(David Berger) Spezialkräfte der Berliner Polizei haben heute in letzer Minute einen Terroranschlag auf den  Berliner Halbmarathon verhindern können.

Ein Polizeiführer soll Welt-Online gesagt haben: „Wir werten noch aus. Aber das war wahrscheinlich knapp.“

Insgesamt konnte die Polizei nach derzeitigem Stand vier Islamisten aus dem privaten Umfeld von Anis Amri festnehmen, den Täter des LKW-Massakers auf dem Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz. Unter ihnen soll sich auch der Hauptverdächtige befinden, der tödliche Messerangriffe auf Passanten beim Berliner Halbmarathon plante. Zwei „extra scharf geschliffene“, große Messer wurden bei ihm sicher gestellt.

Die Polizei hatte bereits kurz nach dem Massaker auf dem Weihnachtsmarkt seine Wohnung in Berlin durchsucht – offensichtlich ohne Konsequenzen.  Bei der Hausdurchsuchung, die heute folgte, schlugen Sprengstoffsuchhunde im Keller des Hauptverdächtigen an.

32 Kommentare

  1. Habe ich da nicht gestern Abend noch in den „Wahrheitsmedien“ gehört, dass keine belastbaren Hinweise bei der Hausdurchsuchung gefunden wurden.
    Hat irgendeiner etwas anderes erwartet? Es wurde dem Deutschen Volk, mal wieder, ein äußerst schlechtes Schauspiel vorgeführt. Die Drehbuchschreiber haben eine schlechte Arbeit verrichtet. Es fällt immer schwerer, die Lügen zu kaschieren.

  2. Jeder ganz persönlich kann zu jeder Zeit und überall angegriffen werden. Sicherheit wie wir sie noch bis vor wenigen Jahren kannten, gibt es nicht mehr.
    Die Einen schreien (erwartungsgemäß) nach einem stärkeren Staat, Andere nach dichten Grenzen und Rückführungen, Weitere nach Selbstbewaffnung.
    Ich persönlich will alle drei Dinge.

    • Außer dem stärkeren Staat kann ich alles nachvollziehen.
      Einen Staat, so wie er jetzt aufgestellt ist, noch zu verstärken käme einem Selbstmord gleich.

      • Das mit dem „stärkeren“ Staat beinhaltet für mich nicht DIESE undemokratische Form, sondern einen wirklich demokratischen, selbstbewußten gesunden deutschen Staat, – also einen den wir wirklich benötigen. Dieser sollte auf allen diesen ! Ebenen stark sein, nicht nur militärisch.
        So hatte ich das gemeint.

  3. Es wundert mich, dass die MSM einfach so und ohne Not mit dieser Festnahme-Information rausrücken. Sehr untypisches Verhalten, was den Verdacht nährt, dass mehr dahinter steckt. Über die beiden (vollendeten) Cottbuser Messerattacken z.B. wurde erst Tage später berichtet, nachdem es zu einer großen Demo kam und der Druck der Straße zu groß wurde.

  4. Kein anderes Land kümmert sich mehr um Verbrecher aus aller Welt denen in Heimat der Prozess droht, will Merkel Co. D zum globalen Gefängnis inclusive für heimische Bevölkerung umbauen, weil unsere Politiker uns als Beuteland verkauft haben und sich alles unter den Nagel rissen? Wird Zeit diesen Irrsinn durch das Volk zu beenden, wir sind kein Alcatraz für Eliten die uns dann einmauern u. gehen.

  5. Warum hat man unsere Liebes Tolle Terrorexpertin Margot Käßmann nicht gerufen, eine Umarmung von ihr hätte die Terroristen bestimmt von ihrem Vorhaben ab gehalten. Das war doch mal ihre Theorie, sich nicht wehren, sondern mit Liebe begegnen auch wenn man mit Terroristen und Sprengstoffgürtel in die Luft fliegt, hat was von HB Werbung, wer wird den gleich in die Luft gehen. Ironie aus.

  6. Tut mir leid! Aber ich glaube weder das eine (Münster), noch das andere (Berlin)! Warum nicht? Ich kann es natürlich nicht beweisen! Aber mein Gefühl sagt mir, wir werden hier alle nach Strich und Faden veraxxxxx! Mag sein, dass ich falsch liege, aber DAS ist es, was ich denke! Und wer sich fragt, warum ich das denke: da haben unsere „Eliten“, Medien, Journalisten eine Menge zu beigetragen!

  7. Dieses Mal ging es noch gut. Das wird nicht ewig so sein und dann wird der Bürger sich auch einmal dazu positionieren müssen

  8. vermutlich wurden die Gefaehrder nach Feststellung der Personalien wieder auf freien Fuss gesetzt ,da sie ja nichts gemacht haben /Ironie OFF

  9. Seht her wir haben alles im Griff!
    Nur gefunden haben wir nichts alle wieder frei.
    Na und wenn wir mal dabei sind, gleiches Szenarium bei den pösen Reichsbürgern,
    nichts gefunden keine Verhaftung.

  10. The assailant has shot himself, the German press reported. The suspect is a German citizen of Kurdish origin whose passport was found at the scene. (Jihad watch)

    So, so: Der Jens war also ein muslimischer Kurde. Im Ausland weiß man das, in Deutschland ist das Wissen noch nicht erlaubt! die Bürger müssen sich erst beruhigen.

    • Nein, nein der Jens war doch deutsch und „rechtsradikal“. Das machen Deutsche schon seit 70 Jahren, wissen Sie das nicht? Es gab zwar bisher noch keinen „rechtsradikalen“ Anschlag, in Müchen(Oktoberfest)war es „Gladio“ bei der NSU der Geheimdienst, aber trotzdem wurde ja „objektiv berichtet“ wie der NRW-Innenminister sagt.

    • FALLS (!) es so gewesen sein sollte, müssen wir vielleicht erst noch die Wahlen im Herbst abwarten, bis wir mit solchen unwichtigen Details beunruhigt werden. Einige Details über Ali (alias David) aus München wurden uns ja auch erst viele Monate später mitgeteilt.

  11. Wow! Da waren sie mal ja angeblich richtih munter, unsere Staatsorgane. Aber die Frage sei doch erlaubt, weshalb die Mohammeds denn noch im Lande waren als sie alles so toll geplant hatten? Ach so: Die Gesetze ließen dies nicht zu! Ach ja – dann ist ja alles klar!

  12. Tüchtige Kerle diese Polizeibeamten, mich haben sie auch erwischt wegen zu schnellen Fahrens auf einer völlig übersichtlichen Kreisstraße mit 11 km Überschreitung und es war ein schöner Frühlingstag, da geht man doch gerne ins Grüne, an lauschige Stellen, ist doch besser als Verbrecherjagd, wo man gefährlicher lebt und auch noch mit Widerstand rechnen muß.

  13. Was will man uns hier „evtl.“ verkaufen? Schaut her, wir beschützen Euch doch!
    Ich denke an den Boston Marathon und überlege mir, was ist wirklich war. In dieser Matrix wohl gar nichts mehr, das uns die Politikerkaste verkaufen will.

  14. Wie oft werden solche Meldungen noch erscheinen ? Die Frage wie oft überhaupt eine Berichterstattung unterdrückt wird stelle ich mir lieber gar nicht.
    Was ich mich Frage wann werden die Menschen die permanente Bedrohung nicht mehr länger als alternativlos hinnehmen ?

    • Hellhörig wurde ich zu ca. Mitte letzten Jahres, als die Misere mal so im Nebensatz fallen ließ das man alleine in den ersten Monaten 2017 mehrere geplante Terroranschläge erfolgreich verhindern konnte.
      Aber sichtlich bin ich eine der Wenigen die immer genau hinhören.
      Also sollte die AfD mal eine Kleine Anfrage diesbezüglich im Bundestag über den Zeitraum von 2014 bis 2017 stellen.

  15. Erstaunlich ist besonders, dass in keiner Gazette oder in den TV-Diskussionen einmal erwähnt wird, dass die IS Führer alle Gefängnisse/Psychiatrien öffnete!Dass die Mehrzahl dieses“Personen-Kreises“auch an deutschen Bahnhöfen empfangen wurden! Min(schiitischer) Schüler sagte:„Wie dumm sind doch die guten Deutschen, sie verstreuen diese vielen Verbrecher und Verrückten über ihr ganzes Land!

    • Ca. Ende 2016 gab es mal einen Artikel genau dazu. Habe den allerdings nach 3 Wochen nicht mehr auffinden können damals. Darin brüsteten sich diverse machthaber insebsondere aus Nordafrika damit, daß ihre Problemfälle jetzt alle in Europa wären und sie das toll fänden und diese auch nie mehr „zurück“ zu nehmen gedenken. Gab dafür auch eine Demo in einer dortigen Hauptstadt, – „behaltete sie“.

    • Wo erkennen Sie derzeit denn „Glück“ ? Weil es nicht Sie oder Ihre Familie direkt erwischt hat, sondern nur „Nachbars Haus abgebrannt ist“ ?
      Mal keine Sorge, – man wird weder Sie noch Ihre Familie vergessen. Es sind ausreichend „Männer“ für alle da, – die arbeiten sich langsam durch. Dauert etwas, aber sie kommen an.

  16. Wo genau ist der Unterschied zwischen einen „islamistischen“ oder einem „islamischen“ Anschlag?

    • Je nach dem wen man fragt.
      „Islamistisch“ gibt es, so die Moslems, nicht. (Womit sie sogar ausnahmsweise recht haben ohne es zu bemerken.)
      „Islamisch“ kann es nicht geben weil – Islam ist Friede. Dafür werden dann die alten und damit UNGÜLTIGEN ! Suren rausgekramt.
      Wer weiß das aber schon von den normalen Deutschen.

    • Islamistisch wird benutzt, um dem dummen deutschen Wahlvolk und den dummen Konsumenten der Mainstream-Medien vorzugaukeln, die Attentate und der Terror hätten nichts mit dem Islam zu tun. Tatsächlich sind es aber ISLAMISCHE Anschläge, die der Erfinder der Islam in seiner Schrift „Koran“ von seinen Anhängern einfordert.

  17. Naa das kommt ja gerade recht!! Um vielleicht von dem abzulenken, was in Münster nach und nach ans Licht kommen könnte? Alles sehr durchschaubar!

    • Zusätzlich ist es eine weitere islamische Bedrohung, die den Bürger gegen den islamischen Terror desensibilisieren soll. Je mehr islamische Attentate, desto weniger schert sich der deutsche Bürger darum, weil es so alltäglich gewoden ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here