Mehrere tote Kurden nach Übergriffen im Ramadan auf Lesbos. In Videos in sozialen Medien ist zu sehen, dass in Mytilini auf Lesbos Kurden mit Eisenstangen und Tritten getötet werden, während die Menge jubelt und „Allahu Akbar“ ruft.

Letztes Jahr musste ein kurdischer Atheist mitten in Oldenburg sterben, weil ein syrischer Muslim im Ramadan sich von einer Zigarette gestört fühlte.

Dazu Martin Sichert, Bundestagsabgeordneter, der selbst mit einer anerkannten Asylbewerberin aus Syrien, deren Familie nachweislich durch den Islam verfolgt wurde, verlobt ist:

„Die aktuellen Bilder zeigen, dass die Asylpolitik ins Gegenteil verkehrt wurde. Eine Regelung, die einst verfolgten Menschen Schutz gewähren sollte, macht sie nun immer öfter zu Verfolgten mitten in Europa.

Sie werden von denselben Gruppierungen verfolgt, vor denen sie in den Heimatländern bereits geflohen sind. Das sind unhaltbare Zustände.

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Sichert im Interview mit David Berger (PP)

Die Asylpolitik muss wieder zu dem werden, wozu sie gedacht war. Sie muss trennen zwischen jenen, die wirklich verfolgt sind und jenen, die nur ein besseres Leben in Europa suchen. Letztere sind umgehend auszuweisen und abzuschieben, denn für sie war das Asylrecht nie gedacht.

Sollte sich die Politik außerstande sehen, das umzusetzen, ist es besser für alle, das Asylrecht komplett abzuschaffen, denn so führt es nur dazu, dass wir systematische Verfolgung und Diskriminierung wie sie im Nahen Osten und Nordafrika an der Tagesordnung sind, importieren.

Davon sind dann auch die Deutschen betroffen, wie die Bildzeitung in einem Bericht am Samstag eindrücklich darstellte, in dem aufgezeigt wurde, dass mindestens 4 Frauen noch leben könnten, wenn die Behörden in der Anwendung des Asylrechts nicht versagt hätten.“

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

23 Kommentare

  1. Flüchtlinge haben sich wie andere Menschen zivilisiert zu verhalten. Der Moslem findet immer einen Grund zum Ausrasten. Gewalt ist Grundbestandteil seiner „Kultur“. Aber die Gutmenschen werden sicher wieder feststellen, dass die islamophoben deutschen Nazis auch hier an Allem schuld sind. Der Moslem ist ein Herzensguter (siehe Koran und Sharia…etca.).

  2. „Behördenversagen?“

    Auf Sport, Titten und den Wetterbericht kann der Bildleser sich verlassen.
    Das Ressort ‚P O L I T I K‘ jedoch benutzt meist Halbwahrheiten, Lügen und Ablenkung – in diesem Fall Ablenkung.

  3. Wenn das Flüchtlinge wären, würden die in Nachbarländer flüchten. Das ist schlicht eine Invasion! Was ist daran nicht zu verstehen?????????

  4. Wenn sie über die Grenze schreiten, sagt man uns dass sie Flüchtlinge sind und Asyl brauchen – damit wir sie lassen.
    Wenn sie hier sind, sagt man uns dass sie Fachkräfte sind und Arbeit brauchen – damit wir sie lassen.
    Wenn das nichts werden sollte, wird man uns wieder etwas anderes sagen – damit wir sie lassen.
    Lügen haben kurze Beine – aber mit vielen Schritten kommen sie trotzdem weit…

  5. Diese Fanatiker haben in unserer Gesellschaft absolut nichts verloren. Trennen wir endlich die Spreu vom Weizen: EU-Grenzen schließen und nur noch kontrolliert diejenigen einlassen, die berechtigt Asyl beantragen können. Und die konsequent ausweisen, die Asylrecht missbrauchen. Das ist die Mehrzahl der Einmarschierten…

  6. Und wer nun glaubt, dass solche Bestien zu lieben Schäfchen werden, wenn sie deutchen Boden erreichen kann nur als unglaublich naiv oder geisteskrank bezeichnet werden.

  7. Unser Ansehen schwindet, Italien macht Merkel für diese Invasion ins Sazialsystem verantwortlich.Der Euro verliert seine Kaufkraft und Deutsche Firmen wandern in Länder ab wo viel weniger Steuern bezahlt werden und der Arbeitslohn noch billiger ist. Dazu kommt noch die Gefahr der Islamisierung, alle machen was sie wollen und keiner schreitet ein oder fordert etwas und der Michel schläft weiter.

  8. Das ist ganz einfach Aubin, Deutschland befindet sich schon im freien Fall, keine Kontrolle mehr wer ins Land kommt, Organisationen die nür hinterm Geld her sind und betrügen, D. hafte schon in der EU für c. 950 Millarden. Die Lüge über die wahren Koster der Asyl Industrie wird verschwiegen. Die EU zerfällt langsam, durch Italien und Frankreich.D.und Merkel haben keine Macht mehr in der Welt.

  9. Die Asylpolitik der Blockpartei CDUCSUSPDGrüneLinke ist zu einem Desaster verkommen und gehört in der jetzigen Form abgeschafft.

  10. Ist die blinde Bild plötzlich sehend geworden oder war es nur ein einzelnes Korn? Vielleicht hat die seit mehr als 2,5 Jahren überfällige BAMF-Aufdeckung den einen oder anderen nun doch endlich mal zum nachdenken animiert. Wir werden sehen, wie in den nächsten Wochen berichtet wird. Allzu hoch ist meine Hoffnung auf eine Wende im allgemeinen Gutmenschen-Denken leider allerdings noch nicht.

  11. Das Problem ist in diesem Fall nicht das Asylrecht, sondern wieder einmal die Gewalt- und Unterdruckungs“religion“ ISLAM.
    Moslems werden gemacht, indem Kinder im frühesten Alter indoktriniert werden und zu Intoleranz und Hass erzogen werden. Der Moslem fühlt sich immer als Loser, weil er sieht, dass die „Religion“ des Hasses und der Menschenverachtung keine Chance hat. Darum ist er so aggressiv.

  12. Die Menge jubelt und ruft Allahu-Akbar. Noch Fragen zum friedlichen, hochgelobten Islam? Was Merkel und ihre Vasallen importieren oder bereits in’s Land eingeschleust haben und was den schon „länger hier Lebenden“ blühen könnte/wird, vermag man sich bei derartigen Berichten nicht auszudenken. „Nun sind sie halt da“ und ihre Reiseleiterin sitzt im Bundestags-Reisebüro für mordbereite Islamisten.

  13. Asylrecht komplett abschaffen? Sinnvoll?
    Es lassen sich bestimmt andere „Trojanisches Pferd´chen“ – also Wege finden,
    Letztendlich geht es ja um das von „Innen heraus zerstören“ – die Absicht,
    die dahinter steht!
    Das Wie & Wann & Wodurch – eher Mittel/Instrument der Wahl!
    So war das Trojanische Pferd in römischer Zeit
    figurativ für Hinterhalt von innen (equus Troianus) bekannt!

    • Beate ,das asylrecht abschaffen ? Keine gute idee .Dann bestrafen wir diejenigen die wirklich schutz brauchen . Mein vorschlag ist ,das asylrecht anzuwenden ,so wie es nach internationalen regeln festgeschrieben ist. Demnach kønnten die europæischen lænder ca 90% der migranten, ohne zeitaufwendige verfahren ,sofort abgeschoben werden . Ausserdem ist es høchste zeit endlich eine wirksame kontrolle

    • der EU-aussengrenzen aufzubauen .ABER wo finden wir den politischen willen zu solchen massnahmen?—Wenns dann mal wirklich anfængt zu krachen ,ist der jammer gross und der zorn der „Elite“ wird sich gegen das eigene Volk richten.“Volk“?Darf man das ueberhaupt noch sagen ?

  14. Interressant dass BILD endlich reagiert und Klartext schreibt, wer analysiert mal warum es solang dauerte und gerade jetzt?
    Was steckt dahinter, denn bislang hielt sich auch BILD ans schweigeKartell und spielte Politiker wie Lux ( bei AfD Befragung nach ermordeten Mia u. Maria log dieser Berl.SeanatsAbgeordntet tatsächlich, er wisse von NICHTS) in die Hände der OpferVerhöhner! und TäterSchützer!

    • Die Frage ist, warum und wie die BILD analysiert ? Wenn ein Lügenkonstrukt zusammen bricht, dann muss man schauen, dass man das Beste draus macht, aber was ist das Beste für Merkel ? Die BILD und die Süddeutsche Zeitung ? Auch ARD und ZDF bringen schon mal kritische Reportagen und ? Haben sie dem Merkelregime geschadet ?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here