(David Berger) Die gewalttätigen Attacken der Linken gegen Merkelkritiker in Wurzen eskalieren immer mehr. Aber die Aktivisten dort wollen sich von ihrem Widerstand gegen das System Merkel und seine Folgen durch die Gewalttäter nicht aufhalten lassen. Das zeigte eine beeindruckende Rede von Christoph Mike Dietel in Cottbus

In Cottbus sind die Proteste gegen die „Merkel muss weg“-Demos praktisch ganz fast zum Erliegen gekommen. Bei der letzten Demo standen nur noch drei armselige Antifa-Demonstranten am Straßenrand und hielten ein Schild hoch. Ganz anders in der sächsischen Domstadt Wurzen, die ähnlich wie Cottbus große Probleme mit Ausländerkriminalität hat: Dort versuchen linke Gewalttäter derzeit das Anwachsen der APO 2018 mit allen Mitteln aufzuhalten.

Der MDR berichtete am 11. April:

„In der vergangenen Woche nun – eine neue Eskalationsstufe. Mutmaßlich Linke haben in Wurzen zwei Gaststätten angegriffen, Scheiben zerstört und Buttersäure in die Lokale gekippt.“

Die Gaststätten werden beide von Anti-Merkel-Aktivisten geführt.

Auch in Wurzen erleben wir also – passend zur gesamtgesellschaftlichen Situation unter dem System Merkel – eine deutliche Radikalisierung von „Merkels Jungs“, wie die „Antifa“ zunehmend in der Bevölkerung genannt wird.

Doch die Aktivisten aus Wurzen wollen vor Kriminalität und Gewalt nicht in die Knie gehen. das zeigt schön die beeindruckende Rede, die Christoph Mike Dietel, einer der Aktivisten aus Wurzen, bei der Großdemo in Cottbus gehalten hat:

****

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

 

13 Kommentare

  1. Bewaffnen. zb: Tränengas – Messer – Taser – Pistole – so geht der moderne Mann / moderne Frau von heute auf die straßen Deutschlands. Ein Tip: immer darauf achten das es so aussieht wie Notwehr.

  2. Ein absolut spitzenmäßiger Begriff: „Merkel Jungs“ Ich lach mich schlapp ist das gut!!! Für die Infantilanten ein kapitaler Volltreffer ins Munitionslager.

  3. Man sollte sich mal auf die Lauer legen und sich einen aus der Merkeljugend rausgreifen, in einen Keller bringen und dort die Erziehungsarbeit nachholen, die 20 Jahre versäumt wurde. Wenn ich so einen in die Finger kriegen würde, der würde in seinem Leben niemand auch nur scheel ansehen.

  4. Ein ganz wichtiges Statement: standhaft bleiben, denn nichts wird besser werden wenn die Kritik verstummen würde. Es würde die Hölle für die Deutschen. Danke für den Bericht!

  5. Unsere Politiker haben unser Land in alle Welt verschenkt, Obama sorgte dafür das die deutsche Kriegsbeute aufgeteilt wird. Den Grünen Kriegstreibern geht es nicht schnell genug und damit der deutsche Michel weiter schläft, wird er mit importierten Goldschätzchen abgelenkt und da er es merkt bis zum Bürgerkrieg geflutet, weil Politiker Angst haben zur Verantwortung gezogen zu werden. Größenwahn ko

  6. Wann gibt es hier Razzien wie heute in 3 Ländern gegen Rechtsradikale? Radikalismus muss unabhängig von seiner politischen Orientierung gleich behandelt werden. Er ist abzulehnen.

  7. Wenn die Antifanten von Merkels Gnaden und ihrer Groko Partei mit links/grüner
    Zustimmung randalieren dürfen wie die NS Schergen in der Reichspogromnacht, dann
    wissen wir wohin die Reise gehen soll. Wehret den Anfängen und kämpft friedlich
    für die Meinungsfreiheit in unserem Land.

  8. Hallo Team PP! Danke für die perfekte Gegenöffentlichkeit. So bekommt man schön Zusammenhänge und Entwicklungen der APO2018 mit. Auch die Begriffsbildung APO2018 ist witzig. Eine Bewegung, welche hier zu Hunderttausenden ein Sprachrohr bekommt. Sehr gut. Danke.

  9. Wozu auch nachgeben. Dieser feige linke Dreck kann doch sowieso nichts ausser nachts wenn es keiner sieht um die Häuser schleichen und Eigentum zerstören.oder ganz mutige gehen schon mal in Überzahl auf ältere Menschen los. Vor den erbärmlichen schwachmaten fürchtet sich doch keiner…

  10. Waffen können implodieren, der Größenwahn für eine NWO kann implodieren und was meint May, wenn Russen sich wehren wie schnell ihre kleine Insel weg ist. Wie lange will Merkel ihre Terrortruppen noch von der Leine lassen und was macht sie und Co wenn die gefräßigen Antifanten sich plötzlich gegen ihre Gönner austoben ? Da reicht das kleine Leckerli aus dem Steuertopf nicht mehr. Wer Gewalt sät

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here