Vor fünf Jahren, der 11. März 2013 in Oberursel bei Frankfurt: Eine neue Partei präsentiert sich der Öffentlichkeit. Ihr Name wird Programm: Alternative für Deutschland.

Im Gespräch mit Moritz Schwarz blickt AfD-Bundessprecher Alexander Gauland auf die ersten fünf Jahre seiner Partei zurück und gibt einen Ausblick auf eine mögliche Zukunftsperspektive:

„Wenn die SPD so weitermachen wie bislang, dann könnte die AfD sie „als zweite Volkspartei ablösen“.

Die Junge Freiheit abonnieren: www.jf.de/abo