Liebe Leserinnen und Leser von Philosophia Perennis,

als wir vor einigen Wochen die Kommentarfunktion auf Philosophia Perennis deaktivieren mussten, war die Enttäuschung groß. Allerdings sahen wir aufgrund personeller Engpässe keine Möglichkeit, diesen Service für unsere Leser aufrecht zu erhalten. Seither hörten die Nachfragen unserer Leser, die uns auch nach der Kampagne gegen PP die Treue gehalten und unseren Betrieb großzügig mit Spenden unterstützt haben, nicht auf: Wann kommt endlich der Kommentarbereich wieder.

Neben einem neuen Mitarbeiter, der aus bekannten Gründen anonym bleiben möchte, wird der den Lesern von PP gut bekannte Michael van Laack, der nach meinem konsequenten Abschied von Facebook auch die Facebookseite von PP betreut, ebenfalls als Moderator fungieren. Der gesamte Kommentarbereich läuft wieder über disqus, einen Anbieter, der auch die juristische Verantwortung durch die Posts trägt.

Gleichzeitig sehen wir uns erneut moralisch in der Pflicht, Hasskommentaren keinerlei Raum zu geben. Kommentatoren, die das Internet benutzen um ihre Aggressionen abzubauen, empfehlen wir andere Blogs, wo man damit weniger Probleme hat.

David Berger im Gespräch mit PP-Lesern

Viel Spaß und die nötige Gelassen- und Klugheit, Takt und eine sachliche Ausdrucksweise beim Kommentieren

Ihr Dr. David Berger

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE DEN UNABHÄNGIGEN UND WIRKLICH FREIEN JOURNALISMUS VON PP UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP