„Die Bürger Österreichs lassen sich nicht mehr aufhalten und so verhält es sich auch mit ihrem stetig anwachsenden Protest gegen die diktatorischen Corona-Maßnahmen sowie die türkis-grüne Regierung im Allgemeinen (die im Übrigen dank Dauerstreit und Korruptionsskandalen nur mehr wenige Wochen halten dürfte).“ – so das Online-Magazin „Unser Mitteleuropa“.

Daher findet auch morgen, am 13.02, um 13 Uhr wieder eine Großdemonstration in Wien statt, trotz erneut ausgesprochenen Verboten im Vorfeld durch Polizei und Innenministerium. Wie man mit diesen Verboten erfolgreich umgeht, zeigte die Teilnahme von über 10.000 Menschen an der Demonstration von vor zwei Wochen in Wien – trotz Repressalien und Einschüchterungsversuchen seitens Politik, Medien und Polizei – wir berichteten exklusiv.

Diesmal ist der Treffpunkt am Karlsplatz/Resselpark bei der noch genehmigten „Demonstration für die Freiheit unserer Kinder“ um 13 Uhr – geplant erneut ein imposanter Marsch über den Ring. Wie immer, rufen wir alle Leser zur Teilnahme auf. UNSER MITTELEUROPA berichtet wieder vor Ort! Diesem Aufruf schließt sich PP für alle seine Leser aus Österreich an.

***

Hier können Sie Philosophia Perennis unterstützen: Mit einem Klick über

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP