Sie lassen sich nicht einschüchtern. Die Aktivistinnen von „Widerstand steigt auf“ werden heute zwischen 15 und 16 Uhr erneut am Kölner Hanns-Hartmann-Platz über legale und friedliche Mittel berichten, mit denen wir den Rundfunkbeitrag und damit irgendwann auch den Staatsfunk zum Einsturz bringen können.

Am vergangenen Samstag war es im Zusammenhang der Kundgebungen für bzw. den Rundfunkbeitrag und die einseitige bis demagogische Berichterstattung des Staatsfunks erst zu einer Aufsehen erregenden Hetzjagd gegen einige weibliche Aktivistinnen der Kölner Gruppe „Widerstand steigt auf“ gekommen.

PP berichtete hier:

„Angegriffen, bedroht, bespuckt und durch Köln gejagt“ – ein Opfer berichtet

Information über Staatsfunk und DSGVO

Doch die Aktsivisten der Gruppe wollen sich offensichtlich nicht kleinkriegen lassen.

Gestern haben sie bekannt gegeben: Am kommenden Samstag den 11.1. könnt ihr uns wieder auf dem Hanns-Hartmann-Platz in Köln antreffen. Wir informieren von 15-16 Uhr über die DSGVO und verteilen die DSGVO-Formulare von „Hallo Meinung“.

****

„Philosophia-Perennis“ ist auf Ihre Unterstützung angewiesen. Hier können Sie uns mit einem Klick unterstützen:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP