Die lange Zeit der Merkeldiktatur lassen eine mögliche Ablösung Merkels an der Parteispitze der CDU durch Friedrich Merz für manchen wie die Lösung aller Probleme erscheinen. Wie sinnvoll sind solche Hoffnungen? Dr. Hans Penner hat Merz folgende Fragen geschickt und wir sind gespannt auf die Antworten von Herrn Merz.

Sehr geehrter Herr Merz,

ein „Rechtsruck“, vor dem Politiker, Kirchen und regierungstreue Medien warnen, ist nichts anderes als die dringend nötige Berücksichtigung der Interessen des deutschen Volkes. Wenn Sie die Nachfolge von Frau Dr. Merkel anstreben, wird die deutsche Bevölkerung die nachstehenden Fragen stellen, die für die regierungstreuen Medien uninteressant sind:

Wollen Sie den UNO-Migrationspakt zur Förderung der islamischen Einwanderung?

– Wollen Sie die Abschaffung Deutschlands als Nationalstaat?
– Wollen Sie die Auswanderung deutscher Fachkräfte?
– Wollen Sie die Abschaffung der Familie?
– Wollen Sie das Aussterben des deutschen Volkes?
– Wollen Sie die massenhafte Tötung ungeborener Deutscher?
– Wollen Sie den Austausch der deutschen Bevölkerung durch andere Völkerschaften?

– Wollen Sie ein islamisches Deutschland?
– Wollen Sie islamische Fakultäten an den Universitäten?
– Wollen Sie islamischen Schulunterrricht?
– Wollen Sie Kinderehen?
– Wollen Sie Polygamie?
– Wollen Sie islamische Gewalttaten?
– Wollen Sie Juden- und Israelfeindlichkeit?
– Wollen Sie den Mißbrauch des Sozialstaates?

– Wollen Sie die EU als Diktatur?
– Wollen Sie die Übernahme der Schulden korrupter Staaten und Banken?
– Wollen Sie die Beraubung der Sparer?
– Wollen Sie den Mißbrauch der Steuergelder?
– Wollen Sie organisierte Kriminalität?
– Wollen Sie sozialistische Planwirtschaft?
– Wollen Sie Armut?

– Wollen Sie den Bürgern 2 Billionen Euro rauben zur Finanzierung der sinnlosen Energiewende?
– Wollen Sie die Desindustrialisierung Deutschlands?
– Wollen Sie die Vernichtung der deutschen Kerntechnik?
– Wollen Sie die Ruinierung der Stromversorgung?
– Wollen Sie die Meinungsmanipulation durch die Medien?
– Wollen Sie die Einschränkung der freien Meinungsäußerung?

Wenn Sie diese Fragen mit „JA“ beantworten, werden sich die Grünen freuen und Sie unterstützen. Wenn Sie diese Fragen mit „NEIN“ beantworten, werden Sie als „rechtsradikal“ beschimpft werden. Natürlich gibt es noch die Merkel-Methode, nämlich die dummen Fragen des Volkes zu ignorieren. Diese Methode hätte den Vorteil, daß die Kontinuität der CDU gewahrt bleibt.

Ihre eventuelle Antwort möchte ich im Internet veröffentlichen.“ soweit der Brief Penners.

Merz hat schon im Vorfeld versagt

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Merz auf Briefe von denen, die schon länger da und „nur“ Wahlvolk sind, nicht antworten wird. Wie die Antwort aussehen könnte, können wir uns schon denken. Adam Elknakhal dazu:

„Was hat er in den Jahren seit 2015 gemacht? Er hat sich kaum zu Wort gemeldet und was kam war schwach. Er hat den Ludwig-Erhard-Preis abgelehnt, um nicht mit dem „Rechtspopulisten“ Roland Tichy auf einer Bühne zu stehen. Frau Merkel und die sozialdemokratisierte CDU hat er in Watte gepackt. Es kam nie eine Anklage oder gar eine Rücktrittforderung oder eine Bennenung dessen was die Migrationspolitik war und ist: Rechts- und verfassungswidrig!“

Im System Merkel erscheint verständlicherweise vielen selbst die kleinste Abweichung vom Agieren Merkels schon als Rettung. Aber gepflegte Fingernägel leiten noch keinen Systemwechsel ein. Auch Egon Krenz konnte die DDR nicht mehr retten.

***

Sie wollen die Arbeit von PP unterstützen? Dann ist das hier möglich:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP