(David Berger) Wie Tichys Einblick nach der Rücksprache mit dem Hausmeister der Grundschule in Steinbeck in Buchholz in der Nordheide (Niedersachsen) erfahren hat, musste die Schule heute all ihre Schüler beurlauben, weil nahezu alle am Wochenende geimpften Mitglieder des das Lehrerkollegiums erkrankt und dienstunfähig sind.

Geimpft wurden sie mit dem inzwischen in einigen Ländern aus dem verkehr gezogenen Covid-Impfstoff Astra-Zeneca.

„Der kommissarische Schulleiter der Grundschule musste alle Schüler am heutigen Montag beurlauben. Grund: Praktisch das gesamte Lehrerkollegium fällt wegen der Nebenwirkungen der am Wochenende erhaltenen AstraZeneca-Impfung aus. Nur eine Notbetreuung gebe es bis 13 Uhr, dann müssen alle Kinder nach Hause“ – heißt es bei Tichys Einblick.

Mehrere Länder haben Impfungen ausgesetzt

Trotz der zahlreichen bedenklichen Vorfälle nach den Impfungen mit dem Impfstoff, verimpft man diesen in Deutschland weiter. Unterstützt vom Staatsfunk, der seit tagen bemüht ist, die Sorgen zu beschwichtigen:

„Mehrere Länder und nun auch die Niederlande haben Impfungen mit Astrazeneca ausgesetzt, weil einzelne Geimpfte Gesundheits-Probleme hatten. Doch Experten sehen keinen Zusammenhang.“ – verkündet das ZDF.

Gäbe es in Deutschland noch einen regierungskritischen investigativen Journalismus würde dieser spätestens jetzt der Frage nachgehen, welche Verbindungen hier entscheidende Politiker zu dem Konzern, der die Impfung herstellt, eventuell haben.

***

Hier können Sie Philosophia Perennis unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP