(David Berger) „AfD-Abgeordnete fehlen am häufigsten“ stellte tagesschau.de unlängst fest. ScienceFiles hat den Fakenews-Test gemacht und ist zu dem Ergebnis gekommen: tagesschau.de verbreitet hier ganz bewusst und manipulativ Fake-News. Es ist eine ganz andere Partei, die hier am häufigsten schwänzt.

Und ist zu dem Ergebnis gekommen: „Tatsächlich hat ARD-Kontraste einen alten Manipulationstrick angewendet, den auch die Klima-Hysteriker anwenden: Sie berücksichtigen immer nur die Zeiträume, die das zeigen, was sie zeigen wollen. Deshalb fangen Klimadaten meist 1979 an, im kältesten Jahr des 20. Jahrhunderts, von dem aus alles wie ein Anstieg aussieht, vor allem wenn man die Hitzewellen der 1940er Jahre unterschlägt.

So lange mit Daten herumgespielt, bis das Ergebnis stimmte

In gleicher Weise hat ARD-Kontraste die Zuschauer der ARD verschaukelt, so dass man schon jetzt feststellen kann, dass bei ARD-Kontraste in boshafter Intention Nachrichten geschaffen werden, um der AfD zu schaden: Bei ARD-Kontraste hat man so lange mit den Daten herumgespielt, bis ein Zeitraum gefunden wurde, in dem die AfD bei namentlichen Abstimmungen am häufigsten gefehlt hat. Dazu war es notwendig, die Daten im Oktober beginnen zu lassen, und alle namentlichen Abstimmungen davor zu unterschlagen, und es war notwendig, die Datenreihe im Juni zu beendet, obwohl im Datensatz noch Daten für sechs weitere namentliche Abstimmungen vorhanden sind.“

Über gesamten Zeitraum schwänzten Linke am häufigsten die Abstimmungen

Wer fehlte tatsächlich, wenn man alle Daten ohne Abstriche analysiert am häufigsten? Es waren die Abgeordneten der Linkspartei: „Tatsächlich fehlen über den gesamten Zeitraum der 19. Legislaturperiode und bei den 112 namentlichen Abstimmungen, die in diesem Zeitraum stattgefunden haben, also vom 12. Dezember 2017 bis zum 26. September 2019, die Abgeordneten der LINKE am häufigsten. Im Einklang mit dem Text der ARD muss man also feststellen, dass die Abgeordneten der LINKE auf „besonders wichtige und gesellschaftlich umstrittene Themen“, über die in namentlicher Abstimmung befunden werden soll, besonders häufig zu pfeifen scheinen und Besseres zu tun haben.

Ein solches Ergebnis passt natürlich nicht zur ideologischen Haltung der Redaktion von ARD-Kontraste, weshalb die Verantwortlichen so lange mit den Daten gespielt haben, bis sie einen Zeitraum gefunden haben, mit dem man die Schlagzeile „AfD-Abgeordnete fehlen am häufigsten“ begründen kann. Dies erklärt, warum 40 namentliche Abstimmungen vor dem 16. Oktober 2018 und 6 namentliche Abstimmungen, die nach dem 28. Juni stattgefunden haben, von ARD-Kontraste nicht berücksichtigt wurden. Die willkürlich erscheinende Datenauswahl ist, wie die Analyse unseres Leser belegt, nicht willkürlich. Die Daten wurden explizit so zusammengeschustert, dass die AfD-Abgeordneten den höchsten Anteil an Fehlzeiten aufweisen.

Dies stellt eine intendierte Falschdarstellung, eine bewusste Täuschung der Konsumenten von ARD-Kontraste und ARD-Nachrichten dar.“

Den ganzen Artikel lesen Sie hier.

***

MIT EINEM KLICK KÖNNEN SIE PP UNTERSTÜTZEN:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP


Warning: require(/home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/legacy/Newspaper): failed to open stream: Success in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-includes/comment-template.php on line 1510

Warning: require(/home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/legacy/Newspaper): failed to open stream: No such device in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-includes/comment-template.php on line 1510

Fatal error: require(): Failed opening required '/home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/legacy/Newspaper/' (include_path='.:/opt/php7.3/lib/php') in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-includes/comment-template.php on line 1510