Donnerstag, 20. Juni 2024

Kleine-Hartlage: Querfront ist „letzte Chance der deutschen Demokratie“

Mit dem Corona-Widerstand und der Friedensbewegung entstand eine „Querfront im Embryonalzustand“, glaubt der Publizist Manfred Kleine-Hartlage. Gemeint ist damit jedoch kein ominöser Zusammenschluss von Links und Rechts, sondern die Wiederherstellung eines demokratischen Pluralismus gegen das Machtkartell der Systemparteien.

Ideologische Gegensätze werden in diesem Bündnis nicht überwunden, sondern konkurrieren miteinander. Bei den Straßenprotesten ist diese Entwicklung längst weit fortgeschritten – zum Schrecken des Establishments, aber auch bürgerlich-konservativer Kreise innerhalb der Rechten.

Zum Schrecken des Establishments

Warum Kleine-Hartlage die Querfront sogar für die „letzte Chance der deutschen Demokratie“ hält, diskutiert er bei „Unterm Strich AUF1“

Das Buch von Manfred Kleine-Hartlage „Querfront! Die letzte Chance der deutschen Demokratie“ finden Sie im AUF1 Shop: www.auf1.shop/products/querfront

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL