Ein widerwärtiges Ritual spielt sich heute auf Berlins Straßen ab. Israel wird die Vernichtung angedroht. Juden als Kindermörder beschimpft. Dichte Gruppen im schwarzen Tschador ziehen durch die Innenstadt. Das Symbol der Unfreiheit, der Unterdrückung der Frau, der Ideologie, die Schwule kastriert oder tötet, auch auf Berlins Straßen.

Neben dem Iran ist auch die Terrororganisation Hamas ständig präsent. Fahnen, Spruchbänder, Hass auf Israel und die Juden.
Ich frage mich, wie kann das sein?

Art 8. (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

Wieso müssen wir es dulden, dass Bilder von unserem Land aus in die Welt gehen, für die wir als Deutsche uns schämen müssen?
Nicht, weil wir etwas taten, sondern weil wir es dulden.
Nahezu widerspruchslos.
Die Gegendemonstranten waren heute deutlich in der Minderheit.
Ein, für die Presse zuständiger, Polizist erklärt mir, die Menschenrechte gingen vor dem Art. 8 des GG, deshalb könnten auch Ausländer heute demonstrieren.
„Ein Menschenrecht auf Antisemitismus?“ denke ich bei mir. Aber ich weiß, er macht nur seinen Job und die Berliner Polizei macht hier und heute einen guten Job. Sie schützt jeden jüdischen Laden und jedes jüdische Restaurant und macht mit einer starken Präsenz klar, dass sie keine Übergriffe dulden wird.

Aber das Berliner Abgeordnetenhaus war nicht einmal in der Lage eine klare Verurteilung der Demonstration und ein klares Bekenntnis zu Israel abzugeben.
Weil der Antrag von der AfD kam.
Unverantwortliche Parteitaktik von CDU, SPD, Grünen, Linken und FDP anstatt einer klaren Position zu Demokratie und Freiheit und zu unseren israelischen Freunden.

Mißbrauch der deutschen Fahne

Und neben den üblichen Fahnen des Irans und der Hamas wird -in einer Perversion ohnegleichen- auch Schwarz-Rot-Gold mitgeführt.
Unsere Nationalfarben entweiht.
Neben übelsten antisemitischen Spruchbändern.

Jeden 2. Tag tötet Israel ein Kind in Palästina!
Gegen das rassistische Israel


Das steht da und nur ein paar Meter weiter 2 deutsche Fahnen.
Symbole für Freiheit und Einheit der Deutschen.
Es ist unerträglich.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

***

22 Kommentare

  1. Man nimmt ja auch Deutschen das Demonstrationrecht und diese GÄSTE die man illegal reinlässt dürfen ungestört in frauenverachtenden Kleidungen durch unser Land ziehen. Wie krank ist das denn, sind wir denn selbst schon so verkommen, dass uns das Gefühl für unser freies Land abhandengekommen ist.

  2. Das Problem sind für die Obrigkeit die Deutschen, nicht die „Zugereisten“, denn wären sie es wirklich, würde man alles untersagen, was nichts mit unseren ureigensten Themen zu tun hätte und da man sich als Anwalt für die ganze Welt fühlt, treten solche Auswüchse zu Tage und wenn wir es zulassen, dann müssen wir damit leben, oder andere wählen.

  3. An solchen „Kleinigkeiten“ merkt man, daß man im Müller-Berlin ist. Wo die SED zur stärksten Partei mutierte. Wo der grüne Ungeist entstand. Wo der Terror der RAF und des SDS entstand. Wo die KPD in den 20er Jahren ihre Hochburg hatte und West-Wehrkraftzersetzer und Ost-Parteikader sich konzentrierten. Berlin ick verachte dir, rote Kloake!

    • Jawoll, Berlin ist Failed State in roter Reinkultur. Wenn die Berliner nicht (fast) alle Marxismus und Grünkommunismus gewählt hätten, würden sie mir so gar ein wenig leid tun. Aber eben geliefert, wie bestellt.

  4. Ohwei : organisiertes Chaos ! Dauert nicht mehr lange und WIR sind die größte unüberdachte Irrenanstalt der Welt.

    Es steht ja immer noch die Überlegung im Raum, dass „man“ Juden per Antisemitismus durch Muslime, dazu „animieren“ will, nach Israel auszuwandern.
    Denn erst wenn sich alle Juden in Israel einfinden, kann/wird Ben David kommen. (???!)

  5. Diejenigen die sich Antifaschistischen nennen haben heute durch Nichtabwesenheit bewiesen, das sie mit den AL Quds-Nazis sympathisieren.

  6. wie „weil der Antrag von der AFD kam“?sorry,die Scheiss Al Kuds Demo fing an bevor die AFD überhaupt erfunden wurde! Seit wieviel Jahren läuft der Scheiss ohne irgendwelche Gegenwehr? Stellen Sie sich mal bitte Sven-Malte vor wie er vorm Brandenburger Tor schreit „Juden ins Gas“. Und jezt schauen Sie mal der Realität ins Gesicht wie diese Leute „Hamas Hamas Juden ins Gas“ rufen. Finde den Fehler

  7. Typisch undiffernziert, der arbabische haß auf isreal wird durch einen jahrhunderten mißstand hervorgerufen.Die hier demonstrierenden haben damit nicht zu tun die nehmen nur jeden anlaß für gegendemonstrationen , gegen verstand und vernunft, zum anlaß ihren pubertierenden haß und ihre aggressionen „auszuleben“.Die infantile politik ist selber so lasch und gehemmt die tut nichts dagegen.

  8. Wir brauchen zweifellos eine Regierung, die dem Linksgrünen Schwachsinnsterror und dem unerträglichen Muselspuk auf Deutschem Boden schnellstens und effizient ein Ende macht. Eine Regierung, die alle Steuerzahler aus der EU-Sklaverei und der innenpolitischen Knechtschaft von geistig verfetteten Vollidioten befreit und dieses Land wieder sicher und lebenswert macht. Hier regieren nur Asoziale.

  9. nur „unerträglich“, wenn auf einer Demo von den El Kudsern, oder wie auch immer man die schreiben muß, sogar Deutschland Fahnen zu sehen sind? Von PP, wo die Quälitätsmedien zu Recht kritisiert werden, erwarte ich etwas mehr Hintergrundsinformation!
    Claudia Roth mit einer Performance oder hochansteckende Fußballfieberkranke?

  10. Antisemitismus ist unerträglich.

    Islamischer Antisemitismus wird jedoch nicht nur toleriert, sondern willkommen geheißen.

    Vom Berliner Senat.

    Die Faschisten sitzen auf der Regierungsbank!

  11. „Nicht, weil wir etwas taten, sondern weil wir es dulden.
    Nahezu widerspruchslos.“
    Wie so vieles Herr Berger

  12. Interessant, dass diese Leute NICHT als Nazis beschildert werden.Warum eigentlich nicht? Die Mainstream Politiker und Medien sollen gefälligst uns erklären was sie mit „Nazis“ meinen.

    • ei uns, damit wir stillhalten, während sie ihre Order erfüllen.
      Außerdem braucht man für später wieder den Stellvertreter-Täter : Die Deutschen haben zugesehen.
      Die können rein gar nix machen, wir werden sie an allem hindern, aber sie haben zugesehen und nix gemacht. Is doch praktisch.

    • Nach dem GG haben sie das nicht, aber nach der
      linken, faschistischen Regierung schon.
      Wie diese Verbrecher das GG ausnützen, verdrehen
      und zu Ihrer Gesinnung machen, dagegen ist
      die Maffia ein Vogelschiss !

  13. Anti Al Quds Demo heute.
    Ein Redner sagte: Sie kämpfen für den Tod (Vernichtung Israels),
    wir kämpfen für das Leben!“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here