Im Polizeiruf 110 vom 11.11.22018 „Für Janina“ wurden Hinweise in Form von Stickern und/oder Flyern/Plakaten linksradikaler Art versteckt. Geschickt im Hintergrund. Ein weiteres Kapitel von Propaganda-TV

Die Junge Freiheit schreibt: „In einer Szene war die Hauptdarstellerin Anneke Kim Sarnau in ihrer Rolle als Kommissarin im Büro zu sehen. Auf ihrem Computer und an der Pinnwand waren unter anderem „FCK NZS“- und „FCK AFD“-Aufkleber (Kurzform für „Fuck Nazis“ und „Fuck AfD“) zu sehen. Zudem wurden den Zuschauern die Regenbogenflagge präsentiert, das Symbol der Lesben- und Schwulen-Bewegung.“

Zusammengestellt von www.wertewandelblog.de