(David Berger) Der Text ist bereits einige Jahrzehnte alt, Konstantin Wecker machte ihn als Chanson bekannt, Reinhard Mey interpretierte ihn für ein 2010 erschienenes Album. Heute klingt er weitaus aktueller als damals. Daher unser Lied der Woche: „Was keiner wagt“…

„Was keiner wagt“ – von Reinhard Meys Album „Mairegen“ 2010. Der Text wurde als Ballade des Liedermachers Konstantin Wecker bekannt – der diese aber selbst nach dem Gedicht des Theologen Lothar Zenetti schrieb.

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen
Was keiner sagt, das sagt heraus
Was keiner denkt, das wagt zu denken
Was keiner anfängt, das führt aus

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben
Wenn alle mittun, steht allein

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen, wagt zu schenken
Wo alles dunkel ist, macht Licht

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen
(Alle geizen)
Wagt zu schenken
(Wagt zu schenken)
Wo alles dunkel ist –
Macht Licht.

(Quelle: Lothar Zenetti: Auf Seiner Spur. Texte gläubiger Zuversicht (Topos 327). Matthias-Grünewald-Verlag, der Schwabenverlag AG. Ostfildern, 4. Auflage 2006)

***

Unterstützen Sie bitte die Arbeit von „Philosophia Perennis“! Hier mit einem Klick:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP