Es geschieht am hellichten Tag – und alle gehen schweigend vorüber!

76
Bildquelle: Screenshot Twitter

Entsetzen in Leipzig-Grünau: Nahe des Allee-Centers ist eine Familie von vier Männern angegriffen worden. Der Familienvater beschreibt die Täter als arabisch aussehend. Zeugen haben keine Polizei gerufen und können sich jetzt unter der Telefonnummer: 0341 966 466 66 melden.

Meine Artikelbewertung ist (4.89 / 9)

76
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
37 Comment threads
39 Thread replies
4 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
43 Comment authors
Etwas Leben und etwas Hoffnung gibt es noch ?!?! – Schlaf Stopp mit Martin Wake News Music Channel | Cool Music For Sovereign PeopleGruss aus PolenMarilynO.L.I.T.AWerrwulf Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Gruss aus Polen
Gast
Gruss aus Polen
Meine Artikelbewertung ist :
     

Liebe Deutsche! Aber ihr wolltet doch die Merkel, ihr wolltet doch Gutmenschen spielen, ihr habt dieses Gesindel auf Bahnhoefen mit Blumen und Plueschbaeren begruesst. Jetzt habt ihr doch euer marxistisches Multi-Kulti Paradies.Ist es so wie ihr es euch vorgestellt habt? Ich hoffe es sehr fuer euch.Marx,Habermas,Adorno waeren stolz auf euch. Ihr habt ganze Arbeit geleistet.Deutschlanddaemmerung!

Emma
Gast
Emma

Auch lesen : Politikversagen – „tägliche Einzelfälle“- und davon ganz viele !

Kerstin
Gast
Kerstin

Furchtbar diese Geschichte! Aber sie ist symptomatisch für unsere Gesellschaft. Die Leute schauen weg, aus mehreren, auch nachvollziehbaren Gründen. Das Opfer hat auf darauf hingewiesen, dass er mit der Angabe, dass es sich bei den Tätern um Araber handeln könnte, vor allem Flüchtlinge nicht vorverurteilen möchte. Sie hätten zudem akzentfrei deutsch gesprochen.
Ohne Kommentar!

Henry Nold
Gast
Henry Nold
Meine Artikelbewertung ist :
     

Mit Verlaub: „traumatisierte „Heulsusen“-Deutsche – werdet MÄNNER, mannbar. Bewaffnet euch. Kampfsport, Ertüchtigung, Selbstversorgung. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste … dies sind nur Wetterleuchten und „Training“ für KRIEG – Schlachten, Morden auf ganz anderer Ebene, bald, hier … 85 % der Wähler/Nichtwähler woll(t)en es so – inkl. „Bankenrettung“, ESM, Nato/Russland etc.! ZU SPÄT!

PeWi
Gast
PeWi

Genau in diesem Viertel habe ich gewohnt. Ab Frühjahr 2016 war es einfach schrecklich dort. In jede freie Wohnung wurden Araber gesteckt und es sah dann auch dementsprechend aus, dreckig, vermüllt, Sandkästen = Abfalleimer, Blumen ausgerissen, Büsche abgeknickt. Wir sind aus diesem Viertel ein Jahr später regelrecht geflohen, an den Stadtrand in eine Genossenschaftswohnung. Es war vorher so schön.

Ulrich Bohl
Gast
Ulrich Bohl

In Deutschland nichts Neues,alles nur Einzelfälle dafür aber sehr
Viele.Kann man dann noch von Einzelfällen sprechen?
Das Wort Einzelfall bezeichnet ein einmaliges konkretes Vorkommnis,das sich mit geringer Wahrscheinlichkeit wiederholen wird.
Es kann auch als Euphemismus verwendet werden,um
sich häufende negative Vorkommnisse singulär erscheinen zu lassen.

Ingrid Jung
Gast
Ingrid Jung

Ich war heute seit langer Zeit in der Innenstadt von Kassel.80% Nichtdeutsche und überall ganze Trauben von jungen Muslimen, die rumlungern oder mit geschwollener Brust mir entgegenkamen.Soll das deren Lebensplanung sein, faul rumlungern und aus Langerweile schlägt man da gerne mal ein paar verhasste Biodeutche zusammen.Spass muss doch sein, wenn man sonst nichts hat und kann, Geld kommt ja von al

marion hartmannsweier
Gast
marion hartmannsweier

Was schwach ist, muss weg! Das ist ein Evolutionsprozess. Deutsche sind schwach, also werden sie ihr Land verlieren und verschwinden! Wenn ein Deutscher heute nicht lernt, seinem Nächsten zu helfen, wird er auch keine Hilfe erhalten, wenn er morgen selbst angegriffen wird! (Es muss nur einer (1) zum anderen sagen u. mit dem Finger auf ihn zeigen: Sie, sie, sie, sie, kommen sie mit zur Hilfe!)

Realistischer
Gast
Realistischer

In den „guten“ Medien laufen ganz andere Meldungen. Solche, die dazu geeignet sind, ein schlechtes Gewissen zu machen und unbegrenzt vielen Flüchtlingen helfen zu müssen. Wer sich nur das ansieht, und ohne kritische Distanz, hat keine Chance auf ein Entkommen aus der Filterblase der totalen Helfer.

Hajo
Gast
Hajo

Habe vergangenen Sonntag mitten im Wald am Ar… der Welt ein Erlebnis der besonderen Art gehabt und war froh zwei große scharfe Hunde dabei gehabt zu haben, denn es kamen zwei Schwarze auf dem Fahrrad entgegen, stiegen ab und verwickelten mich und meine Frau in ein aufdringliches Gespräch, was ja in dieser Form unter Deutschen so nicht stattfindet und erst nach dem Knurren der Hunde verschwanden.

Emma
Gast
Emma

Politikversagen und tag24 die ganze tragische Geschichte zum nachlesen.

O.L.I.T.A
Gast
O.L.I.T.A

Es erwartet ja Keiner mutiges, Eingreifen, aber die Polizei nicht zu Hilfe holen, ist böswillig unterlassene Hilfeleistung, nicht nur aus Feigheit, sondern aus abgrundtiefer Gleichgültigkeit und Verachtung dem Nächsten gegenüber.
Völlig fehlende Solidarität zu Mensch und Recht, eine Hauptsache-ich-bin-nicht-betroffen-Denke ist einer der Hauptgründe, warum dieses Land so rapide zugrunde geht.

Jonny
Gast
Jonny

Symptomatisch für ein alterndes, atomisiertes Land, dem der Lebenswille abgekommen ist. Selbst im so „finsteren“ Sachsen. So ein Land wird zur Beute für „Nomaden“ aller Art.

fiskegrateng
Gast
fiskegrateng

So unfassbar brutal wie die Araber und andere Europa zerfressende Vertreter bestialischer Kulturen sind, ist es kreuzgefährlich einzugreifen. Und hat noch jemand zur Polizei Vertrauen?

Das Wahrheitsministerium
Gast
Das Wahrheitsministerium

Warum muss ich nur gerade an die ganzen Laura-Sophies von 2015 denken…?

Paul
Gast
Paul

Glück im Unglück. Der Mann lebt noch und wurde nicht abgestochen.

Freya
Gast
Freya
Meine Artikelbewertung ist :
     

Und im Vid. wird deutlich, das die Angreifer sofort aufgehört haben, als ein Passant von Weitem ! geschrien habe. Keiner sonst ruft per Handy Hilfe und keiner sonst schreit aus der Entfernung. Seltsam, man kriegt richtig Angst. Hätten da ihrerseits auch nur 5 Leute aufgemerkt und wären laut gworden, nun ja, man weiß es nicht. Vielleicht zieht das Ungeziefer dann die Messer, also lieber nicht?

Barbara
Gast
Barbara

Schrecklich!
Und eben gerade lese ich in ET, dass sowohl die alte- als auch die neue Balkanroute sich wieder stetig füllt! All die, die hierher wollen sind bestens informiert über Sozialgeld, Wohnungen und gutes Leben in Deutschland!! Und selbst über die Politische Lage der EU wissen die Bescheid, bekommen unterwegs alles mitgeteilt….
Weitere Schläger, Vergewaltiger, Mörder usw.!

Sofie
Gast
Sofie

Ich kenne Leipzig Grünau,eine der Betonsiedlungen aus DDR Zeiten. Und dort gibt es einen erheblichen Anteil an Migranten aber auch sag es mal vorsichtig Kleinkrimineller usw. In diesem Umfeld schaut nicht immer nur der Deutsche weg,sondern auch die,die mit der Polizei, aus was für Gründen,nix am Hut haben.Das soll nix entschuldigen,nur das Umfeld erklären.Hilfe rufen kann man immer!

Cornelia G.
Gast
Cornelia G.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich kenne die Geschichte bereits, da sie auf Twitter umlief. Viele werden sich nicht getraut haben einzugreifen, weil 4 solche Kerle auch ihnen hätten gefährlich werden können. Ich hoffe, die werden erwischt.

H.P.
Gast
H.P.
Meine Artikelbewertung ist :
     

Deutschland 2025 – oder der letzte Deutsche macht das Licht aus!
Überall Vergewaltigung und Tod. Der Rechtsstaat hat kapituliert, die Polizei ist machtlos. Kriminelle Clans beherrschen die Innenstädte. Die deutsche Autoindustrie wandert ins Ausland ab. Immer mehr Deutsche wandern aus. Das Bildungsniveau sinkt weiter..und der letzte Deutsche macht das Licht aus. Gute Nacht Deutschland. Inschallah.

Clara von Schön
Gast
Clara von Schön

Die Deutschen sind abgestumpft, merke ich jeden Tag, wenn ich mit der UBahn fahre!!! Jeder klotzt ins Handy – man könnte umfallen, keiner merkt es!!!

Katarina Freitag
Gast
Katarina Freitag

Ob Altparteien Oder die Von der AFD Demos keine von denen hat den Arsch in der Hose, die Fühlen sich alle nur Stark in eine Gruppe

Ullrich Kaden-Rißmann
Gast
Ullrich Kaden-Rißmann

Wieviel muß noch passieren, bis auch endlich Leipzig wieder aufwacht und keine Meldung in den MSM, aber wehe einer hätte einen Baseballschläger rausgeholt und den Mann und die Familie verteidigt. Dann würde so ein Geschrei losgehen, garnicht auszudenken

Onna-Senshi
Gast
Onna-Senshi
Meine Artikelbewertung ist :
     

Erschütternd zu sehen wie mittlerweile die Zivilcourage zu einer Randsportart verkommt!

maja1112
Gast
maja1112
Meine Artikelbewertung ist :
     

Also ich muß ehrlich sagen ich hätte auch nicht geholfen, hätte nicht helfen können, wie denn und mit was. Als Frau und wenn man dann schon älter ist geht da gar nichts mehr. Ich hätte die Polizei gerufen, ob das was gebracht hätte sei dahingestellt.

Katarina Freitag
Gast
Katarina Freitag

das Deutsche Volk ist feige geworten

Elisabeth
Gast
Elisabeth

Bin wieder mal froh, nicht mehr in D. zu leben. Wie schrecklich!

Hasenfuss
Gast
Hasenfuss

Man findet keine Worte mehr für diese tägliche, menschenverachtende Brutalität der INVASOREN.
Ich befürchte jedoch, dass die Opfer im September 17 die GROKO gewählt haben…..

Nightwalker
Gast
Nightwalker

Jahrzehntelang habe ich mir das Hirn zermartert mit der Frage, wie der Holocaust überhaupt hat stattfinden können, wie Menschen ihre Nachbarn abholen und deportieren lassen konnten. Die Antwort finde ich gerade in der Gegenwart. Der Deutsche reagiert erst, wenn es zu spät ist, und dann lediglich mit Schuldkult. Ich habe wohl nur Weitsicht durch das frische Blut meines ukrainischen Großvaters.

Horst
Gast
Horst

Wenn wir Deutschen das Recht hätten, zum Selbstschutz Waffen zu führen (wie es in einem freien Staat selbstverständlich sein sollte), hätte sich mit Sicherheit ein Passant gefunden, der eingreift.

Demokrat
Gast
Demokrat

Angst beherrscht wohl mittlerweile die deutsche Bevölkerung am meisten: Vor Familienclans, vor der vorherrschenden Meinung, vor Massenimmigration, vor der Islamisierung, vor Mord, Terror, Vergewaltigung und vielem anderen mehr. Dank Merkel und ihrer Gefolgschaft ist unsere Gesellschaft bis ins Mark stark beschädigt. Eine Schande…

Udo
Gast
Udo
Meine Artikelbewertung ist :
     

Ich bin fassungslos, keiner hat eingegriffen!?

Mona Lisa
Gast
Mona Lisa

ähm, dürfte man vielleicht auch mal erfahren, was genau passiert ist ?
Was heißt denn „angegriffen“ ? beleidigt, geschubst, geschlagen, gemessert ?
Und was heißt „eine Familie“ ? Wieviele, mit, ohne Kinder, wie alt ?
Bisschen dürftig, die Nachricht.

F.Feld
Gast
F.Feld
Meine Artikelbewertung ist :
     

Danke Merkel! Und Ihr Deutschlandhasser in ihrem Schlepptau!
Muslimische Parasiten gehören nicht nach Deutschland! Und,- das muß man jetzt klar sagen-, auch die, die diese „Menschen“ wissentlich nach Europa und D holen, gehören nicht zu uns und sollten gehen!

Emma
Gast
Emma

Der brutale Überfall und das Video war mir schon bekannt.
Erschreckend finde ich allerdings auch das niemand der Familie geholfen hat – und das vor einem Einkaufscenter wo viele Menschen sich aufhalten.