Ein Gastbeitrag von Adrian Lauber

Der vormalige Bundesgesinnungsprüfungsminister Heiko Maas soll also Außenminister werden. Einerseits ist es gut, dass Sigmar Gabriel das Amt nicht behalten soll, denn dieser hochnäsige Ignorant hat dieses Land lange genug blamiert. Andererseits frage ich mich, wie tief dieses Land gesunken ist, dass man sich nur noch zwischen Pest und Cholera entscheidet.

Dass ein praktizierender Freiheitsfeind wie Heiko Maas weiterhin in der Regierung sein soll, zeigt schon ziemlich deutlich, auf was für einem Weg wir sind.

Die Bundesmerkel kann endlich mal das anwenden, was sie in jungen Jahren gelernt hat.

Gestern Abend sah ich Bekannte wieder, denen das alles offenbar egal ist. Leute, die so richtig brav angepasste Untertanen im Merkel-Staat abgeben.

Ihre größte Sorge ist nicht die Selbstzerstörung unseres Landes, sondern der amerikanische Präsident. Wie ging der waaaaahnsinnig originelle Witz noch, den ich gestern hörte?

Ungefähr so: einer will scheinbar Briefmarken aufkleben, spuckt aber immer auf die Vorderseite der Marken, so dass sie natürlich nicht kleben bleiben. Ein anderer fragt ihn, warum er das macht. Antwort: auf der Vorderseite ist Donald Trump abgebildet.

Eine Bekannte, die diesen Witz hörte, meinte nur: für Trump wäre mir meine Spucke noch zu schade.

Da ist sie wieder, diese unheimliche Arroganz und Selbstgerechtigkeit der heutigen Deutschen, die sich aufgrund ihrer Willkommenskultur und aus vielen anderen Gründen für so wahnsinnig toll und hypermoralisch halten.

Mir wurde gestern Abend richtig schlecht. Unabhängig davon, was man von Donald Trump halten mag (ich bin im Großen und Ganzen pro Trump, aber das kann ja jeder sehen, wie er will), täten den Deutschen etwas Demut und Nachdenklichkeit ganz gut.

Ihnen, die in großer Zahl Leute wie Merkel wieder wählen und die schleichende Zerstörung ihres eigenen Landes beklatschen, steht es überhaupt nicht gut, über die Wahlentscheidungen anderer Völker die Nase zu rümpfen. Erstmal vor der eigenen Haustüre zu kehren, wäre besser.

***

Sie wollen Philosophia Perennis unterstützen? Mit zwei Klicks geht das hier:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: Spende PP

avatar
400
25 Comment threads
10 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
25 Comment authors
PatriotDemokratDeepest PurpleL.E.MO.L.I.T.A Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Patriot
Gast
Patriot

Sehe ich genau so, in meinem Arbeitsumfeld sind genau nur solche Leute die mit dem Finger auf z.Bsp. Trump, Putin, Kim….etc. zeigen und selber ignorieren was hier abläuft!

Demokrat
Gast
Demokrat

Nebenbei bemerkt: Intelligente Menschen vermehren sich weniger als andere. Was das langfristig für eine Gesellschaft bedeutet, kann sich jeder selbst wohl gut vorstellen. Da sich aber jeder für intelligent hält, doof sind immer alle anderen, will niemand zum Absinken des allgemeinen Niveaus beigetragen haben und so verändert sich das Gesellschaftsgefüge nahezu unbemerkt. Wer das anzusprechen wagt, wird als Überbringer der schlechten Nachricht sozial exkommuniziert, damit man ungestört das Niveau senken kann: Ziel ist der homo oeconomicus, der unkritische Mitarbeiter und Konsument. Und natürlich der unkritische Staatsbürger, der stumpfsinnig alles über sich ergehen lässt, was seine paternalistischen Oberen für ihn als… Mehr lesen »

Demokrat
Gast
Demokrat

@ Kerstin und Olita: Och, soo schlimm finde ich uns Deutsche jetzt auch wieder nicht. Momentan schießen die zurzeit tonangebenden Gesellschaftsgruppen eben weit über ihre ideologischen Ziele hinaus und geben damit ein schlechtes Bild auch im Ausland ab. Wer das auf alle Deutsche überträgt, lässt sich von ebendiesem Bild täuschen, so lange er nicht näher hinguckt. Und ob andere Völker weniger obrigkeitsgläubig sind als Deutsche, bezweifle ich auch. Gibt es überhaupt einen Volkscharakter, wie manche behaupten? Auch daran glaube ich weniger. Oder genetisch bedingte Denk- und Verhaltensweisen eines ganzen Volkes? Glaub ich auch nicht. Ich denke, dass es eher kulturell… Mehr lesen »

Deepest Purple
Gast
Deepest Purple

Ja, gut. Sicher wird man da was finden. Ich habe in diesem Alter auch viel Blödsinn fabriziert, was das betrifft. Entscheidend ist doch, ob man heute immer noch daran glaubt oder ob man schlauer geworden ist. Und da kommen mir, was Merkel angeht, erheblich Zweifel.

Deepest Purple
Gast
Deepest Purple

Gutmütig, naiv und gutgläubig trifft es wohl eher. Die anderen von ihnen genannten Merkmale treten sicher bei manchem Zeitgenossen hinzu, aber sie sind eher die Folge der vorgenannten. 😉

Deepest Purple
Gast
Deepest Purple

Leider sogar die, denen es nicht gut geht.
Aber viel schwerer ist es offensichtlich aus der politischen Komfort-Zone herauszutreten und sich den Realitäten zu stellen. Ich erlebe das im Bekannten- und Verwandtenkreis. Alles gebildete und kluge Menschen, aber unfähig und vor allem unwillig selbständig zu denken, weil man sich damit ins vermeintliche politische Abseits in Richtung der Rechtspopulisten und Konservativen bewegen würde.

L.E.M
Gast

Nicht so pessimistisch sein liebe User! Das Volk der Deutschen hat das so in sich.Anpassen an die realen Zustände im Merkel Staat das ist der Selbsterhaltungstrieb im allgemeinen.Sind sie Vorgesetzter in einer Firma,Meister etc. werden Sie den Mund halten.Natürlich bin ich nicht so ein Mensch das hat meine History bewiesen.Doch ich kann mich in diese Menschen hineindenken die lieber mit dem Strom schwimmen.Adressen können im Netz ohne Probleme verfolgt werden.Das System Merkel wird sich von Innen her zerstören ,einen kleinen Schubs geben ist ja nicht verboten damit es schneller geht.Jeder von denkt zuerst das er nichts Ändern kann. Einige Zeitgenossen… Mehr lesen »

Christian Gohlke
Gast
Christian Gohlke

Dass ist ein allgemeiner Fauxpas, dass die Idee der Demokratie nun mit einer fragwürdigen Regierungsübernehme der SPD unter Moderation der Kanzlerien ausgehebelt wurde. Aber zu Herrn Maas im Speziellen. Da gibt es zwei positive Effekte, die einem sofort auffallen: 1) Er ist nicht mehr für fragwürdige Gesetze zuständig. 2) Er ist viel unterwegs und man muss ihn viel seltener in Talkshows ertragen. Es gibt aber noch weitere Effekte. Er ist jetzt AUSSENminister. Es dürfte den Regierungen in der Welt nicht entgangen sein, welche antidemokratischen und verfassungsfeindlichen Tendenzen dieser Mann vertritt, der sie da be bzw, eher heimsucht. Dass er selbstverständlich… Mehr lesen »

Emma
Gast
Emma

Ist echt traurig, das viele Deutsche einfach der Wahrheit nicht ins Auge schauen (weil es ihnen NOCH gut geht ) wollen und glauben der Zug fährt an ihnen vorbei – treffen wird es eh nur andere !

Deutschland hat sich schon verändert, und wird sich noch mehr verändern – und das überall !!!

F.Feld
Gast
F.Feld

Im Prinzip wimmelt es unter den „nazi und „Trump-Jägern von kleinen Eichmanns.Die Masse der Deutschen versagt in einem Jahrhundert nun zum dritten Mal. Und komischerweise ist es immer ein moralisches Versagen von Hypermoralisten!

Vaterland
Gast
Vaterland

Wir haben vor zehn Jahren das Trumpspiel gekauft und mit unseren Kindern oft die trumpcard gezückt.Seine Show haben wir auf dvd und fanden sie ebenfalls gut und aus dem anfänglichen „so einer müsste Präsident sein,wurde eine starke Prophetie —der wird einestages Prösident der USA .Ich bin also pro Donald ,die meisten denen wir was davon erzählen finden ihn grauenvoll und werfen nur mit billigen Bemerkungen um sich. Ich habe Obama gehasst,vom ersten Tag wusste ich er lügt.Ein Moslem ,der sich als Christ ausgibt,um Präsident zu werden.Die Gebetskreise im Weißen Haus waren moslemischen Glaubens.Heute gehen wieder Christen ein und aus .Gott… Mehr lesen »

Georg Dallmann
Gast
Georg Dallmann

Sehr geehrter Herr Berger, mit diesem Artikel sprechen Sie dankenswerterweise das ZENTRALSTE aller zentralen Probleme dieses Landes, und dieser Gesellschaft an. Es gilt noch immer der Satz: Jedes „Volk“ bekommt die Regierung, die es verdient. Dies bedeutet nichts anderes, als dass die „Regierungs-Darsteller“ quasi das genaue Spiegelbild des „Volkes“, respektive des – sogenannten – „Souveräns“ sind, genauer formuliert, großer Teile davon, denn nur ein solches „Volk“, wählt sich eine solche „Regierung“ Wer sich nun das neue „Horrorkabinett“ der deutschen „Blutrauten-Kanzlerin“ anschaut, weiß demnach sogleich, mit welch furchtbaren „Volk“ er es zu tun hat. Motto: Gemeinsam auf direktem Wege in den… Mehr lesen »

Ketzerlehrling
Gast
Ketzerlehrling

Den Deutschen von heute, geboren nach dem Pillenknick, steht auch kein Werturteil über Deutsche allgemein zu. Ich kann gut nachvollziehen, wie den Autor dieses Artikels der Brechreiz am Wickel hat, mir geht es nicht anders.

Dwarsdryver
Gast
Dwarsdryver

Es ist immer recht aufschlussreich, die Leute zu fragen, weshalb sie diese Meinung über the Donald haben. IdR eröffnet sich dann ein Blick auf Dunkeldeutschland.

Norbert Reuther
Gast
Norbert Reuther

Arroganz durch Ignoranz scheint hierzulande weit verbreitet. Mögliche Gründe: Weil sie gewöhnt sind an das kurzlebige, permanente Gegacker der omnipräsenten Medien und Netzwerke, sind heute auch gebildete Leute nicht mehr in der Lage den Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung zu erkennen. Möglicherweise sind die meisten Deutschen aber auch frei von Rückgrad, so dass sie aus Angst „Nazi“ genannt zu werden die Köpfe nicht mehr aus dem Sand heben. Jedenfalls beschreibt nichts dieses Land so treffend wie der Büllwitz aus „Die Glorreichen Sieben“: Ein Mann springt aus dem 10. Stock. In Jedes Stockwerk an dem er vorbeikommt ruft er hinein:“Bis hierher… Mehr lesen »

Thomas Müller
Gast
Thomas Müller

Sie hätten neugierig fragen sollen: „… was Sie überhaupt nicht verstehen könnten, dass ständig vorausgesagt wurde und wird, ‚die Welt würde untergehen‘, ‚Krieg würde ausbrechen‘, ‚er würde spätestens nach ein paar Monaten abgesägt sein‘ u.s.w., ob sie Ihnen bitte, bitte nicht einmal kurz erklären könnten, weshalb davon bis heute nichts – ja wirklich überhaupt rein GAR NICHTS gestimmt hat?“ denn „Sie wollten es doch bitte einfach nur einmal verstehen?“ 🙂

Severin Möres
Gast
Severin Möres

Jeder bekommt das, was er verdient, könnte man jetzt hämisch sagen. Die Arg- und Ahnungslosigkeit vieler Einheimischer, neben mangelnden Interesse, macht es so schwer, den Hebel der Kritik einerseits anzusetzen, die Trendwende andererseits einzuleiten. Dem Netto Steuerzahler, der im Gegensatz zu den prekär Beschäftigten die ganze Steuerlast für diesen unheimlichen und tagtäglichen Wahnsinn, egal wo die permanenten Missstände liegen, zu stemmen hat, müsste jeden Tag die Zornesröte ins Gesicht steigen. Statt mal selbständig und nicht nur von 12 bis Mittag zu denken, ist es aber für diesen Personen Kreis wichtiger, den Hausbau, den Urlaub, die nächste Party und den Kauf… Mehr lesen »

Churchill
Gast
Churchill

“ Die Bundesmerkel kann endlich mal das anwenden, was sie in jungen Jahren gelernt hat.“
Seit Jahren warte ich darauf, dass endlich mal jemand aus Geheimarchiven die Schriften hervorgekramt, die Merkel in ihrer Zeit bei der FDJ in ihrer Funktion verfasst hat.
Mir macht niemand weiß, dass in Moskau dazu nichts liegt. Die Freigabe durch den lupenreinen Demokraten Putin wäre auch wichtig, nicht nur die Lieferung von Gas.

Demokrat
Gast
Demokrat

Die allermeisten Menschen sind eben Mitläufer des jeweilig herrschenden Mainstreams. Der Prozentsatz derjenigen, die hinter die Kulissen blicken, die sich selbst informieren, statt sich berieseln zu lassen von regierungsnaher Propaganda, war immer gering. Das ist zwar traurig, aber leider nicht zu ändern. Dazu kommt noch, dass die meisten sich nicht einmal aufklären lassen wollen, weil sie befürchten, sonst ihren Rückhalt in der Mehrheitsgesellschaft verlieren zu können, den sie für ihr Selbstwertgefühl dringend brauchen, da sie keine Individualisten sind, sondern Gruppenmenschen. Das vermittelt ihnen ein Gefühl von Zugehörigkeit und Sicherheit. Daran ist nichts zu verurteilen, aber es macht es schwierig, mit… Mehr lesen »

Ritter von Arras
Gast
Ritter von Arras

Die Arroganz der Deutschen konnte ich in meinem ganzen Leben beobachten,und auch hören.Wir sind wieder so weit.Die ganze Welt hasst uns,weil wieder die Welt am deutschen Wesen genesen soll.Lächerlich.Wenns dem Esel zu Wohl wird,geht er auf´s Eis. Nur noch ein kleines Beispiel:Meine Frau und ich waren in der Toskana auf einem kleinen markt.Da kamen zwei deutsche Fahradtouristen,und lachten sich wegen des Marktes schlapp.Tenor:wer kauft denn heute noch auf dem Markt,alles viel zu teuer.Die sind wohl blöd hier.Zum Enkaufen geht man in den Supermarkt.Es waren sicher auch einige Leute dort,die deutsch verstanden,und dies mit einem eindeutigen(Tedesci/Deutsche)und schütteln des Kopfes kommentiereten.Übrigens nur… Mehr lesen »

NAchlebnik
Gast
NAchlebnik

Da verorten Sie aber etwas schon länger nicht mehr Dagewesenes: Die auf exkluvis links konditionierten Hirne dieser Generation Superdoof, ungebildet und leistungsscheu besitzen für solche Überlegungen einfach keine Antenne mehr. Man lebt in dem Wahn, zu den Gutesten zu gehören indem man sich wie die Derwische selbst geiselt und zur eigenen Abschaffung mehr als bereit ist. Klar, es ist ja nicht mehr in Kinder in die Welt zu setzen. Jeder lebt auf seinem eigenen Planeten ICH, der berührungslos, empathielos ( Merkel ) egoistisch in einem sonst absolut leeren Universum kreist. Ein solches Volk ist es nicht mehr wert, dass man… Mehr lesen »

Frank Schultz
Gast
Frank Schultz

Zitat:

,,Da ist sie wieder, diese unheimliche Arroganz und Selbstgerechtigkeit der heutigen Deutschen, die sich aufgrund ihrer Willkommenskultur und aus vielen anderen Gründen für so wahnsinnig toll und hypermoralisch halten.“

Das ist, so, nicht richtig. Es handelt sich hierbei um umerzogene, die schon länger hier leben.

Münsterschwarzach 1960
Gast
Münsterschwarzach 1960

„Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim deutschen Wähler(zumindest mehrheitlich) und Politiker ist es andersrum.“

Ora et labora!

Ivan de Grisogono
Gast
Ivan de Grisogono

Ich werde mich überwinden und Captcha Code (wozu ?) eingeben weil es gute und wahre Beobachtungen waren. Richtig gesagt, Merkel und die bunte Gefolgschaft haben es geschafft die Bevölkerung im eigenem Interesse zu spalten!

Matthias Liebe
Gast
Matthias Liebe

Ganz viele Deutsche hocken vor der Tastatur, empören sich, teilen politische skandalöse Sprüche, Bilder und Memos – doch etwas tun, das ist für andere da.

Solange der SUV vor der Tür und das Bier und das Essen auf dem Tisch steht, der Fernseher läuft und mindestens einmal im Jahr in Urlaub gemacht werden kann, ist doch alles schön, in dem Land, in dem wir gut und gerne leben.

Ich bleibe dabei: Den Deutschen Schlafschafen ist nicht mehr zu helfen. Speziell denen im Westen. Somit bekommen wir das, was wir verdient haben.