Dienstag, 31. Januar 2023

Täter rief „Allahu Akbar“: Messerattacke in beliebtem Ausgehviertel von Paris

(David Berger) In Paris hat ein aus Tschetschenien stammender, fanatischer Moslem in einer beliebten Ausgehstraße nahe der Oper – unter dem Ruf Allahu Akbar – wahllos auf Menschen eingestochen. Er wurde von der Polizei erschossen. Der IS bekennt sich zu der Tat.

Die Tat ereignete sich gestern Abend kurz vor 21.00 Uhr in dem bekannten Ausgehviertel nahe der Oper von Paris. Daher waren zu diesem Zeitpunkt zahlreiche Augenzeugen unterwegs, die vom Tathergang berichteten.

Wie bei solchen Attacken üblich, soll der Terrorist ohne jede Vorwarnung auf mehrere Personen wild mit einem Messer eingestochen und dazu Allahu Akbar gerufen haben. Mehrere Menschen wurden schwer verletzt, ein anderer, 30 Jahre alter Mann, erlag seinen Verletzungen.

Die Polizei erschoss den Täter, nachdem er zuvor mit einer Elektroschockwaffe auf diese losgegangen war.

Aufgrund der zahlreichen Augenzeugen blieb der Staatsanwaltschaft nichts anderes übrig, als die Tat als „Tötungsdelikt in Zusammenhang mit einem terroristischen Akt“ einzustufen.

Noch in der vergangenen Nacht bekannte sich der „Islamische Staat“ zu der Tat.

Der Islamische Staat hat soeben Aufnahmen des #Paris Attentäters veröffentlicht. Der Mann aus Tschetschenien war den Behörden als Islamist bekannt. Bei dem gestrigen #Terroranschlag verstarb ein Mann und vier weitere Personen wurden verletzt. 😨 #Islamismus pic.twitter.com/FCHhqKnNwj

— Dora zwitschert (@DoraGezwitscher) May 13, 2018

Nachdem man zunächst keine näheren Angaben zum Täter machte, wurde nun bekannt gegeben, dass er aus Tschetschenien stammt.

Messerattacke in #Paris: Dieser Mann aus Tschetschenien erstach einen unschuldigen Passanten und verletzte vier weitere Menschen. Der Islamische Staat hat sich zu dem Anschlag bekannt. 😨 #Islamismus pic.twitter.com/CeDCUGE0gF

— Dora zwitschert (@DoraGezwitscher) May 13, 2018

David Berger
David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/
David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch "Der heilige Schein". Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European).

Trending

VERWANDTE ARTIKEL