetzung sämtlicher Grundrechte, hält Angela Merkel 80 Millionen Menschen in Deutschland seit einem Jahr in einem Käfig voller Verordnungen und Regularien gefangen. Ein Gastbeitrag von Sven von Storch.

Ohne legitime Grundlage, durch die Außerkraftsetzung sämtlicher Grundrechte, hält Angela Merkel 80 Millionen Menschen in Deutschland seit einem Jahr in einem Käfig voller Verordnungen und Regularien gefangen.

Jetzt, zu Ostern, sollte diese Einsperrung einen neuen Höhepunkt des Missbrauchs und der Zerstörung erreichen. Etwas, dass sich so noch nicht einmal Stalin und Mao zugetraut haben.

Furcht um ihre Macht

Doch als Merkel den Protest der Bürger spürt, fürchtet sie um ihre Macht. In wenigen Stunden kippt Merkel ihre »dramatische« Entscheidung, 80 Millionen Menschen einzusperren, und nennt es einen »Fehler«.

Sie würde für diesen »Fehler« die »volle Verantwortung« tragen. Sie glaubt, mit dieser Floskel noch als »aufrechte Person« bei den Wählern zu punkten.
Von ihren Rücktritt ist von Merkel kein Wort zu hören. Etwas was für ihre Taten angemessen wäre.

An Zynismus, Skrupellosigkeit und Willkür ist Merkel nicht mehr zu übertreffen. Denn es gibt nämlich keinen Grund mehr, die Menschen in Deutschland weiter in einem Käfig von Verordnungen und Regularien eingesperrt zu halten.

Hier können Sie kostenlos weiterlesen: FREIE WELT

***

Hier können Sie „Philosophia Perennis“ unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP