Vor zwei Jahren sprach er noch von der „Herrschaft des Unrechts“, ja er ließ sogar von einem der führenden Verfassungsrechtler ein Gutachten erstellen, das höchst bedenkliche Rechtsbrüche seitens der Bundesregierung feststellte. Doch damals gehörte Horst Seehofer – oder Drehhofer, wie ihn viele längst nennen – noch nicht selbst zu Merkels Kabinett. Nachdem die CSU ihn in Bayern entsorgt und nach Berlin geschickt hat, sitzt er dort mit in der Bundesregierung und plötzlich ist nichts mehr zu hören von Unrechtsherrschaft. Das Ganze scheint wie gehabt weiterzulaufen, nur ein wenig gedrosselt. Die Bestsellerautorin Petra Paulsen fühlt dem neuen Bundesinnenminister mal etwas auf den Zahn.

Sehr geehrter Herr Bundesinnenminister Seehofer, sehr geehrte BAMF-Mitarbeiter, vollmundig wurde nun von Ihnen, Herr Bundesinnenminister, die unabhängige und schonungslose Aufklärung des BAMF-Skandals in Bremen und weiterer 13 Außenstellen angekündigt. Sogar von der Bundeskanzlerin wurde Ihnen die “volle politische Unterstützung“ zugesagt und Rückendeckung zugesichert. Na, das klingt doch recht vielversprechend, was auch immer unter „voller politischer Unterstützung“ zu verstehen sein mag – allein mir fehlt der Glaube!

Schließlich waren doch Sie derjenige, der im Rahmen der Migrationskrise 2015/2016 – die übrigens gerade wieder durch neue Routen auf dem Balkan an Fahrt aufnimmt – von einer Herrschaft des Unrechts durch Frau Merkel sprach und die offene Grenze als einen andauernden Rechtsverstoß bezeichnete. Sogar ein Gutachten wurde von Ihnen in Auftrag gegeben und Ihre angekündigte Verfassungsklage gegen den Bund wegen der unbegrenzten Aufnahme von Migranten hätte sogar Aussicht auf Erfolg gehabt.

Was ist seither Ihrerseits geschehen? Nichts! Außer viel Getöse, weswegen Sie von vielen Bürgerinnen und Bürgern mittlerweile als Herr Drehhofer, Merkels Bettvorleger oder als zahnloser Tiger bezeichnet werden. Nein! Doch! Ohh… Und kommen Sie mir jetzt bitte nicht mit der Wiedereinführung der Grenzkontrollen in Bayern. Diese verdienen nämlich nicht einmal den Namen, da die Kontrollen dort nur stichprobenartig erfolgen – ich als Nordlicht habe es mehrfach live erlebt. Darüber hinaus sind die Grenzen zu sämtlichen Nachbarländern völlig offen. Beispielsweise reisen derzeit verstärkt abgelehnte Asylbewerber illegal über Dänemark nach Deutschland ein. So weit, so schlecht!

Wer hat den Auftrag erteilt, weltweit ein Werbevideo für das gelobte Asylland Germany zu verbreiten?

Doch zurück zum BAMF: Ein wenig Licht ins Dunkel über die Arbeit im BAMF brachte der Undercover-Journalist Abdullah Khan, der vergangene Woche zu Gast bei Markus Lanz war. Wo wir jetzt also eine schonungs- und lückenlose sowie vollumfängliche Aufklärung der Missstände im BAMF erwarten dürfen, kommen auch Sie, liebe BAMF-Mitarbeiter, jetzt ins Spiel.

Ich persönlich – und viele andere Menschen in diesem Land sicherlich auch – habe ein Interesse daran, zu erfahren, wer dem BAMF den Auftrag erteilt hat, bereits Anfang 2014 bei der Hamburger Fimproduktionsfirma Miramedia GmbH einen 17-minütigen Videoclip drehen zu lassen, um mit diesem die „Ware Asyl“ in Deutschland in diversen Sprachen auf der Internetseite des BAMF im weltweiten Netz zu bewerben. In wessen Auftrag wurde hier gehandelt? Wer ist hierfür verantwortlich?

Stefan Aust hat darüber bereits am 30.08.2015 einen sehr interessanten Artikel in der „Welt“ unter der Überschrift „Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany“ veröffentlicht. Natürlich wusste man genau, dass sich ein solch professionell erstellter Clip als Pullfaktor erweisen würde, wie eben auch die von Frau Merkel mit Migranten gemachten Selfies, die in vieler Herren Länder verschickt wurden.

Wie Europa völlig gewissenlos zum „einzigartigen historischen Experiment“ gemacht wird

Und all das, obwohl Deutschland von sicheren Drittstaaten umgeben ist. Seither befindet sichEuropa, allen voran aber die Bundesrepublik, in einem einzigartigen historischen Experiment, wie von dem Politikwissenschaftler und Harvard-Dozenten Yascha Mounk am 20.02.2018 in den Tagesthemen zu hören war.

Finden Sie als christlich-sozialer Unionspolitiker gesellschaftspolitische Versuche mit lebenden Menschen in dieser Form eigentlich vertretbar, obwohl dieses Experiment so manch einer mit seinem Leben bereits bezahlt hat bzw. noch bezahlen wird? Wenn ich nur daran denke, wird mir persönlich ganz schlecht.

Einer schnellstmöglichen Antwort sehe ich in freudiger Erwartung entgegen! Diese Mail werde ich aufgrund des sicherlich hohen Interesses im Internet veröffentlichen lassen – Ihre Antwort natürlich ebenfalls. Schließlich sollte ein Bundesminister den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort stehen, zumal dieser auf der Gehaltsliste der Steuerzahler steht. Ich bedanke mich für Ihre Bemühungen und verbleibe

Mit sommerlichen Grüßen
Petra Paulsen

***

Der Beitrag wurde dem Blog von JÜRGEN FRITZ entnommen, den wir hier besonders empfehlen möchten.

34 Kommentare

  1. Alle Altparteien sind Protagonisten der rassistischen Völkervermischungspolitik die global von Politikern vorgegeben wurde die im amerikanischen Deep State verankert sind.Die EU wird von diesen Kräften lobbyistisch bearbeitet(bezahlt?),sie und die nationalen Handlanger sind mit ihnen verbündet.Die Bekämpfung von Mißständen wird vorgespielt und gleichzeitig die Rassenvermischungspolitik“vertieft“!!

  2. Viele Bayern haben nicht begriffen, wie tief sie schon im rotgrünlinks korrupten Sumpf sitzen, wo vor allem sich SED Bonzen angesiedelt haben, gierige Politiker und Unternehmen vor lauter Gier nicht sehen, das sie ihr Land zerstören, wenn sie den Irrsinn nicht stoppen, denn haben die Musels erst die Macht, dann ist es vorbei mit Frauenrechten, Weißwurst und der Maß Bier, Freiheit im Allgemeinen.

  3. Es liegt völlig auf der Hand, daß die Beamten des BAMF von der Politik a n g e w i e s e n wurden genauso wie jene die die Grenzöffnung zugelassen haben und vom Innenminister der alten Groko direkt dazu angehalten wurden.Warum sollten alle involvierten Beamten das Risiko eingehen zum Rechtsbrecher zu werden? Die Wissentlichkeit und Vorsätzlichkeit aller alten Bundestagsparteien ist anzunehmen.

    • >Es liegt völlig auf der Hand, daß die Beamten des BAMF von der Politik a n g e w i e s e n wurden<

      Das liegt nicht nur auf der Hand, sondern wurde durch den bekannt gewordenen Brief des BAMF-Gesamtpersonalrats mittlerweile bewiesen. Zitat: "Es gibt die ausdrückliche Anweisung, 'Papiere nicht anzufordern'."

  4. Herr Seehofer, meine Hochachtung für Ihre mutigen Worte: „Die, die entscheiden sind nicht gewählt..“
    Und: „Herrschaft-des-Unrechts“. Für das, was sie dann in der Psychopatokratie US-Vasallistan erleiden mussten, beneide ich Sie nicht. Wenn schon die CSU nicht die Distanzierung geschafft hat, Wenigstens Ihr Aus- und Rücktritt hätte Ihr Lebenswerk würdig vollendet. Aber…schade…s.o.

  5. Es ist bekannt,dass die Bundesregierung 2014 Einladungsvideos in alle Herren Länder verschickt hat, somit die Immigranten mit großen Versprechen anlockte;ferner wurden die illegalen Fluchtbewegungen 2015 aus den sicheren Lagern in Nahost los getreten,als die Budgets für die Nahrung Kürzungen erfuhren,ein gezielter Vorgang,um mit den einhergehenden Rechtsbrüchen Europa mit Migranten einzudecken.

  6. So läuft es prinzipiell schon seit Jahrzehnten!
    Egal, was für Vergehen/Verbrechen begangen wurden: Es wird als ein (schwerer) Fehler hingestellt – und man entschuldigt sich dafür. DAS WAR’S DANN! Vor nicht allzu langer Zeit hat man solche „Volksvertreter“ zum Stadttor hinausgejagt – wenn nicht gar gehängt!

  7. Herr Seehofer hätte die Grenzen in Bayern einhalten müssen und können, d.h. niemanden ohne gültige Einreisepapiere in die Bundesrepublik hereinlassen dürfen.
    Stattdessen ließ man karawanenartig kulturfremde Ausländer über die Grenze, nicht nur unter den Augen von Polizei und Bundeswehr, sondern unter MITHILFE derselben.
    Alles ein Skandal, der nicht zu fassen ist.

  8. Seehofer hat als einziger der Blockparteienpolitiker ene halbwegs kritische Haltung gegenüber Merkl gezeigt, diese aber leider nicht konsquent weiterentwickelt. Dass gerade es sich nun für die vermutlich hundertausenen von Rechtbrüchen im BAMF entschuldigt, erinnnert an die absurden Sebstbezichtigungen von Angeklagten aus der finstersten Stalin-Zeit. Die Geschichte reimt sich eben doch.

  9. Ja, dass aus dem Herrn Seehofer ein Herr Drehhofer wurde, hat wegen seiner Merkel-Herrin
    Hörig-und Untertänigkeit seine Berechtigung. Aber er ist noch nicht lange Bundes-Innenminister
    und deshalb hat er an den ganzen BAMF Tricksereien der anderen Bundesländer nicht die ganze
    Schuld alleine zu tragen. Hallo, Thomas de Maiziére war über 4 lange Jahre „Innenminister“

  10. BAMF hatte von Anfang an eine Alibi-Funktion inne, um die Bürger im Land arglistig zu täuschen. Von wegen Asyl-Prüfung. Jeder kann nach D. rein, da die Grenze nicht gesichert wird, wie es cdu/csu/spd klar zum Ausdruck brachten. Prinzipiell sollte man diese Behörde sofort schließen, das frei gewordene Personal zur ARGE schicken, da es gesetzliche Vorgaben nie eingehalten hat und einhalten sollte!

  11. Die Betonung liegt immer wieder auf „sollte Rede und Antwort stehen“.
    Es „sollte so Vieles sein, aber es wird achselzuckend eben nicht gemacht. Einmal das Mandat und als deutscher Politiker ist man auf allen Ebenen Sonnenkönig und benimmt sich entsprechend.
    Sie – unsere Angestellten – sind Götter und wir – ihre Arbeit- und Auftraggeber sowie Bezahler – die Bettler.

  12. Wir sollten garnicht mehr um den heißen Brei herumreden, denn die Schwarzen sind mittlerweile die gleichen Volksfeinde wie die Roten und Grünen, denn an ihren Taten werden sie gemessen und das zeigt zwei Dinge auf, sie betreiben eine völlig andere Politik als sie vorgeben und betrügen dabei alle, auch die, die noch an sie glauben und niemand kann gezwungen werden diesem Treiben zuzustimmen.

  13. Vielen Dank für diese krachende Ohrfeige des Wackelpuddigs. Leider wird sie wohl einfach durch ihn hindurchhauen. Drehhofer hat ganz offensichtlich null Ehrgefühl im Leib und wir Ihnen vermutlich leider nicht antworten. Und falls doch, wird man auf den schlabbrigen Text auch verzichten können. Ich kann gar nicht mehr in Worte fassen, wie sehr ich die Politiker der Altparteien verachte.

  14. Geredet hat Herr Seehofer schon viel. Sein Hauptdefizit liegt aber beim Handeln um den wohlfeilen Worten , Taten folgen zu lassen. Aber er hängt natürlich an Muttis Leine die ihren *Pappenheimer* kennt. Die besondere Brisanz kommt da durch das ausgerechnet er auf diesen Schleudersitz geschoben wurde und sich jetzt von den ach so unschuldigen Grünen und Sozis kritisieren lassen muss. Scheißspiel

  15. Diese Merkel Regierung ist verlogen und heuchlerisch denn alle die kommen sind regelrecht per Videos eingeladen worden .

    Guckst du : Michael Mannheimer Blog: Islamisierung: Das Jahrhundertverbrechen an Deutschland und den Völkern Europas……
    Unfassbar: Merkel wirbt im afghanischen Fernsehen ( und zahlreichen anderen Staaten) um Massenmigration nach Deutschland…..

  16. Nun, der hat die ganz Zeit in der Drehtür gesteckt.

    Daher finde ich es weit interessanter, was MERKEL als Hauptverantwortliche im Moment eigentlich so macht – die ist nämlich seit Bekanntwerden des BAMF-Skandals komplett abgetaucht!

    Und der Brief des BAMF-Betriebstrates sollte hier auch mal veröffentlicht werden.

  17. Das typische bayernbashing ! Alles was aus Bayern kommt ,wird vom rest der republik erstmal niedergemacht .Wer sich ein wenig mit der deutschen nachkriegsgeschichte auskennt,kann es gut nachvollziehen . Wenn æhnliche aktionen aus anderen gegenden kommen ,schreit entweder kein hahn danach oder man setzt sich sachlich damit auseinander (natuerlich unter vorbehalt der ideologischen ausrichtung .

  18. Die Flutung wird ungehindert – mit einer Dreistigkeit fortgesetzt, die einem den Atem raubt!! Über den Dreck im Bamf wussten ALLE Bescheid, und dass Ausmaß dieses Skandals ist noch längst nicht öffentlich! Seehofer/Merkel und Konsorten brauchen Bauernopfer, um selber ihren schmutzigen Hintern zu retten..
    Auf eine Antwort, werte Frau Paulsen werden Sie daher lange warten!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.