(David Berger) Die Nannymedien versuchen sich mit dem Hochrechnen der Zahlen der Gegendemonstranten und dem Kleinrechnen der Teilnehmerzahlen der eigentlichen Demo zu über- bzw. unterbieten. Der bisherige Sieger ist der linke „Tagesspiegel“, der aus etwa 5000 mal eben 25 000 Gegendemonstranten macht: Wirklich!

RT Deutsch, die mit Filmteams auf Demo und Gegendemos unterwegs waren sprachen von 12.000 AfD-Teilnehmern und lediglich 5000 Gegendemonstranten.

Die Pressestelle der AfD spricht von 8.000 Teilnehmern und dürfte dabei der realen Zahl wohl am nähsten kommen.

Zwei PP-Mitarbeiterinnen haben den kompletten AfD-Demozug gefilmt und wir werden das Filmmaterial entsprechend auswerten. Wenn die beiden noch so fit sind, werden wir spätestens morgen die Auswertung haben. Damit es Ihnen in der Zwischenzeit nicht so langweilig wird, schon mal die schönsten Bilder von der eigentlichen Demo! Da können Sie schon mal schauen, ob Spargel-Online recht hat, dass zur AfD-Demo nur 200 (für ihr Erscheinen bezahlte) Teilnehmer erschienen sind.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

57 Kommentare

  1. Ich habe diese Fersehhetze gesehen.Man hat versucht friedliche AfD Demonstranten klein zu reden und Merkel hat in Berlin viele Feiern organisiert und das Ganze dann als Gegendemo dem Volk verkauft.Wie schief muss das Schiff schon hängen, wenn die Angst schon umgeht im Bundestag.Bei den vielen Skandalen merkt man in welchem Chaos Deutschland versinkt. Aber die Grenzen schließt keiner.

    • Als sog. „Gegen“Demos würde ich die erlebten Happenings und Spaßfeiern inklusive der daran beteiligten Touris auch nicht bezeichnen.
      Eine Demo läuft u.a. aber selbst davon war wenig zu sehen. Die Meisten der Weltverbesserer saßen unter Bäumen im Schatten und aßen und tranken gemütlich.

    • Ich hätte wirklich inzwischen gerne mal – insbesondere beim Anblick der unterschiedlichen Grüppchen bei denen – eine Definition von „Anti-Fa.
      Reicht es gegen Plastikmüll zu sein oder für Frauenrechte ? Reicht es für saubere Gewässer und eine intakte Natur zu sein ? Na dann bin ich auch „Anti“Fa.

      Oder muß mal wieder der Kommunismus sein ? Dann bin ich Gegner.

  2. 8000 Teilenehmer bei der AFD Demo. Viel zu wenig. Es wurden aber noch viele vergessen dazu zu zählen. 8000 + 2000 Polizisten sind 10 000 Teilnehmer an der AFD Demo. Ich bin ja gespannt ob die wahren Zahlen irgend wann einmal veröffentlicht werden.

  3. Die Propaganda-und Lügenshow “ Heute“ hat den Unsinn in zu eins übernommen 5000 Teilnehmer, 25000 “ Gegendemonstranten“. Mir ist gestern Abend die kalte Wut ob dieser dreisten Lügen gekommen. Wer guckt so was noch ? (Ich, ab und zu, ich Idiot)

    • Und wenn Sie sich danach noch die Sendung von Anne Will angetan haben, dann verstehen Sie, warum noch viele Menschen so denken, wie sie denken und die Altparteien wählen. Als die BK damals an die Macht kam und ich genau diesen Zustand, wie er jetzt ist, vorausgesagt und auch angesprochen habe, bin ich verdammt, beschimpft und gemieden worden.

      • Da waren Sie aber nicht der Einzige, das können Sie glauben.
        Bei zu Vielen ist der Weg zur Erkenntnis von vorliegenden Fakten sehr lang.
        Weshalb das so ist, – also darauf gibt es eine Menge Antworten. ^^

  4. Schade, dass mich ca. 700 km von Berlin trennen sonst hätte ich gewiss an der Demo teil
    genommen und wäre dann laut öffentlich rechtlichen Verblendungs-Medien die fünf tausend
    und Einste (5001) Teilnehmerin gewesen. Großes Kompliment an all die friedlichen Demonstranten,
    die im wahrsten Sinne des Wortes den links/grünen Schreihälsen die Flagge gezeigt haben.

    • Alles gut und richtig, doch wieso übernehmen Sie die längst korrigierte Zahl 5.000? Auch die AfD schreibt heute morgen auf ihrer Facebookseite von „mehr als 8.000“ und David Berger in diesem Thread von vermutlich an die 10.000. Wir sollten uns nicht kleiner machen als wir sind. Die Gegenseite führt einen Krieg der frisierten Zahlen gegen uns. Man sollte das nicht übernehmen. Nicht böse gemeint …

      • Sorry, das war ironisch gemeint, deshalb habe ich auch öffentlich rechtliche samt
        bekannter Presse als Verblendungs Medien bezeichnet. Abgesehen davon war gestern
        Abend der Schwindel über die Teilnehmer Zahl der AFD noch nicht bekannt.

  5. Bizarr ist es ja schon, daß sich die politischen Gegner wechselseitig als „Nazis“ titulieren.
    Nicht unkomisch:)

  6. Besonders das Bild am Spreeufer wo man den fast endlos erscheinenden schwarz, rot, goldenen Tross sieht, lässt mein Herz höher schlagen.

  7. 13 Gegendemos haben mal gerade lächerliche 25.000 Gegendemonstranten auf die Beine gestellt,das heißt nämlich pro Demo im Durchschnitt ca. 2000 LINKE Gegner …..

    • Wieso glauben Sie die utopische Zahl des SPIEGEL, ausgerechnet des verlogenen, linksgestrickten SPIEGEL, an denen sich die Linken und der Mainstream bis hin zur Merkel-Union jetzt aufgeilen (Stichwort: „Ganz Deutschland hasst die AfD“)? RT Deutsch kam auf insgesamt 5.000 Gegendemonstranten – und denen glaube ich eher.

    • Sorry, die 25.000 stammen ursprünglich vom Tagessspiegel,aber der ist genauso linksverdreht wie der SPIEGEL. Die Redakteure hassen die AfD so sehr, dass sie grundsätzlich alles, was gegen diese gerichtet ist, haarsträubend übertreiben. Ein Beispiel:man muss kein Höcke-Fan sein, als der aber vor 14 Tagen bei Pegida Dresden sprach, passte keine Maus mehr auf den Platz. Dazu die SZ: 1.000 Teilnehmer!

  8. Auch die in jeder Hinsicht abhängig Beschäftigten NTV-Neuigkeitenexperten haben die 25000 schimmeligen veganen Würste der der SED-nahen Regierungspostille einfach wiedergekäut…

    • Was für eine primitive Art zu denken-VEGAN mit SED-Änhängern gleichzusetzen.So was nennt sich „Liberaler“
      und merkt nicht mal,was er tut.Nichts kapiert,würde ich eher sagen!

      • Falls Sie sich angesprochen fühlen, entschuldige ich mich gerne vorbeugend, obschon Sie nicht exakt gelesen haben. Aber es geht doch um Größeres, einverstanden?

  9. Erstaunlich das sich die linken,chaotischen Schläger doch mehr zurückgehalten ,als sie vorher eigentlich angekündigt haben (Netz) oder fehlte ihnen das Taschengeld um nach Berlin zu reisen ???

  10. Wenn Erdowahn einen Furz lässt, sind binnen Sekunden 10x so viel (rote) Fahnen zu sehen.

    Redet euch nur alles schön, wird schon helfen. Die Realiät wird die Schönredner gelegentlich schon einholen und schmerzlich überrollen.

    • Wir sind keine fanatischen Osmanen sondern bürgerliche Deutsche, die sich am Wochenende – nach harter Arbeitswoche – am liebsten mit den Kindern und dem Eigenheim befassen. So gesehen sind an die 10.000 bei einer bürgerlichen Demo an einem bullig heißen Tag grandios.

  11. Leider dürfte diese Veranstaltung, bei der die Zahl der Gegendemonstranten die der Demonstranten um ein Vielfaches überstieg, eher dazu gefürt haben, daß sich die Politiker in ihrem Tun bestätigt fühlen.

    • Wenn Sie diesen Artikel aufmerksam gelesen hätten, würden Sie Ihre Aussage, dass „die Zahl der Gegendemonstranten die der Demonstranten um ein Vielfaches überstieg“ zumindest relativieren. Ob das stimmt, ist nämlich fraglich. Was der mediale Mainstream daraus macht, steht auf einem anderen Blatt.

  12. Auf der Focus-Online-Drecksschmonzette genau der gleiche Stuss, 5000 AfDler zu 25000 Gegendemonstranten, im Verhältnis also 1:5. Da hat wohl jemand von diesen Schreiber-Schmierfinken einst in der Schule zu viele Fünfen kassiert und ist davon immer noch traumatisiert, sonst wäre er nicht als ein sich dumm verzählender Graf Zahl beim Lügen-Focus gelandet.

    • So ist es! Man darf sich nicht täuschen lasen, wenn der FOCUS ab und zu lesbare Artikel bringt. Das ist Überlebens-Strategie, um konservative Leser/Abonnenten bei der Stange zu halten. Der FOCUS ist ein schmieriges Merkel-Blatt, regierungsaffin bis auf die Knochen. Die besonders schleimige Politredakteurin Martina Fietz ist denn auch gerade zur Stellv. Regierungssprecherin „geadelt“ worden. Passt!

  13. Es scheint doch nicht so schlimm zu sein in DE wenn nur 5000 bis 8000 bei der AfD teilnahmen und 25000 gegen die Afd waren. Dann lasst DE doch untergehen. Kommt ja eh kein Deutscher, weil es denen wohl egal ist! Schlimm und entaueschend wie der Deutsche denkt!

    • Youtube/RT schauen und bis 1000 zählen. Reicht. Klar, 25000 Drogendealer hat die versiffteste Stadt Deutschlands allemal

    • Die deutsche Mentalität verstehe ich schon lange nicht mehr,vor allem,wenn es um das eigene Land geht!
      Wir werden uns wohl auch nach einer neuen Heimat umsehen,solange es noch geht.
      Ich bin schon mehrmals von „Schutzbefohlenen“ angegriffen worden und erhielt keine Hilfe von deutscher Seite.Und ich bin im Moment noch behindert.

      • Das ist der Unterschied zwischen Deutschen mit einem hohen IQ und „Schutzbefohlenen“ usw.“ mit einem niedrigen IQ. Erstere bekämpfen sich gegenseitig, gönnen sich nicht einmal die Butter aufm Brot- die zweiten STEHEN zusammen. Die Evolution macht auch vor hohem IQ nicht halt…..wer sich nicht wehrt, wird verschwinden – ganz einfach!

    • Abgesehen von den sehr fraglichen „25.000 gegen die AfD“ frage ich Sie,wann zuletzt eine politische Partei in der Bundesrepublik 8.000 bis 10.000 Menschen zu einer Demo auf die Straße gebracht hat. Das Glas ist nicht halbleer sondern halbvoll,es hat sich in diesem Land seit Ende 2015 schon so viel getan. Ich weiß nicht, was manche erwarten. Etwas Geduld braucht es eben schon,gerade in Deutschland.

  14. Es wären noch viel mehr AfD Demonstranten gekommen, wenn man als AfD-Anhänger genauso ohne Gefahr für Leib und Leben demonstrieren gehen könnte und keine Angst vor Jobverlust oder „Hausbesuchen“ von Merkels Schlägertrupps haben müsste wie die linken Demonstranten.

    • So ist es, der Druck, der auf unserer Seite lastet, ist ungleich größer. Die Gegenseite kann entspannt ihre Hassparolen in die Welt hinausblasen, während wir Angst um Leib und Leben haben müssen und unsere materielle Existenz in Gefahr gerät, wenn etwa ein Foto mit uns und Deutschland-Fähnchen auf irgendeinem Umweg beim Arbeitgeber landet. Und in diesem Land wimmelt es von Denunzianten.

  15. Gerade in der „Lügenschau“ gesehen: „5000 AfD-Demonstranten, 25000 Gegendemonstranten“! Sehr geschickt, wenngleich hektisch wirkend, hat man Interviewausschnitte gewählt, die den „Dummpöbel“ vorführen. Auch der Ausschnitt aus Gaulands Rede sollte die „Deutschtümelei“ unterstreichen.
    Aber man spürt, wie sie zunehmend in die Ecke gedrängt werden. Es wird immer schwieriger…

    • Ich behaupte: die beiden Staatsfunksender sind die wichtigsten Machterhaltungssäulen des Merkelismus. Ohne diese Berichterstattung im Stile eines Regierungssprechers gäbe es völlig andere Machtverhältnisse. Es ist ein Skandal, dass wir für diese erbärmliche Regierungspropaganda auch noch zu Zahlungen in nicht unerheblicher Höhe gezwungen (!) werden!

    • Liebe Kerstin es freut mich endlich wieder einmal einen Kommentar von ihnen zu
      lesen,hab mir schon Gedanken gemacht wo sie verblieben sind.
      Über die öffentlich rechtlichen Propaganda MSM konnte man wieder einmal nur
      staunen, deren Lügen Märchen sind nicht mehr ertragbar.

      • Liebe Mareli, das ist eine andere Kerstin…..Ich kommentiere hier seit einer Weile nicht mehr, lese aber mit. Danke, dass Sie an mich denken!:-)

      • Schade ich habe Ihre Kommentare besonders gerne gelesen, kurz, prägnant
        und stets sehr treffend. Vielleicht doch wieder einmal?
        Liebe Grüße von Mareli

  16. Als ich dies auf einem Protestschwachmatenboot las, wurde ich ob der Aussage ziemlich sauer.
    Es war zu lesen: „Nazis sind böse ab in die Fritöse“! Das hat nichts mehr mit Protest zu tun, sondern ist m.E. der Aufruf Andersdenkende ein Leid zuzufügen. Aber das pass ganz gut zur Aura der linksgrünrotversifften „Klub-Bootsschlampen“.

    • Von einzelligen Lebensformen hat man leider nichts anderes zu erwarten. Bis zum eigenständigen Denken und Differenzieren vergehen bei denen noch einige Generationen.

    • Es happert hier an Allem; der Begriffsschärfe, der Definitionshoheit, der Bildung und der sittlichen Reife.

      Mindestens 100 Millionen Tote durch die International(e)Sozialisten, ergo, Roten Terror.

      Wenn man diesem linksgrünen Panoptikum das mitteilt, sollten sie eigentlich alle in die Spree gehen…schlecht für die aerobe Flusswelt, aber gut für Deutschland.

      • Wobei die “ International(en)Sozialisten“ hier nur deshalb so ungestört wüten können, weil ihnen das von den Unionsparteien gestützte System Merkel den Rücken freihält und alles dafür tut, klammheimlich (und manchmal sogar offen) den Hass und Terror gegen die AfD und Andersdenkende zu schüren bzw. am Köcheln zu halten. Man gestattet es den linken Wirrköpfen hier ganz bewusst, sich auszutoben.

    • Nein N.N.das sind die wahren neuen Nazis.Kein AfDler trachtet Andersdenkenden nach dem Leben, aber die das schreiben schon.Man hat Gas nur in Öl umgewandelt. Und es merkt noch nicht mal die dumme graue Masse. Echt grauslig was in unserem Lande alles möglich ist.

  17. Ganz perfide auch „DDR-2 – der schwarze ‚heute‘ – Kanal“:
    Gerade mal ‚5000 Teilnehmer‘ bei der AfD – und “fünfmal soviel“ (!) bei den „Gegendemonstranten“

    Und auch die BBC haut in dieselbe Kerbe: ‚Far-right demonstrators outnumbered by counter-protesters‘.

    • Gerade deshalb müssen wir unsere Kanäle nutzen,realistische Zahlen zu kommunizieren und nicht die frisierten Zahlen der Gegenseite übernehmen.Die Gegenöffentlichkeit wird immer größer, immer mehr Menschen kündigen ihre Zeitungsabos und verlieren die Lust am betreuten Denken seitens der Öffentlich-Rechtlichen. Das ist unsere Chance.Resignation ist unangebracht, kämpfen und aufklären sind gefordert.

  18. „Heute noch frei – morgen unter der Scharia!“ … der Widerspruch in einer Demokratie, schlechthin!

    Dankeschön – für die aussagekräftigen Bilder!
    Bei wunderschönem Wetter – und einem so ernsthaften Thema, schien doch alles heute friedlich abzulaufen, so wie die Bilder Teil 1. es bis hier – beweisen!
    Gott sei Dank.

  19. Es ist schon bemerkenswert, dass ein ehem. hoher Funktionär der kath. Kirche, der dem Papst unterstellt war, heute für die Erhaltung der Freiheit in Deutschland wiederholt auf die Straße geht und in gleichem Anliegen eine der frequentiertesten Internetseiten unterhält. Unfassbar, was sich hier und heute abspielt und welches Unrecht sich hier vollzieht. Danke übrigens, David Berger!

  20. zu den 60 Millionen die von den Deutschen noch übrig sind fehlen gewaltig viele

    so wird sich NIE etwas ändern…

    Blockae „Berliner Ring“ für 24 Stunden das würde etwas bringen aber auch das wäre nur ein Anfang.

  21. Danke für die Bilder, die vielen Deutschlandfahnen sind ein sehr schöner Anblick. Es ist schwierig,
    wahre Bilder und Filme in der Presse zu erhalten. Ich denke mir, die „Gegendemos“ haben nur wegen der
    kostenlosen Gaudi stattgefunden, habe eigentlich nur junge Leute entdeckt, ja, lasst sie feiern, so lange es noch geht. Das die Kirchen mitmachen, finde ich erbärmlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here