Zu einem Vortrag am Dienstag, den 12. Juni 2018 um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr )im Ludwig-Erhard-Raum, Gaffelhaus, Dorotheenstraße 65, 10117 Berlin (Nähe S- und U-Bhf Friedrichstraße) lädt das Forum Mittelstand ein. 

Referent ist der liberale Publizist und Unternehmensberater Dr. phil. Michael von Prollius, dessen Promotion über das Wirtschaftssystem der Nationalsozialisten als ein wirtschaftshistorisches Standardwerk zur NS-Diktatur gilt.

Das Betrachten der staatlichen Steuerung ökonomischer Prozesse (ab welchen Zeitpunkt kann davon gesprochen werden?) in einem totalitären Regime hilft die Sinne zu schärfen für die Gefahren für Freiheit und Unternehmergeist in einer westlichen Demokratie, wie wir sie derzeit haben.

In diesem Sinne wollen wir an diesem Abend in Colloquiums-Atmosphäre nach dem Vortrag über die historischen und ökonomischen Zusammenhänge uns austauschen und diskutieren.

Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich, wird aber der besseren Planung wegen erbeten: E-mail

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

***

Meine Artikelbewertung ist (3 / 2)