Dass Menschen, wenn sie ganz am Ende sind, häufig nur noch völlig irrational reagieren, ohne jedes Maß und ohne Grenze um sich schlagen – und dadurch ihre desolate Situation noch weiter verschlimmern, ist bekannt.

Wenn sich neben der psychischen Notsituation auch noch ein intellektuelles Unterlegenheitsgefühl einstellt, spitz sich diese Situation weiter zu.

Eine solche Abwärtsspirale können auch ganze Gruppen von Menschen, ja ganze Parteien erleben. Ein anschauliches Beispiel dafür bietet derzeit die SPD. Aber sehen Sie selbst:

Lesen Sie dazu auch:

Johannes Kahrs muss es wissen

135 Kommentare

  1. Die Antwort von Martin Hebner auf die verbalen Verwirrungen der SPD-Frau finde auch ich im Übrigen sehr, sehr gut. Klar und scharf in der Sache, aber ruhig und sachlich vorgetragen. So muss das sein, das ist „meine“ AfD! Ich bewundere die Fähigkeit fast aller AfD-Parlamentarier, so ruhig und sachlich zu bleiben, wenn man mit so viel Dreck und Verleumdungen überzogen wird. Ich könnte das nicht, irgendwann würde ich explodieren und dann hätte die Gegenseite den unverdienten Triumph.

  2. Lasen wir jetzt mal die abstoßende Physiognomie beiseite und wenden uns dem Inhalt der Mollschen Aussage zu. Und damit offenbart dieses grobschlächtige Geschöpf nur, dass es nullkommanichts vom Wesen der Demokratie begriffen hat. Selbstverständlich muss über alles diskutiert werden können, da nichts von Menschen geschaffene alternativlos sein kann. Bei allen Entscheidungen sollte ein konstruktiver Diskurs geführt – klar, den will nur die AfD – und Pro und Contra sorgsam abgewogen werden. So geht Demokratie, Frau Moll, aber das hören Sie sicher zum allerersten Mal.

  3. Dass diese feiste, primitive Person, der das Wohl ihrer deutschen Mitbürger am Allerwertesten vorbei geht, auf Steuerzahlers Kosten gemästet wird, und ich als charakterlich integrer Mensch (behaupte ich jetzt einfach mal) gleichzeitig jeden Tag darum kämpfen muss, die Zwangsversteigerung meines kleinen, von meiner Mutter ererbten Häuschens abzuwenden, weil mir aufgrund eines kurzzeitigen Schufa-Eintrags (eine Woche später zurückgenommen) Kredite gekündigt wurden, empfinde ich auch als persönlichen Schlag ins Gesicht. Und ich bin gewiss kein Einzelfall.

  4. Ist das traurig ,sich von solchen Gestalten vertreten lassen..allein wie sich diese Leute benehmen,kein Respekt kein Anstand,genau wie die Gestalten ,die diese mit allen Mitteln ins Land bringen wollen.

  5. Der Bundestag ist mittlerweile Spiegelbild,der moralisch völligst verwahrlosten Systemmedien.
    Ausfälle im Bundestag der Altparteien werden nicht nur ignoriert sondern unterstützt.

    Das was argumentationslose Antidemokraten an Szenerien durch schnappatmung und empörtdemokraten ersetzt ist der austausch von Argumenten.

    Das der Bundestag komplett von Jasagern und postschachernden Parasiten durchsetzt ist,interrsiert den Pressepöbel nicht..
    Deren pro Merkelregime Berichterstattung ist Hauptverantwortlich für den unerträglichen Istzustand …

  6. Parteien wie Cdu und Spd sind nur sauer, dass die AfD es geschafft hat, endlich eine öffentliche Debatte darüber durchzusetzen.

    Das hätten doch Spd und Cdu schon vor Wochen in ihrer demokratischen Informationspflicht gegenüber Wählern selbst machen können. Aber die haben sich wohl aus guten Gründen davor gescheut und wollten die Dinge – mal wieder … – bei Nacht und Nebel über die Bühne bringen.

    Probleme mit Demokratieverständnis, das einem ideologischen Wolkenkuckucksheim gewichen ist, haben Spd und Cdu und nicht der AfD, die einfach nur ihre Arbeit macht und Pflicht erfüllt.

    • Sehe ich genau so. Das hat den etablierten Politikern gar nicht gefallen, dass sie in einer öffentlichen Debatte Stellung nehmen mussten. Somit konnte das ganze Land und somit die Wähler mitverfolgen wer für die Zustimmung zur Unterzeichnung verantwortlich ist. Sie hatten das lieber ohne großes Aussehen zu erzeugen im stillen Kämmerlein für sich entschieden. Deshalb waren die auch alle so wütend. Danke an die AfD, dass sie diese Debatte eingefordert hat. Jetzt wissen zumindest alle, wer die Feinde unseres Landes sind und für den Niedergang Deutschlands verantwortlich ist.

  7. Wiki: „Bei der Bundestagswahl 2017 setzte sich Moll gegen Amtsinhaber Helmut Brandt (CDU) mit 36,89 % gegen 36,46 % durch und vertritt nun den Altkreis Aachen (Bundestagswahlkreis 88 – Aachen II) im Bundestag“

    Was passiert wohl bei Neuwahlen?

  8. Frau Moll ist sicher nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber sie kam sehr authentisch rüber.
    Dubioser als solche handfesten Frauen machen mir so weichgespülte Herren wie der Herr Maas, der keine Authentizität hat, nur Allgemeinplätze faselt und maniriert und gekünstelt daherkommt – ein gefährlicher Geck.

  9. Was ist das eigentlich für eine dämliche Grinsbacke die zwei Sitze weiter so doofe Grimassen schneidet? Weiß da jemand näheres? Diese Type hab ich bisher noch nicht im Bundestag wahrgenommen-

  10. Die Bundestagsdebatte hatte ich mir komplett angehört. Interessant war, dass einige Abgeordnete sagten, Deutschland hätte die Vorgaben schon komplett umgesetzt, es würde sich also gar nichts ändern. Außerdem wäre der Pakt ja nicht verbindlich und hätte für Deutschland gar keine Konsequenzen. Die Grüne Bundestagsabgeordnete Filiz Polat, Sprecherin für Migrations- und Integrationspolitik, hatte da wohl nicht zugehört. Zumindest klang es in ihrer Rede so, da war nicht mit „schon umgesetzt“. In Ihrer Rede sagte sie gegen Ende (O-Ton): „Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 Grüne erwartet von der Bundesregierung die zügige Umsetzung des Migrationspaktes in Deutschland. Dafür haben wir konkrete Forderungen im Antrag formuliert. Und ob es ihnen tatsächlich ernst ist, sehr geehrte Damen und Herren der Bundesregierung, ob es ihnen tatsächlich ernst ist, mit diesem Pakt, und er nicht nur zu einer leeren Worthülse verkommt, wird sich spätestens bei Vorlage des Einwanderungsgesetzes zeigen. Wir werden ganz genau darauf achten, ob darin die Ziele und die Standards des Migrationspaktes berücksichtigt werden.“ Fazit: Die Ziele und Standards sind (doch) noch nicht umgesetzt, müssen (lt. Grüne) zügig umgesetzt werden und die Grünen werden das ganz genau kontrollieren. Dann viel Spaß.

  11. Finde es schade, dass Reinigungskräfte, mit Verstand und niveauvollem Verhalten, mit dieser Dame gleichgesetzt werden. Es gibt böse Stimmen, die meinen, Politiker hätten die Toilettenfrau mitgenommen, damit sie, so wie alle, auch mal auf die AfD drooffdreschen könne. So viel Hass und Hetze gegen Reinigungskräfte…..das hat bestimmt heimlich die AfD provoziert. Ein Fall für den Verfassungsschutz!

    • Leider werden oftmals auch Schweine mit derartigen Vergleichen diskriminiert, was diese Tiere zu Unrecht in ein völlig falsches Licht rückt.

  12. Aus welch scharfsinnigen, hellen Köpfen die SPD-Abgeordnetenriege doch besteht! Wen wundert da der erfolgreiche Trend zur Abwärtsspirale? Als kleiner Tipp an die Mitglieder/innen samt ihrer Parteispitze nach ihrem Ausscheiden aus der Politik: Gründung eines KaSPerle Dheaters. Freue mich schon auf das genderkorrekte Gekloppe zwischen KaSPerle Deppl, der alle immer auf den Misthaufen werfen möchte, Seppel, Gretel (statt blond mal schwarzhaarig?) und dem Wachtmeister, gestützt vom bösen Wolf (als BÖSE daran zu erkennen, weil man ihm die Buchstaben AfD ins Fell gebrannt hat). Vielleicht ersetzt man den „eingestaubten“ Wachtmeister aber auch besser durch einen „bunthäuptigen“ Linksradikalen… Die Hexe (vielleicht mal blondhaarig) und der statt rote, weiße Teufel dürfen natürlich nicht fehlen. Lediglich die Großmutter sollte vielleicht – um der multikulti-korrekten Quote gerecht zu werden und die Zuschauer nicht durch zu viele Charaktere auf der Bühne zu überfordern – durch einen gänzlich neuen Charakter ersetzt werden. Da fällt den klarsichtigen Köpfen sicher das richtige ein!

    • 🙂🙂🙂 Hochgeschlafen hat Sie sich sicherlich nicht. Das kann man ausschließen. So wie Sie aussieht wäre das nicht gegangen.

  13. Man glaubt es kaum……….. haben wir intelligente Volksvertreter in der CDU,SPD,Grüne,Linke und FDP.
    Da bist du sprachlos…….so viel geballte Intelligenz erschlägt dich……
    Ist einer der 17 Punkte, die andere Länder davon abhält, den Migrationspakt zu unterschreiben, entkräftet worden?
    1 Erleichterung des Statuswechsels regulärer-irregulärer Migrant
    2 Familienzusammenführung soll erleichtert werden
    3 Verbesserte Inklusion in den Arbeitsmarkt
    4 Schaffung einer Übertragung von Ansprüchen in die
    Sozialversicherung
    5 Zurverfügungstellung einer Grundversorgung
    6 Zurverfügungstellung von Schulressourcen
    7 Zugang zu höherer Bildung
    8 Anerkennung von formal nicht erworbenen Qualifikationen
    9 Erleichterung von Unternehmensgründungen
    10 Zugang zum Gesundheitssystem
    11 Ansiedlungsoptionen für Klimaflüchtlinge
    12 Übernahme von Best-practices in der Integration
    13 Verfolgung von Hassverbrechen
    14 Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten
    der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)
    15 Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse,
    Ethnie oder Religion
    16 Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz
    17 Verhinderung von Internierungen und das Verbot von
    Sammelabschiebungen

    • … da fehlt aber noch der Schlusssatz :

      „Die Bundesregierung übererfüllt den Pakt bereits !“
      … wonach es der Befürworter zufolge, auch nicht den leisesten Grund gibt ihn nicht zu unterzeichnen.

      Die richtige Frage aber lautet nach wie vor : wenn der Pakt für die BRD nicht zwingend ist und auch nicht zwingend wird, und die BRD ihn bereits übererfüllt, wieso sollten wir das Ding dann überhaupt noch unterzeichnen ?
      Sie verstricken sich immer mehr in ihrem Lügengeflecht, und wenn es nicht so tragisch wäre, wäre es zu schön um wahr zu sein.

  14. Sieht irgendwie aus,wie ein stummer Schrei nach Liebe,was die ‚Dame‘ da praktiziert.Na ja,sein wir mal ehrlich! Sie hat allen Grund sauer zu sein,so wie Mutter Natur ihr ins fettnäpfchen gespuckt hat…..

  15. Oh Gott! Und ich habe dieser Partei in den 1970er Jahren einmal ein paar Jährchen angehört. Aber immerhin wurde damals noch diskutiert und nicht dumm rumgeplärrt, gegenüber einer Frau Nissen, einem Herrn Matschie, einer Frau Moll, einem Herrn Kahrs war die SPD damals noch geistiges Hochland. Da wurde noch Marx gelesen, wenn auch nicht verstanden. Diese Partei hat definitiv fertig, sie vertritt nur noch ihren eigenen primitiven Funktionärskader und neben den Hyperparasiten aus den den sogenannten „Sozialwissenschaften“ ein von ihr selbst erzeugtes Lumpenproletariat, das Marx übrigens tief verachtete. Anständige und helle Arbeiter wählen heute AfD. Und das ist auch gut so!

  16. Dieses Land ist ein Irrenhaus. Ich kann mir das Verhalten der Mehrzahl der Politiker der Alt-Parteien sowie der Hofberichterstatter nicht anders erklären.

  17. und auch sonst waren sie von minderen Verstand, mir ist und bleibt unverständlich wie sich ein Volk von solch armseligen Gestalten in den Untergang regieren lassen kann aber es scheint das die „Bildungsoffensive“ in den Schulen jetzt so richtig ihre Früchte zeigt. Im Allgemeinen kann man da nur noch Einstein zitieren: „zwei Sachen sind unendlich, das All und die Menschliche Dummheit, in Bezug auf das All bin ich mir sicher.“
    Wir, zumindest die, die sich noch einen klaren, wachen Verstand bewahren konnten sollten sich von diesem Land schon mal verabschieden. Zumindest von der BRD. Gute Nacht, das war’s.

  18. Frau…Moll moniert gegenüber einem sehr informierten und belesenen AfD-Vertreter, Dinge, die sie nicht behaupten könnte, wenn sie nur mittelmäßigen Verstand hätte und in der Sache belesen wäre!
    Daß sie, die offensichtlich hier die Roth macht , grotesque an die Adresse der AfD genau das anklagt, macht nicht nur sie, sondern alle um sie jerum lächerlich!

    Sie hat den migration pact ganz sicher n i c h t gelesen (wie auch die große Masse ihrer Einheisparteigenossen!)!
    Und wir erinnern uns an die Befragungen von BT Abgeordneten, die gerade aus der Abstimmung über euro Rettungsorgien kamen und einfachste Akronyme wie ESFM nicht einmal inhaltlich benennen konnten-SIE HATTEN GERADE DIE DEUTSCHEN DURCH IHRE ABSTIMMUNG DAFÜR IN HAFTUNG GESTELLT!

    • glauben Sie mir, die kennen den Text und können seine fulminante Tragweite auch einschätzen. Sie wollen Deutschland schaden. Sie lassen sich alimentieren von dem Volk, welches sie vernichten wollen. Das Dingens von Pakt als Migrationspakt zu bezeichnen, ist verniedlichend. Wahrhaftig ist es so, wie Israel es benennt: Pakt der Wölfe. Übrigens verstößt dieser sogar gegen die Staatsraeson. Der Pakt ist nämlich in seiner Tragweite fundamental antisemitisch.

      • Dass diese Metöken Deutschland und den Deutschen schaden wollen , ist zweifelsfrei!
        Aber mehr als 2/3 der Blockparteiengänger erscheint mir leider nicht in der Lage , so ein Vertragswerk kritisch zu lesen, Moll ist kein Einzelfall, sondern Stigma des Normalen bei denen!
        Jemand wie bspw. Hr.Hebner ist für die intellektuell und beruflich unerreichbar weit oben!

  19. … und das Allerschlimmste ist: Die Merkelianer glauben den Scheiß, den sie 24/7 von sich geben tatsächlich selbst. Das ist wohl bei den meisten religiös-ideologisch Selbstverzückten so. So kommt eine Sekte zur anderen: Hier die Merkelianer und dort die Muslime. Wohl deshalb möchten sie noch viele hunderttausend Muslime ins Land holen, anstatt echte Facharbeiter aus zum Beispiel Asien anzuwerben, die zum größeren Teil wohl cleverer sind als sie selbst…

    • Zu dem Schluss bin ich auch gekommen – es handelt sich bei den Linksgrünen (wozu auch grosse Teile der CDU gehören ) um Anhänger einer quasireligiösen Weltanschauung. Da wird nicht hinterfragt. Wer vom Glauben abfällt, wird geächtet.

    • „Das ist wohl bei den meisten religiös-ideologisch Selbstverzückten so….anstatt echte Facharbeiter aus zum Beispiel Asien anzuwerben, “

      Der riesengroße Elefant, der im Berliner Sektenbetrieb im Raum steht, ist die Frage: Warum schafft es Deutschland nicht, Talente aus Amerika oder Asien anzuziehen (und verliert sie stattdessen durch Abwanderung Einheimischer)? Warum gehen die lieber nach Australien oder Amerika etc.?

      Daß die Politiker selber das Problem sind mit ihrer absurden Bürokratie, dem ganzen Rechts- und Steuersystem – auf die Idee kommen diese Selbstverzückten (guter Begriff!) nie!

    • Die Facharbeiter werden aber nicht kommen. Warum sollte ein Inder, der in Indien mit seinen Kenntnissen wie ein Großmogul leben kann, nach D kommen, um hier wie ein Kuli zu leben? Es gelingt ja noch nicht mal, die abwandernden Mediziner zu ersetzen: polnische Ärzte lehnen z.B. die Angebote in der Regel dankend ab und bleiben lieber in Polen. Türkische Hochschulabsolventen ziehen zu einem Großteil in die Türkei, und selbst meine libanesischen Studenten sind nach dem Abschluss lieber in den Libanon zurückgekehrt statt hier zu arbeiten (sie hätten problemlos Arbeit gefunden), trotz der dort herrschenden Zustände. Es ist ein Trugschluss, hier qualifizierte Kräfte hin holen zu können. Es werden nur Kameltreiber kommen.

  20. Massenhafte Einwanderung sei kontraproduktiv. Sie helfe einer winzig kleinen Anzahl, darunter oft robusten, viele Länder Durchreisenden, meist männlichen, Abenteurern, Hasardeuren, (Schwerst)Kriminellen u. dgl. und natürlich dem Pulk der hiesigen monetären Nutznießer, Funktionäre und Politikerkarrieren. Massenhafte Immigration schade den 99,9 % tatsächlich Hilfebedürftigen und den Bedürftigen in Immigrationszielländern. Siehe z. B: „Einwanderung und Kaugummibälle“, Quelle: NuoViso.TV oder youtube.

    Haben die Befürworter in der Politik samt der „emotional Determinierten“ allen Ernstes keine wissenschaftliche Beratung dazu?
    Oder beauftragen Sie ausschliesslich linientreu vorab schon festgelegte anstatt ergebnisoffener Forscher dazu?
    Wird der Pakt deswegen ohne ausreichende Debatte, Aufklärung, Folgenabschätzung, Forschung zu seinen Auswirkungen durch die Gremien „gepeitscht“?

  21. Peinliche Partei der untersten Schublade, aber warum meint dieses vulgäre Etwas, es könne im hohen Hause nicht die Wahrheit sagen, sondern nur hinter vorgehaltener Hand? Offenbar fehlt es dort an Demokratie! Oder sollte es doch HP Kerkeling gewesen sein, der sich einen zotigen Scherz erlaubte?

  22. Typisch Altparteienkläffer: Doof wie Brot, meint die moralische Sonne scheint ihr aus dem Allerwertesten und schreibt allen anderen vor, was sie zu denken und zu sagen haben. Genau die Sorte Mensch, die uns Deutsche in aller Welt so beliebt gemacht hat. Da fragt man sich, warum ausgerechnet diese hirntoten Zombie-Ideologen Deutschland mit Gewalt abschaffen wollen.

  23. Die SPD und ihre „Volksvertreter“ lassen halt keine Möglichkeit aus, mit ihrem „Verhalten“ die 5% Hürde in baldiger Zukunft zu erreichen und, auch NICHT mehr überschreiten zu können.
    Es freut mich für die SPD-Politiker/innen, dass sie zumindest dieses Ziehl erreichen werden, wohl gemerkt, durch eigene „Kompetenz“.

  24. Da treffen Welten aufeinander:
    Schlechtes Benehmen + totale Unwissenheit treffen auf zivilisierten Auftritt + echte Argumente.
    Jürgen Fritz hat recht. Mit solchen Leuten zu diskutieren ist völlig sinnlos.

    • Nein, es ist prima! Je mehr diese Leute über Diskussionen öffentlich demaskiert werden und sich öffentlich blamieren desto besser! Wir können der SPD damit auf ihrem bislang recht erfolgreichen Weg zur 10minus-Partei unterstützend zur Seite stehen! 😉

      • Huch, auf einmal sind Sie ein glühender Verfechter der Meinungsfreiheit, nur die AFD soll nicht alles sagen dürfen? Das nenn ich mal mit 2erlei Maas messen!

        Überprüfen Sie sich gelegentlich selber mal oder hören Sie sich nur gerne schreiben?

      • Kleines Krümelmonster, vertue Dich mal nicht; wie wir alle von „Faule Sahne Fischgestank“ wissen, findet das Asoziale in allen Gesellschaftsschichten seine begeisterten Fans !! Sie haben sich die Deutungshoheit erobert und halten sich gerade deshalb für intellektuell unschlagbar, selbst mit Unwissenheit und ohne Argumente !!

      • Funktioniert nicht. Die Debatte hat in den Medien und nicht mal im TV Videotext stattgefunden. Außerhalb des alternativen Internets habe ich kein Zeichen davon gesehen, dass das passiert. Die Schweigen die ganze Sache tot.

      • na wenigstens die altparteien sollen sich frei von der leber weg äußen dürfen. ist ja schon mal die halbe miete 🙂

      • „nur die AFD soll nicht alles sagen dürfen?“

        Aber sicher doch. Wenn freilich ein AfD-Flügel sich aufführt wie ein Kindergarten, sollte er sich über entsprechende Reaktionen nicht wundern. Da nutzt es auch nix, jetzt das Trotzköpfchen zu geben. 😉

        Und nebenbei: Ich hatte gefordert, daß dieser Flügel endlich mal im Klartext sagt, was er meint statt nur zu rumpeln und zu pumpeln – Sie machen jetzt daraus „nicht alles sagen dürfen“.

        Logik geht anders. 😉

      • Das ist ja gerade das Problem. Keiner weiß mehr so genau was er sagen darf wenn man nicht alles sagen darf und übt sich vorsichtshalber in vornehmer Zurückhaltung (Selbstzensur!). Unser GG hat das Ziel, genau dem vorzubeugen. Die Gründungsväter haben sich dabei etwas gedacht. Täter/Opfer Umkehr ist unlogisch, bzw. autoritär. Sie sind doch für selektive Meinungsfreiheit, nicht ich. Ich möchte jede Meinung hören dürfen, sei sie auch noch so „falsch“, dumm und böse. Ansonsten kann ich mir SELBER kein Urteil bilden da ich zunehmend meinungsgetäuscht werde. Daher, immer frei von der Leber weg. Gilt für die Grünen genauso wie für die AFD. Ich will wissen, mit wem ich es in Wirklichkeit zu tun habe.

  25. Claudia Moll, SPD : Eine wahre Schönheit an Geist, Leib und Seele, einfach umwerfend in ihrem Engagement für unser Gemeinwesen. Ein glückliches Land, das solche Abgeordnet(en) (-innen?) hat. Mich haut´s um.

    • Gehen Sie bitte nicht so hart mit Frau Moll ins Gericht ! Mitleid bekommt sie geschenkt, Spott mußte sie sich verdienen !!

    • Ich bin auch, mehr als 24 Stunden nach dem unsäglichen Auftritt dieser „Dame“, mehr als geschockt und weiterhin von Fremdschämgefühlen gebeutelt. Meine erste Reaktion war schiere Fassungslosigkeit ob dieses Auftritts in seiner frappierenden Dummheit. Und mein nächster Gedanke: Aus welcher Bahnhofskaschemme haben die bloss diese Trulla hergeholt und WAS ZUM TEUFEL macht die im Bundestag? Die will Abgeordnete einer (sogenannten) VOLKSpartei sein??? Mein dritter Gedanke war dann aber ein tröstlicher. Wer solche Leute in seinen Reihen hat, muss sich nicht wundern, wenn es mit seinen Wählerprozenten weiter steil bergab geht. Denn dieses Video wird sich verbreiten wie ein Lauffeuer. Das ist das Schöne am Internet heutzutage. Früher hätte man sowas vielleicht noch durch die Lückenpresse verschweigen können. Heutzutage aber gibt es ja zum Glück genug Alternativen dazu, nicht nur eine Partei, die sich mit Recht so nennt.

  26. Bei einigen Bundestagsabgeordneten/-innen fragt man sich ganz im Ernst, ob die Intelligenz und das Sprachvermögen ausreichen, um den GCM überhaupt verstehen, einordnen und in die Zukunft weiterdenken zu können.

    Man muss kein Hochschulstudium absolviert haben, um ein intelligenter Mensch zu sein aber wenn der fanatische Hass sich so dermaßen aufdringlich mit mangelndem Verstand paart, sollte man besser einen anderen Job ausüben als andere Menschen in Fragen von Leben und Tod zu vertreten.

    • Tja, und was für einen „anderen Job“ könnten Sie dieser mit „fanatischem Hass“ gepaart mit „mangelndem Verstand“ „gesegneten“ Politikerin den „empfehlen“ als den den sie bereits ausübt, „SPD Bundestags-Abgeordnete“!?

      • Stellen Sie sich diese Politikerin als Altenpflegerin vor – das war sie vorher ausweislich ihrer Website tatsächlich.

        Die Leute in und um Aachen scheinen auf solche „Manieren“ zu stehen, denn sie wurde tatsächlich als Direktkandidatin dort gewählt.

      • Altenpflegerin ?
        Na dann ist ja alles klar !
        Die verwechselt zeitweilig den Bundestag mit einem Pflegeheim und sie ist die Oberwärterin.
        Deshalb ist die auch auf Gauland zugewalzt.
        Hätte dessen Rede von Storch, Weidel oder Curio gehalten, wäre das nicht passiert.
        Als Gauland sprach, klingelten ihre Ohren : Gefahr in Verzug auf Station A ! Der Alte muss zur Raison gebracht werden.
        Oh mein Gott, das kann mit der Reflextante ja noch heiter werden. Gauland sollte ihr nicht auf dem Flur begegnen – jedenfalls nicht unbegleitet !
        Der braucht unbedingt ’ne Bodycam – kein Scherz !

    • „Wenn man den Gedanken nicht angreifen kann-
      greift man den Denkenden an!“
      Paul Vilery

      Und das Benehmen der Halb-Roten,- Grünen,- und der „Linker“ erklärt sich ganz alleine aus dem Herkunft-Milieu der überwiegenden Mitglieder! Entweder Proletariat oder aus dem seit Generationen degenerierten VOLKS- Schichten!

  27. Die SPD ist eindeutig an ihrem historischen Ende angelangt. Die Partei eines Willy Brandts, eines Helmut Schmidts trägt sich selbst zu Grabe. Keine mit noch so großer emotionaler Verve argumentlose Rede wird noch länger die allmählich zunehmende Schar an Zweiflern an der Massenimmigration überzeugen können. Diese Spezialdemokraten können nicht nur weg, sie müssen weg, um weiteren Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Der zutreffenden Erwiderung des AfD-Politikers auf die dumpfbackige Polemik dieser Frau Moll ist wohl nichts mehr hinzuzufügen, außer: Weiter so! Wir schaffen das – Merkel ab!!!

  28. Wie schafft es eine so unglaublich primitive Frau wie diese Moll nur in den Deutschen Bundestag? Ich schäme mich fremd für ihren Wahlkreis.

      • Durch von den Vorständen im Hinterzimmer diktierte Parteilisten trifft es wohl eher. Was die „freien“ und „demokratischen“ Wahlen angeht, da gab es in Hessen mutmaßlich (und vermutlich nicht nur dort) ziemlich massive „Pannen“. Waren sicher alles nur bedauerliche „Einzelfälle“!

      • Aber garantiert nicht durch die Erststimmen, trotz MItgliedschaften in Karnevals- und sonstigen überflüssigen Vereinen !!

      • In und um Eschweiler muß ein putziges Völkchen leben, das so eine Politikerin als Direktkandidatin wählt.

        Für mich der Brüller: die ist irgendwie noch bei Verdi engagiert, macht einen auf Industriearbeitsplatzerhalt im Bereich Kohle – und befürwortet gleichzeitig die Massenmigration von Niedrigstlohn-Arbeitsplatzkonkurrenten. Und sie rafft diesen inhärenten Widerspruch noch nicht mal, und ihre Wähler offenbar auch nicht.

      • @ Ralf Pöhling

        „Funktioniert nicht.“

        Wieso? Bei dieser Debatte hat die Demaskierung doch hervorragend funktioniert. Finde ich jedenfalls.

        Mal andersherum gesagt: Wie viel Aufmerksamkeit kriegt ein AfD-Presseartikel über die eigene Klientel hinaus? Aber DAS da haben mit Sicherheit auch andere Leute jenseits der AfD-Wähler gesehen.

      • @ Klaus Schneppenheim
        „Aber garantiert nicht durch die Erststimmen,“

        Doch, in diesem Falle schon (mit knappem Vorsprung vor dem CDU-Kandidaten), was mich sehr gewundert hat. Ich sag’s ja: In und um Eschweiler bzw. Aachen müssen putzige Leute leben.

      • @DasKleineKrümelmonster

        Nutzt nichts, wenn es keiner sieht, weil keiner weiß, was dieser ominöse Migrationspakt überhaupt ist und deshalb auch nicht danach gezielt sucht.
        Wer tagsüber arbeitet und abends nach Feierabend nur das TV einschaltet, hat von der ganzen Sache überhaupt nichts mitbekommen. Gar nichts.
        Da läuft bei den Öffentlich-Rechtlichen offenbar eine totale Nachrichtensperre, was den Migrationspakt betrifft.
        Im Netz sieht es dagegen besser aus. Selbst die Bildzeitung stellt ja jetzt schon Fragen.

      • @ DasKleineKrümelmonster: Gut erkannt! Und das ist ja nicht der EINZIGE eklatante Widerspruch in der SPD-Politik. Es geht weiter mit Wohnungen (wie sollen die Mieten jemals sinken, wenn immer mehr Konkurrenten für Wohnungen auf dem Markt auftauchen?) und dem allfälligen Rentproblem. Bei vollem (!) Zugang zu den Sozialleistungen, wie sie der GCM ja „empfiehlt“, bedeutet das ja in letzter Konsequenz auch, dass für all die Leute, die schon ihr Leben lang kaum mit Steuern zum Gemeinwesen beitragen, am Ende auch noch RENTE (!) bezahlt werden muss oder zumindest eine Art „Grundsicherung“. Und da frage ich mich doch, woher soll das Geld noch kommen, wenn immer weniger dumme alte weiße Männer (und Frauen) dieses Geld noch erarbeiten? Der Kollaps dieses Sozialsystems ist unabwendbar, unausweichlich. Warum begreifen das diese Sozen und die anderen „Flüchtlings“befürworter nicht? Es wird sie doch alle selber mit treffen…! Ist da gar kein Rest an Hirnschmalz mehr, um das zu erkennen?

  29. Habe der Frau das Video zugeschickt, damit sie sich mal selbst und in Action sehen kann. Ob sie sich dann schämt? Zum Nachmachen empfohlen (das verschicken von Spiegeln meine ich).

    • Das Beste daran : Das Ausland guckt mit !
      Ich seh‘ schon, wie sich alle die Bäuche halten vor Lachen.

      Oh Molly, einen besseren Bärendienst hättest du deiner Partei gar nicht liefern können !

    • Ungünstig. Ich begrüsse es, wenn sie sich so dermassen selbst demaskieren. Je mehr sie giften und je kjuler und gechillter wir reagieren, desto besser.
      Du hättest ihr besser gratuliert „es den Nazis mal so richtig gezeigt zu haben“. Nicht der Messer-Mulim ist die größte Gefahr, es ist der smarte Taqiyya-Vernebler!

  30. Das letzte Aufbäumen von Patrioten hat leider nichts gebracht. Petitionen gg. den Pakt fürs Pack werden nach wie vor geblockt.
    Alle Altparteien haben gesiegt, über eine ganze Nation, ohne Waffe einzusetzten, der Traum von Deutschland verrecke wird wahr und macht alle Altparteien, insbesondere Mutti, unsterblich.
    Ein sehr großer Anteil der Wählerschaft möchte diesen Untergang ganz genau so.
    Nun wissen unsere Goldstücke Bescheid, wir werden zum Freiwild erklärt und die Goldstücke haben Narrenfreiheit. Ich glaube mit dieser unsäglichen Befürwortung durch den BT und Mutti sollten wir uns darauf einstellen, dass es nun tägl. zu 100derten Einzelfällen kommen wird, die nicht nur durch Vergewaltigungen, sondern
    in zu Tote geprügelt/gemessert ihren Höhepunkt erreicht haben.
    Ich hoffe, das Merkels SA-Fanten als Erstes zahlreiche Einzelfälle sein werden.
    Es wird Krieg geben, keine Polizei o. Armee wird uns schützen, jetzt geht es nur noch ums nackte Überleben.
    …und ja, (A)nahles hatte auch Recht mit ihrer Drohung: „Jetzt gibt’s auf die Fresse“ „Bätschi“.
    Lt. einer Studie könnte D 192! mio dieses Packs aufnehmen…denk ich an Deutschland (nicht nur in der Nacht), bin ich um den Verstand gebracht.

    • Auswandern !! Keinen Cent Steuergeld mehr für die Deutschland- Verräter !! Sollen sie doch das Geld für ihre Schützlinge selber verdienen; ob sie´s dann immer noch so großzügig abgeben, bleibt abzuwarten ! Aber das ist dann (irgendwo auf der Welt) nicht mehr unser Problem.

  31. Eigentlich hat Frau Moll die desolate SPD vorgeführt und den geistigen, inzwischen minderbemittelten Zustand dieser Partei verkörpert. Die SPD kann doch so niemand mehr ernst nehmen.
    Der AfD-Abgeordnete ist souverän und seriös geblieben und hat sich nicht auf das Niveau dieser seltsamen Frau eingelassen – Respekt !

  32. Vielleicht sehe nur ich das so: Martin Hebner antwortet nicht auf das Gekeife von Claudia Moll, sondern bezieht sich auf eine andere Abgeordnete, die zwischendurch stehend zu sehen ist und die den GCM-Kritikern unter anderem Antisemitismus vorgeworfen hat.

  33. Soll ich mir angesichts dieser Weibsperson die Islamisierung Deutschlands herbeisehnen, damit so etwas wieder zurück an den Herd kommt? Mensch, die Tante ist doch Altenpflegerin und würde dort dringend gebraucht. Wieso lässt man die in die Politik, wo sie nur Schaden anrichtet??

  34. Gut, dass ich diesen Verein niemals gewählt habe! Da würde ich mich heute für in Grund und Boden schämen! Ich hoffe, dass die SPD sich bald erledigt hat. Dieses Pottpourri an völlig verblödeten und unerträglichen Leuten kann doch niemand mehr für voll nehmen.
    Herrn Hebner bewundere ich für seine besonnene Reaktion. Ich bin schon beim zuschauen auf 180 gewesen.

    • Soviel Phantasie haben diese SPD- Damen nicht; sie sind ganz einfach gestrickt ! Einen Fackelzug können die höchstens auf St. Martin sehen, niemals im Geiste (weil nicht vorhanden) !

    • Ob diese Frau nun an der Kasse gesesen hat oder nicht spielt keine Rolle. Die sogenannten Akademiker sind auch nicht besser. Für mich sind Sie nur bekloppt. Versuchen sie mal eine Unterhaltung. Es geht nicht. Man empfindet schon fast physischen Schmerz. Es ist wie bei den Teletubbies. Und dazu müssen sie auch noch ihren Kaffee bezahlen……..
      Und zu dem Migrationspakt – ich bin mir ziemlich sicher dass die meisten Abgeordneten erst durch die Veröffentlichung in den letzten Wochen davon erfahren haben. Zumindest alle Abgeordneten ohne Hausmacht und weiteren Aufgaben. Das ist oft so. Und nun ist man sauer weil die AFD klug handelt und ihnen den Spiegel vorhält. Aber wie man liest haben Dobrindt und auch AKK uns durch die Blume mitgeteilt, das sich nichts ändern wird und die letzten Jahre ein Vorgeschmack waren auf das was noch kommen mag.

      • Sage (schreibe) ich schon seit „einigen Wochen“, dieser „Pakt“ wird unterzeichnet, vor allem von „Deutschland“, selbst wenn es das einzige Land sein sollte, dass diesen Pakt unterzeichnet.
        ALLE Parteien und dehren POLITIKER/innen, standen die letzten 3 Jahre VOLL hinter der unkontrollierten Einreise von „Asyl-Sagenden“, die durch die Bundeskanzlerin „in Gang gesetzt“ wurde, außer die AfD.
        KEINER wird HEUTE oder MORGEN sagen, „Das war ein Irrtum, wir haben es nur zugelassen weil die Bundekanzlerin es so sagte“.
        Sie ALLE würden als LÜGNER und VOLKSVERRÄTER dastehen.
        Und dann das „Kindergarten-Gehabe“ gegenüber der Abgeordneten Frau Steinbach, wo ja auch ALLE mitgemacht haben.
        Sie können nicht mehr zurück, auf „Anfang“.

  35. Meine Güte hab ich mich erschrocken als diese Wuchtbr…. losgeplärrt hat, die ist ja noch lauter als die Nahles, aber der Auswurf ist der gleiche Gossenjargon. Gehört die Kräftige zum letzten Aufgebot der bald null % Partei? Zum fremdschämen solche „Volksverr…. und solche Individuen werden auch noch von uns dem Steuerzahler gefüttert. Bääääääääääääääääääh mir ist echt übel.

    • Durch „Kreuzchen“ auf Wahlzettel, Herr „Roland“.
      Durch den/die Wähler hat es dieses „Wesen“, übrigens eine sehr zutreffende Bezeichnung, in den Bundestag geschafft.
      Nun, was sagt und das über die „Wähler/innen“ die solche „Wesen“ wählen?

    • Gehörte sicher zum Schulz-/Nahles- Stimmvieh; regional alle nicht weit auseinander (frühere Bergbauregion) ! 50 – 100 Leute zum Plakate kleben in Wahlkämpfen rangeschafft, durch Kandidatur belohnt worden !! Man braucht ja höchstens 5 % der Abgeordneten einer Partei zum Denken, der Rest kriegt von den Vordenkern schon gesagt, um was es geht ! Immer an den Wahlkampfständen der SPD zu beobachten, EINER war fähig, zu diskutieren, die Anderen verteilten Flyer oder Werbegeschenke. Auf dem Niveau ist Frau Moll scheinbar stehen geblieben …..

  36. Nachtrag:
    die Hassfratze der rumorenden Scharia-Soze lässt klar erkennen, diese abgenudelten Ex-Volksvertreter sind dem politischen Diskurs so entfremdet wie die Kuh dem Eiausbrüten. Primitiv und vollverblödet, scheinbar mit Pöbel-Ralle verwandt.

    • yep, das war Molly.
      Da konnte sie nicht umhin ihr Gift zu verspritzen.
      Das ist vielleicht ’ne Marke. Ich glaub‘, die würde sich auch prügeln.

  37. Leider unterwirft sich fast ein gesamtes Volk dem Abschaum von gutgläubig gewählten Polit-Volksverr@tern,) Lügnern und Betrügern. Es wird sich daher mit den übelsten Konsequenzen auseinandersetzen und mit ihnen leben müssen, denn es hat sich mit der totalitären Willkür eines verkommenen, verrotteten, diktatorischen und zusammengeschusterten Machtkonstrukts arrangiert und seine Eigenschaft als Souverän an politisch verbrüderte, volksschädliche Gesinnungsgenossen und Schwerstkriminelle verplempert.

    • Sie wollten mit Ihrem Kommentar ausdrücken, dass der/die deutschen Wähler/innen ihren „Untergang“ selbst gewählt haben, wohl gemerkt, in einer freien und demokratischen Wahl!

      • @ADAHY,
        das ist durchaus so zu betrachten, bedingt durch ca. 81% der Wähler des völlig umgemerkelten Altparteiensyndikats und allen wahlberechtigten Nichtwählern, ungeachtet ihrer Herkunft und ihrer ethnischen Zugehörigkeit.

      • Herr ADAHY, die Wahl war wohl frei aber demokratisch war sie nicht. Die andauernde ständige Hetze, Verleumdungen und Bashing gegen die AfD der etablierten Politiker und Medien hatte nichts mehr mir Demokratie zu tun. In meiner Stadt wurden die Wahlplakate der AfD schneller beschädigt oder abgerissen als die AfD sie aufhängen konnte. In fast jeder Nachrichtensendung, Reportage, selbst Comedy/Satire-Sendungen etc.. gab es fast keinen Seitenhieb oder Angriff auf die doch so böse NAZI-AfD mehr. Fast jeder angebliche C,D, oder Z Prominente ließ keine Gelegenheit, aus etwas dämliches gegen die AfD sagen zu müssen. Auch im Radio, selbst ein kleiner unbedeutender regionaler Sender aus meiner Stadt ließ keine Möglichkeit aus, um die AfD oder dessen Wähler zu beleidigen oder lächerlich zu machen und die Menschen zu manipulieren. Das war Meinungsmache, Hetze und Manipulation so wie wir das normalerweise nur vom TV aus Nord-Korea, Russland oder China kennen. Leider sind viele Menschen zu dumm um diese Manipulationen zu bemerken. Sie schwimmen im Strom der angeblichen Gutmenschen und sind zu dämlich und desinteressiert sich selbst zu informieren und sich selbst eine eigene Meinung zu bilden. Sie wollen ja schließlich zu den angeblich „Guten“ gehören.
        Ist das wirklich noch demokratisch? Von Fairness möchte ich gar nicht sprechen.

      • Natürlich haben Sie Recht, Herr Maximilian Müller. „noch“ sind die Wahlen in Deutschland frei, aber ob sie wirklich „noch“ demokratisch sind, wage ICH, SIE und viele andere Kommentatoren/innen, zu bezweifeln.
        ABER, offiziel ist Deutschland ja eines der „freisten“ und „demokratischten“ Ländern unserer Erde, und, „VIELE“ beneiden uns darum.
        OK, wenn China oder Nord Korea in der „deutschen Demokratie“ nun auch eine Vorbild-Regierungs-Form sieht, sollte uns das „zu denken geben!

  38. Dafür wie diese SPD geistig Unterminierte aussieht kann sie nichts – trotzdem traurig- aber für das, was sie spricht sollte nicht nur sie, sondern auch ihre einstigen Lehrer verantwortlich gemacht werden, weil einfach unter jeder messlichen Kritik, oder etwa nicht?

    • Die „einstigen Lehrer“ dieser „SPD geistig Unterminierten“ möchte ich mal noch nicht „verantwortlich machen“.
      Damit ein/e Lehrer/in aus einem „Schüler/in“ etwas „machen kann“ bedarf es doch schon auch etwas „Grundkapital an Intelligenz“.
      Tja, und da habe ich halt so meine Zweifel, ob da jemals was vorhanden war.
      Schauen Sie doch mal, wieviele „Politiker/innen“ weder einen abgeschloßene Berufsausbildung, noch eine abgeschloßenen „Schulausbildung/Studium“ vorweisen können.
      So „unfähig“ können „Lehrer/innen“ gar nicht sein, weil, „ANDERE“ haben es ja auch geschaft, bei gleichen „Lehrer/innen“.

  39. Heute haben wir die Nazis gesehen, welche anderen immer dies unterstellen!
    Was für ein Volk, unterste Schublade!
    Die Dame bekommt von mir den Darwin Award für abgewanderte Hirnzellen und Niveau.
    Sozialisiert in der Mülltonne.

  40. Es ist vermutlich kein dummer Zufall, dass man beim Aufrufen der größten Petition (> fast 540.000 Stimmen) auf Abgeordneten Check

    (https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/globalen-pakt-und-massenmigration-verhindern/startseite/)

    ausgerechnet heute folgende Meldung erhält:

    „Diese Website ist nicht sicher.
    Dieses Problem deutet eventuell auf den Versuch hin, Sie zu täuschen bzw. Daten, die Sie an den Server gesendet haben, abzufangen. Die Website sollte sofort geschlossen werden.“

    • hihi, ja, die Nummer kenn‘ ich schon.
      Die kommt immer dann, wenn’s der Kaltmamsell und ihrem Buffet an die Canapees gehen soll.
      Ganze 2x bin ich drauf reingefallen … is aber schon lang her.

  41. Meine Güte, was ist dieses SPD-Weib denn für ein groteskes Wesen?
    Vom Trinkerbüdchen direkt in den Bundestag, oder wie!?
    Die SPD wird wirklich stündlich peinlicher.

      • Manch Trinkbüdchen Besucher ist besser informiert, als dieses Weib.
        Das Gute daran ist, sie wird mit uns untergehen! Und das freut mich…

    • @Mona Lisa

      eine treffliche Gelegenheit zu überdenken, mit welcher Welle solche Trullas nach oben gespült werden und wer dabei hilft. Herr Fachwissen und Frau Leistungsbereitschaft waren es ja wohl eher nicht.

      • Wofür die Anspielung ?
        … ICH hab diese Primatin ganz bestimmt nicht in den Bundestag gespült.
        Genausowenig hab ich jeh behauptet, dass Frauen generell ohne Fehl und Tadel sind.
        Man muss aber auch zugeben dass Molly alles erdenkliche tut, um die politische Korrektheit aufzubrechen.
        Wenn’s gut läuft, werden wir noch Zeuge von Prügeleien.
        Danke Molly !

      • Wenn du jetzt noch den logischen Umkehrschluss hinbekommst, dass auch nicht ALLE Männer böse Buben sind, dann haben wir uns bald wieder ganz dolle lieb 😉

      • … kann es sein, dass du zu Übertreibungen neigst ?

        Bubele, ich hab auch nie behauptet, dass alle Männer böse wären.
        Das hast du nur so interpretiert …. vor lauter Angst du müsstest in naher Zukunft auf „deine dolle Molly“ verzichten.
        Dass du von dir auf alle Männer schließt, ist mitnichten mein Problem.
        Meiner z.B. braucht gar keine „dolle Molly“. 🙂

      • Über die eigentliche Frechheit an sich mir überhaupt dolle Mollys zu unterstellen, seh ich Freitags grundsätzlich hinweg. Um ehrlich zu sein hab ich dafür überhaupt keine Kohle, ich versaufe die Stütze lieber oder investiere in Spielautomaten.

        Selbstbestimmtheit ist halt keine Einbahnstrasse die man sich nach seinem persönlichen Gusto auslegen kann und gilt für Mollys und Dollys uneingeschränkt gleichermaßen 😉

  42. … man möchte linke Verbalejakulate ja gar nicht mehr missen, Prädikat einfach wertvoll !
    Sowas könnt‘ ich mir den ganzen Tag reinziehen.

    • Es ist schon ein Phenomen, wie jemand dauerschleifig pauschal und völlig undifferenziert über die Benachteiligung deutscher frauen wettert (muss ja, wenn es alles maskuline zu bekämpfen gilt), aber wenns gerade in den Kram passt, über (offensichtlich völlig zu Unrecht) privilegierte und definitiv NICHT-benachteiligte deutsche frauen herzieht. Wie konnte die gute frau Typ Furie überhaupt erst in diese mächtige Position kommen? Wer half ihr dabei, wer ist dafür verantwortlich? Ich etwa?

      • Ja, vielleicht auch Sie, bzw. ALLE die diese „Politikerin“ oder, auch nur diese Partei, jemals gewählt haben.
        „Eines führt zu anderen“!

  43. Leute zieht Euch warm an! Habe mir gerade die Bundestagsdebatte über den Migrationspakt auf YouTube angesehen. ALLE Parteien außer der AfD haben der Unterzeichnung des Teufelspakts zugestimmt. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so viele Lügen in so kurzer Zeit gehört. Auch wenn die AfD nichts ausrichten konnte, so haben Sie diese Volksverräter zumindest zu einer öffentlichen Debatte gezwungen. Ohne die AfD hätte es nicht mal eine Debatte gegeben sondern das ganze wäre im stillen Kämmerlein abgesegnet worden. So mussten diese Verräter unseres Landes ihr Gesicht zeigen. Ich glaube das hat ihnen gar nicht gefallen, deshalb waren sie auch so wütend. Wer es sich selbst anschauen möchte: https://www.youtube.com/watch?v=hfMAlxzmxBk
    Jetzt würde nur noch ein Sturm und die Besetzung des Bundestags helfen.
    Habe das Video heruntergeladen und für meine Nachfahren sichern. Es wird eine neue Zeitrechnung geben: Deutschland vor und nach der Unterzeichnung des Migrationspakts! Da war die Grenzöffnung 2015 ein Kindergeburtstag. Laut einer EU-Studie kann Deutschland 192 Millionen Invasoren aufnehmen. https://www.epochtimes.de/politik/europa/eu-papier-von-2010-weitere-192-millionen-migranten-fuer-deutschland-a2696841.html

      • Tja auch wenn die alle untergehen, ihr Ziel…den Pakt fürs Pack hat sich erfüllt und allein dieses Wissen macht die Altparteien unsterblich, weil immer noch zu viele schlafen.
        Egal, das war es jetzt für uns, rette sich wer kann.

  44. Ich zolle Herrn Martin Hebner jede Menge Respekt für sein ruhiges und Respekt bewahrendes Auftreten, auch gegenüber einer Frau Claudia Moll, für die ich mich meinerseits fremd schäme.

  45. Was für ein dummes Verhalten von dieser SPD Frau! Ich schätze mal, die hat den Vertrag nicht gelesen, oder ist nicht in der Lage zu verstehen was da steht, und wie es den Bürgern verkauft wird!

  46. Oh ist das öde! Die übliche Hysterisierung und Moralisierung dient also immer noch als Waffe. Da ist man froh, dass sich Claudia mal nicht aufdrängt und Zack – kommt ein anderer Landwal daher, um sich in eine Luftwolke zu verwandeln. Als ich die Dame sah, musste ich an Q aus Star Trek denken: „Mister Worf, haben sie mal wieder ein Buch gefressen?“

  47. Ich hab’s live gesehen und ich habe mich sehr geschämt, so etwas aus dem Munde einer einer Frau zu hören. Geschämt, daß derart Unterirdisches im Deutschen Bundestag sitzen darf. Ich glaube, das war der schlimmste Auftritt, den es dort je gab. Obwohl, ich habe da schon einiges gehört, was ich lieber nicht gehört hätte.

    • Bei ALLEN, ich wiederhole: ALLEN Auftritten der AfD-MdB heute wurde ich wieder darin bestätigt, im Herbst 2017 die RICHTIGE Partei gewählt zu haben. Und dass das die SPD eben NICHT war (und ist), ebenso. Die Auftritte der SPD-Hinterbänkler werden echt immer peinlicher. Hoffentlich findet das Video weiteste Verbreitung, damit auch den letzten Deppen klar wird, welche Partei sie da gewählt haben. Mein Gott, ich kann förmlich sehen, wie Helmut Schmidt im Grabe rotiert.

      • 👍👍👍👍👍👍 Absolute Zustimmung. Ich habe mir das Video heruntergeladen und auf einer externen Festplatte nochmal gesichert. Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem ich dieses Video diesen angeblichen Gutmenschen unter die Nase reiben werde und es dementsprechend verbreiten werde. Leider hilft uns das aktuell auch nichts. Zumindest hat die AfD eine Bundestagsdebatte gefordert, auch wenn die AfD aufgrund ihrer Minderheit im BT nichts ausrichten konnte, so haben sich die etablierten Politiker zumindest öffentlich outen müssen. Sie hätten die Zustimmung lieber klammheimlich im stillen Kämmerlein beschlossen. Deshalb waren sie auch alle so wütend. Die wissen genau, dass ihnen das bei den nächsten anstehenden Wahlen wieder einige Prozentpunkte Wählerstimmen kosten wird.

    • Na ja, wollen wir doch mal objektiv bleiben.
      Im Prinzip hat sie ja nur einen Hauch eines Franz-Josef-Strauss dargeboten.
      Wenn auch nicht mit seiner Intelligenz ausgestattet, so doch wenigstens mit seinem Habitus.
      Das Problem bei ihrem Auftritt war, dass sie nicht am Rednerpult stand, sondern als Zwischenruf fungierte.
      Gewissermaßen Notgedrungen, weil dort lässt sie wohlweislich niemand hin.

      Was soll’s ?
      Die AfD hat sich geschlossen gefreut und ich ebenso. Mehr davon !

  48. Habe mir die ganze Debatte „reingezogen“…..
    Stellenweise vor Hass der Politiker von SPD, Grünen und Linken triefend.
    CDU und FPD leider kaum besser.
    Das o.g. Beispiel ist das beste Beispiel.
    Die „Dame“ lief ja fast der „Hofreiterin“ den Rang ab.
    Wichtig: ALLE (ausser AfD und F. Petry) haben FÜR die Unterzeichnung des Paktes geworben.
    So wird es dann also kommen.
    Das Schlimme ist ja: das Ende ist immer gleich, denn die „Migranten“ kommen alle nach Deutschland. Egal, ob nun unterzeichnet wird oder nicht. Der Unterschied wird dann eben sein, dass man sich den Anstrich der Legalität geben möchte…

    • In Aachen scheinen die Leute auf sowas zu stehen: Die Moll gewann die Wahl als Direktkandidatin in ihrem Wahlkreis.

      • Habe ich ja bereits geschrieben, durch „Kreuzchen auf einem Wahlzettel“ werden solche „Wesen“, wie ein anderer Kommentator diese „Politikerin“ bezeichnet hat, zu Bundestagsabgeordneten und, haben somit auf Lebenszeit „ausgesorgt“.

      • tja, wenn nun mal nix besseres angeboten wird.
        Für uns ein sicheres Indiz des Mangels an fähigem SPD-Personal.
        Mich beruhigt das ungemein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here