(David Berger) Wenige Tage zuvor hatte der Versicherungskaufmann Jonas Dünzel in Riesa noch die Demonstranten der Antifa interviewt, dann wurde der Dresdener zum Abschluss der AfD-EU-Wahlversammlung Mitte Januar von den Delegierten auf Platz 27 für die EU-Wahl gewählt.

Bei seiner Rede standen ernste Themen im Vordergrund, doch nun ist Wahlkampf und da geht es noch mehr als auf einer Wahlversammlung um die Show, die man anzubieten hat. Wer optisch etwas hermacht, ist da eindeutig im Vorteil. Und wer als Womanizer die Frauen als bislang etwas zögerliche Wählergruppe der AfD im Blick hat, der darf das auch vom Bett aus machen.

Profil bei Tinder – Aufgabenfeld für „Correctiv“?

Aber für uns Männer ist auch etwas dabei. Schließlich ist die Freiheit des Internets für uns auch wichtig. Und Kinder gäbe es ohne uns auch nicht … Zuletzt noch zum Verständnis des Videos: Tinder ist lt. Wikipedia „die größte kommerzielle Mobile-Dating-App der Welt, die das Ziel hat, das Kennenlernen von Menschen in der näheren Umgebung zu erleichtern. Sie wird zur Anbahnung von Flirts, zum Knüpfen von Bekanntschaften oder zur Verabredung von unverbindlichem Sex verwendet.“

Direkt ein neues Aufgabenfeld für unsere Freunde von „Correctiv“, die im Wahlkampf gerne im Sexualleben von AfD-Politikern herumschnüffeln, um sich dann empört päpstlicher als der Papst zu geben…

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP