Die Berliner Polizei ruft rechtschaffende Bürger, die ein wenig winterlichen Spaß im Schnee genießen wollen, zur Ordnung. Gleichzeitig scheint sie Migranten und Drogendealer, die im Görlitzer-Park ungehindert ihren lukrativen Drogengeschäften nachgehen können, zu verschonen. So jedenfalls der Eindruck des Magazins „Unser Mitteleuropa“.

Die Berliner Polizei hat sich wieder einmal ausgezeichnet. In strammen Gehorsam gegenüber den Regierenden, wurden in der gesamten Stadt Schwerpunktkontrollen gegen angebliche „Corona-Verstöße“ durchgeführt, vor allem in Parks und anderen Freizeitstätten.

Das Ziel: rechtschaffende Bürger, die ein wenig winterlichen Spaß im Schnee genießen wollten. Verschont wurden hingegen, wie immer, Migranten und Drogendealer, die im Görlitzer-Park ungehindert ihren lukrativen Drogengeschäften nachgehen konnten. Für diese Menschen gelten in Deutschland freilich keine Corona-Maßnahmen, sie müssen somit auch keine Repression durch die Polizei fürchten.

Polizei kontrolliert Schneemann-bauen und Rodeln

Wie die Berliner Zeitung berichtet, kontrollierte die Polizei die Rodelpisten auf dem Teufelsberg und im Bürgerpark Pankow wegen möglicher Verstöße gegen die Corona-Regeln! Im Volkspark Friedrichshain etwa habe die Polizei unter anderem mit Lautsprecherdurchsagen auf Abstandsregeln hingewiesen, auch im Bürgerpark Pankow seien Menschen angesprochen worden, so die BZ. Auf Fotos ist dies auch dokumentiert. Zu sehen sind mehrere Polizisten, die den Schlitten eines Kindes kontrollieren und Anweisungen geben:

Araber-Gangs und Drogenhandel

Noch im Mai berichtete die BZ, dass die Polizei die Corona-Regeln NICHT bei den Drogendealern im Görlitzerpark kontrolliere. Warum, kann man unter anderem in unserer beliebten Serie „Polizei: Bei … Hosen voll“ nachlesen:

UNSER MITTELEUROPA hat mittlerweile eine ganze Serie über das „rühmliche“ Verhalten der Exekutive gegenüber kritischen Bürgern gesammelt. Hier nachzulesen:

***

Unterstützen Sie bitte die Arbeit von „Philosophia Perennis“! Hier mit einem Klick:

PAYPAL

… oder auf klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP