Die gestrige Wahl in Bayern zog auch im Ausland das Interesse an. Spanische Medien berichteten in einem Umfang, der für eine deutsche Landtagswahl ungewöhnlich sein dürfte. Ein Bericht aus der Provinz Malaga.

rtve ist die größte spanische, “öffentlich-rechtliche” Senderkette und überträgt -Spanisch ist Weltsprache- in 5 Kontinente. Am Nationalfeiertag dieses Wochenende prägten vor allem umfangreiche Berichte über Militärparaden, königliche Empfänge etc. die Nachrichtensendungen – die Spanier sind schließlich eine stolze und selbstbewußte Nation. Man feiert den “Dia de la Hispanidad” mit spanischer Fröhlichkeit und -einer für uns Deutsche bedauerlicherweise unverständlichen- Selbstverständlichkeit.

El Söder en Espagna

Dann trifft Einen fast der Schlag, als der Söder Markus, den ganzen Bildschirm ausfüllend, heruntergrinst und aus Marktoberdorf den ganzen Optimismus der CSU, die vor einem bedeutenden Wahlsieg zu stehen scheint, in die Welt hinausträgt. Ein Eindruck, der sicher genauso falsch ist, wie die Alphörner, die in Marktoberdorf eigentlich nicht mehr hingehören. Aber es sieht halt so idyllisch aus.
Und dann erfährt die spanischsprechende Welt, dass in Bayern eine Epoche zu Ende geht würde. Eine Epoche jahrzehntelanger Einparteienherrschaft, in der Bayern vom armen Agrarland zu einem modernen, aber immer noch traditionsbewußten Land wurde.

Die Alpenpravda sorgt für das politisch korrekte Bild im Ausland

Sehr spannend ist es auch, den Einfluß von deutsche Kooperationsmedien zu sehen. TVE übernimmt teilweise wohl Material der Alpenpravda.
Und siehe da, einmal werden der CSU 35%, einmal 33% prognostiziert und die Grünen werden bei munteren 20% gesehen und sind die große Alternative. Groß im Bild dabei: eine Bekannte von mir, die bei den Berliner Grünen ist. Naja, beginnt ja auch mit B.
Anders als in bundesdeutschen Talkshows wird sogar die AfD erwähnt. “Derecha extrema” als “extreme Rechte” wird sie tituliert. Ein Begriff, der in Spanien üblicherweise für faschistische Parteien verwendet wird.
So entsteht dann der Eindruck, dass Deutschland in Richtung Faschismus geht, also eine klare Rufschädigung unseres Landes und eine Beleidigung für Millionen demokratischer Wähler. Dass die AfD -etwa in der Migrationspolitik- recht nahe an der Partido Popular, der liberal-konservativen vielmaligen spanischen Regierungspartei ist, würde zwar den Tatsachen entsprechen, passt aber nicht ins Programm. Dass die CSU unter Strauß die AfD rechts überholen würde, weiß man wohl nicht.

Aber man ist sich bewusst, dass es nicht nur um Bayern geht, sondern auch um die Position der Bundeskanzlerin Merkel. Die Gezeitenwende in Deutschland ist also Thema auch in Spanien.

Der Bericht geht dann nahtlos über in einen Bericht der Demonstration gestern in Berlin. Und auch hier ist (bewusste) Fehlinformation Programm. Kein Wort von den linksradikalen Verfassungsfeinden oder den radikalen Islamisten unter den Teilnehmern.
Berichte von der Wahl sind dann extrem kurz, Einblendungen von Merkel, Seehofer und Söder und der Hinweis auf die zu Ende gegangene Periode absoluter Mehrheiten der CSU.

7 Kommentare

  1. Zum Stichwort „Grüne“ und „Umwelt“ noch folgende Empfehlung: „Der wahre Preis der Elektroautos“, Doku von Erik Hane. Mir sollen die Grünen mal noch weiter ihren Schwachsinn erzählen, wie wichtig E-Autos für eine „gesunde“ Umwelt sind. Einfach erschreckend, wie egal denen die Folgen der Elektromobilität hierzulande WOANDERS sind. Ich nenne als Stichworte mal LITHIUM und KOBALT, die unumgänglich notwendig sind für die E-Auto-Akkus. Einfach mal googeln… Chile (Atacama) und Kongo. Meine Fresse… und hier gebärden sich die Grünen als wunder wie fortschrittlich, während dort Mensch und Umwelt auf lange Sicht RUINIERT werden. Ich verstehe auch die AfD nicht… warum bei solchen Themen nicht viel schärfer nachgewaschen wird, um die Grünen zu demaskieren.

    • Es geht nicht nur um die rohstoffe ! Kann mir mal einer erklæren wo all diese unmenge EL-energie herkommen soll ? Atomkraftwerke werden verschrottet ,fossile energie ist pfui weil umweltgefærdend ,wind und wasser sind nur begrenzt vorhanden.Und der strom aus solarzellen fliesst nur (?) eben bei sonnenschein . Einfach ausgedrueckt :das ganze ist eine schwindel-/lachnummer .—Bin zwar kein physiker,aber møchte trotzdem mal an die BRENNSTOFFZELLE erinnern.Vor jahren als DIE løsung unserer energieproblemme angedacht.Hat sie seitdem fuer die øffentlichkeit einen dornrøschen schlaf hingelegt , Man hat aber offenbar doch weitergeforscht.Immerhin ist es gelungen einen eisenbahnzug (!) mit dieser technik zu betreiben.Musste doch mit dem pferdefuessigen zugehen ,wenn das auf der strasse nicht auch møglich wære ! Das schøne dabei ist,hinten kommt nur wasser raus …

  2. Das Gute daran ist, dass der gemeine linke Weltbürger auch nicht differenziert. Nicht nur die AFDler sind Nazis, sondern ALLE Deutschen. So wird es auch der gewöhnliche Linksrotgrüne Fluchthelfer im Ausland zu spüren bekommen, was es heißt ein Deutscher zu sein.

    • Ich glaub ich hab es schon zu spüren bekommen. Panne in GB, Notrufnummer die im Reiseführer steht gleich unter der der Botschaft. Mein Englisch reicht fürs Camping, Einkaufen und den Blödsinn den man sonst so lernt. Antwort“ hier spricht keiner Deutsch, nur französisch, Spanisch oder italienisch. Erst über den Umweg Deutschland von einem der englisch spricht und eine Internetverbindung hat, meine war ausgefallen, konnte was Brauchbares organisiert werden.

  3. DOKU AfD-Kandidat in Region Dillenburg

    Warum wollen Sie in den Landtag? – Tegelbekkers: Weil mir bestimmte Sachen unter den Nägeln brennen. Ich habe mich drei Jahre um Flüchtlinge gekümmert und habe dabei Sachen festgestellt, die meiner Meinung nach so nicht mehr gehen: Was die Rentner bekommen im Gegensatz zu einem, der hier reinkommt und nichts gearbeitet hat. Dann habe ich versucht, ihnen das Lesen und Schreiben beizubringen und nach zwei Tagen gemerkt, dass irgendwas nicht mit ihnen stimmt; sie haben mir erklärt, dass sie noch nie eine Schule gesehen haben – die Syrer kamen nämlich überhaupt nicht aus Syrien. Und sie kriegen viel Geld für Einschulungsmaßnahmen, die sie nie besuchen. Hier wird Geld aus dem Fenster geworfen. Ich habe also festgestellt, dass hier in dem Staat einiges schief läuft. Ich habe das dem Irmer geschickt, der hat es an die Minister geschickt, und die haben mir das Ganze wieder zurückgeschickt: Wenn mir was nicht passe, solle ich zum Staatsanwalt gehen. Das war die falsche Antwort. Also bin ich in die AfD eingetreten und habe mir gesagt: Dann ändere ich das.

    mittelhessen presse wetzlar lahndill 4.10.18

    • Und ich Frage mich immer wieder, warum solche klaren Wahrheiten nicht viel intensiver von der AFD aufgegriffen werden.
      Die Nutzung der Flüchtilanten als Akt für Umschichtung von Steuergeldern usw.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here