Ein Gastbeitrag von A.R. Göhring

Angeblich soll sich die Union in den GroKO-Sondierungen weitgehend gegenüber der SPD durchgesetzt haben. Allerdings macht zur Zeit ein Skandal-Video die Runde, das Anabel Schunke bei Youtube eingestellt hat und das von der Libertären Initiative auf FB verteilt wird.

„Wenn jetzt mehr kommen, 260.000, dann kommen halt mehr“, verkündet Martin Schulz in aller offenen Dreistigkeit.

Außerdem hören wir nun: Die Bundesregierung will das Ende des Krieges in Syrien bis Sankt Nimmerlein nicht anerkennen und wird daher Millionen echte oder angebliche Syrer per Familiennachzug nach Deutschland holen, statt die bislang etwa 600.000 Araber zurück in die heute zu 99% befriedete Heimat zu schicken.

Und auch DAS ist noch nicht alles:

Die EU will noch mehr illegale Immigranten nach Deutschland schicken, indem bereits hier schnorrende Verwandte zum Ausgangspunkt des Asylverfahrens weiterer falscher Flüchtlinge gemacht werden.

Gibt es noch Hoffnung für ein Scheitern der GroKo? Ja!

Die SPD-Basis muß der GroKo zustimmen, sonst kommt sie nicht zustande. Der Landesverband in Sachsen-Anhalt lehnte schon mal ab.

Was sagt eigentlich Horst Seehofer, CSU-Chef, zu den Verhandlungen?

„Sie glauben gar nicht, wenn man jeden Tag direkt neben Angela Merkel am Tisch sitzt, verliert man alle Eigenschaften eines bayerischen Löwen. Man wird wirklich zahm.“ (Tichy)

Was sagen Journalisten zur Merkel-GroKo? Das ist dem geneigten Leser von PP längst klar, spätestens nach dem journalistischen Offenbarungseid von Marietta Slomka (ZDF).

Es gibt aber auch noch restliche kritische Stimmen. Claus Strunz von Sat1:

 

29 Kommentare

  1. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac, Mitglied im Bundesausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: „20 Millionen mehr Menschen, das muss eine Demokratie aushalten“.

    schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-sterzel-erhaelt-anonyme-droh-mails.a0a25273-5889-4937-8087-aba048e6e118.html

  2. Also jetzt mal wirklich ernsthaft, – haben Sie hier allen Ernstes erwartet das der weitere Zustrom gebremst oder – Gott bewahre ! – etwa völlig eingestellt wird ?

    Na dann gebe ich es hier wirklich auf.

  3. Alles, was passiert, ist genau so gewollt! Die Auflösung Deutschlands ist schon lange beschlossene Sache und sämtliche Regierungsverantwortlichen daran beteiligt. Deshalb sind auch diese ganzen Diskussionen um Obergrenzen und Einwanderungsgesetze völlig überflüssig, Augenwischerei, sie dienen lediglich dazu, der Bevölkerung vorzugaukeln, es würde eine akzeptable Lösung gesucht. Sie wissen genau, was sie tun und wollen es genau so. Deutschland wie es einmal war, soll vollkommen zerstört werden, die ursprüngliche Bevölkerung bis zur Unkenntlichkeit vermischt werden, Industrie zugunsten von Planwirtschaft platt gemacht, das Christentum durch den Islam ausgerottet werden. Nichts und niemand wird diese Verbrecher daran hindern, ihre Pläne weiter umzusetzen. Dazu gibt es auch zu viele von ihnen. Diejenigen, die unser Land erhalten wollen, sind zahlenmäßig kaum der Rede wert. Es ist ein absoluter Albtraum, aus dem es kein Erwachen geben wird. Deshalb ist die Option mit dem Erschießen für mich auch gar nicht so abwegig.

  4. Ein Staat das seine GRENZEN nicht schützen kann, ist kein Sozialstaat. Der Rechtsstaat ist ausgehebelt und es herrscht nur noch Unrecht.
    Es gilt mittlerweile auch Täter vor Opferschutz.
    Und wir die Naiven, schlucken was zu schlucken ist …….

  5. Guckst du auch : Politikstube:
    1.Finanzexperze: Flüchtlingskrise ( illegale Einwanderung) kostet Deutschland fast eine Billion Euro

    2.Rechtsexperte: Warum kein Familiennachzug aus Syrien und Irak notwendig ist

    3.Sebastian Kurz: “ Wir müssen handeln, bevor die Flüchtlinge kommen“

    Genau aus dem Grund bastelt Brüssel und BERLIN an ein neues EU -Asylverfahren damit aus Illegale – Legale gemacht werden und der Familiennachzug ungebremst weitergehen kann.

    LEUTE,WIR MÜSSEN WAS TUN !

  6. Ein Bild ( oben) zum einschlagen.
    Wenn ich die drei Verlierer sehe , bekomme ich jedes mal Brechreiz.
    Werden von der Mehrheit des deutschen Volkes abgelehnt aber tun so als wenn sie 6 Richtige im Lotto gewonnen hätten.
    Der Volkeswille wird einfach ignoriert und es wird einfach der NWO Plan weiter durchgezogen, egal ob das deutsche Volk dabei untergeht.
    Für mich sind das korrupte, feige Machtmenschen die auch über Leichen gehen.
    Das es täglich Hunderte von OPFER dank Merkels Gäste gibt, wird genauso einfach ignoriert.
    Man hält an der Masse der Araber und Afrikaner fest, nicht weniger, nein, es sollen immer mehr kommen.
    Ich wünsche denjenigen alles Schlechte, und uns das wir noch wacher werden und endlich gemeinsam was auf die Beine bekommen.
    Ich hab einfach die Schnau….so voll, das mir oft die Worte fehlen……
    Sorry, aber ist so…….. ich habe eine Stinkwut auf diese Bande…..und fühle mich total hilflos !

  7. Coudenhove-Kalergis Erbe im Jahr 2015

    Wer sich über die Hintergründe der Invasion von Millionen sogenannten Flüchtlingen, zu einem großen Anteil aus Afrika, informieren will, findet sie in diesem Manifest. Vorgänger von Coudenhove-Kalergi waren schon Morgenthau, Kaufmann und Hooton, an deren Pläne sich diese Ideologie nahtlos anfügt. Herr Barnett, ein Militärstratege, tutet in dasselbe Horn. Diese hirnrissigen Ideologien könnten uns völlig gleichgültig sein, dienten sie nicht als Vorlage der Globalisierungs- oder NWO-Eliten.

    Dazu gehört die Schaffung der Vereinigten Staaten von Europa im Rahmen eines Staatenbundes. Die Abschaffung der Nationalstaaten geht damit einher.

    Für die, die es noch nicht wissen, ist diese Information: Merkel bekam 2011 den Coudenhove-Karlergi-Europa-Preis. Wenn man das in Betracht zieht, wird vielleicht für Viele verständlich, warum sie so überhaus hartnäckig und vehement an ihrer Strategie der Überflutung mit anderen Ethnien festhält.)

    Im Jänner prophezeite Barbara Coudenhove-Kalergi die „neue Völkerwanderung“ und sagte damit punktgenau voraus, was wenige Monate später eintraf. Ihr Onkel, Richard Nikolaus, gilt als Gründervater der EU und wollte bereits vor 100 Jahren Europas Gesicht für immer verändern.

    Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi war der Gründer der Paneuropa-Union und wird als der Vordenker und Wegbereiter der „Europäischen Union“ angesehen. Sein Programm sah eine nie dagewesene Einwanderung nach Europa vor, um Europa lenkbar zu machen. 1925 schrieb er in seinem Buch „Praktischer Idealismus“: „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein.[

  8. Sinnlose Panikmache.
    Bereits im November 2017 wurde ein Brüssel mit der Stimme Deutschlands ungebremste Zuwanderung beschlossen.
    Was regt man sich jetzt darüber auf, dass diese politischen Vollpfosten das erst jetzt gemerkt haben ?
    Hinlegen, Weiterpennen

  9. Was ich immer wieder entdecke, die Begriffe ZUwanderung und Einwanderung werden vermischt. Das gehört vielleicht auch zum Spiel der ‚Schauspieler‘ in Berlin. Wir aber sollten genau sein! Im Moment haben wir ZUwanderung, die Leute kommen einfach und sagen das große Zauberwort ASYL, sie begehren Einlass und werden verpflegt auf Kosten des Steuerzahlers. Millionen von Menschen. DAS haben sich die Väter (und Mütter) des Grundgesetzes wahrscheinlich ganz anders gedacht. Denn was hier dadurch geschieht, das ist zum größten Teil ZUwanderung in Hartz IV. Was das heißt, das muß nicht mehr erläutert werden. Jedem sollte es mittlerweile klar sein, was da auf die BEHEIMATETEN zukommt. Durch ein Einwanderungsgesetz würde Deutschland selbst beschliessen, wer ins Land kommt, Selektion wäre das Stichwort, nur die Menschen ins Land lassen, die dem Land etwas bringen, die das Land gebrauchen kann und das alles restriktiv.- Dadurch, dass nicht oder fast nicht „ausgeschafft“ wird, betreibt die deutsche (geschaftsführende) Regierung eine UNQUALIFIZIERTE EINwanderung durch die Hintertür, eine ganz PERFIDE Nummer, um das Ganze noch zu steigern, läßt sie auch noch sogenannte Flüchtlinge einfliegen auf Kosten des Steuerzahlers, Köln, München und Hamburg sind wohl die bevorzugten Destinationen.

    • MIt einem Einwanderungsgesetz würden die 20% Irren im Lande wahrscheinlich trotzdem durchsetzen, daß weiter Millionen kleine Sprengsätze immigrieren

      • Es gibt wesentlich mehr als 20% Irre in diesem Land… Und genau das ist auch der Grund, warum diese „Maschinerie“ letztlich ins Rollen kam.
        Hätten die Deutschen solidarischen Widerstand geboten gegen jegliche Form der (migrantischen) Gewalt gegen die Eigenen (Landsleute/(Frei-)Kirchen-/Familienmitglieder, Bekannte, Einheimische,..), gegen
        (Landes-)Verrat durch Profitieure, Eskalationen, etc. wären die Dämme nicht gebrochen (…). Die Regierung macht heute lediglich exakt das, was (u.a. einflussreiche Gruppierungen) innerhalb des Volkes längst vorgelebt wurde. Ich kenne selbst einen solchen (den?) Präzedenzfall mit CDU-angehörigen Freikirchlern, der direkt zum Dammbruch führte (…). Von diesen erwartete man nämlich zuvor den grössten Widerstand – der Fall offenbarte jedoch, dass dieser jedoch komplett wegfallen würde (…). Zur Ausführung eines Plans braucht es viele Helfer, und ein solcher kann nur dann durchgeführt werden, wenn das Volk (freiwillig) mitmacht bzw. kein Widerstand (mehr) geleistet wird. Ersteres war der Fall.

  10. Was der Gute SPD Martin verkündet ist eigentlich gegen die Interessen jedes SPD Wählers der nicht im Öffentlichen Dienst ist oder war !! Vor allem im Hinblick der Zahlungen welche die gesetzlichen Krankenkassen, Pflegeversicherung, Agentur für Arbeit leisten muss. Also die Beitragszahler sprich Arbeitnehmer – Arbeitgeber !

  11. Richtig !

    “ Und auch DAS ist noch nicht alles“

    Guckst du auch : epochtimes.de:
    Neue EU-Regeln ( die es in sich haben): Bundesregierung rechnet mit deutlich mehr Migranten – Obergrenze hinfällig
    Brüssel steht vor dem Durchbruch, und will Asylverfahren ändern – nur das Parlament muss noch zustimmen.
    Zugestimmt haben allerdings schon die CDU/CSU und SPD……..

    So werden wir verarscht, betrogen und belogen……

  12. Die Ablenkungsmanöver funzen doch bestens.

    Erst holt man 1,5 Mio vorwiegend arabische „Kriegsflüchtlinge“ ins Land. Der Michel gackert ein wenig, Unruhe im Hühnerstall. Und weil es so schön ist, schiebt man ganz schnell, heimlich, still und leise ne Million? Schwarzafrikaner nach, oder wieviele genau sind schon hier? Was sagt die AFD dazu? Haben die Zahlen?

    Zum Obergrenzenkasperletheater:
    Am Ende wird wieder nur noch über die AB 200.000 (inklusive Familiennachzug?) Zuwanderer geredet und die restlichen Millionen sind dann voll normal ey.
    Wir haben in Europa massenhaft Arbeitslosigkeit. Insbesondere bei Jugendlichen, siehe Spanien, Italien, Griechenland!!! etc. Wie wäre es mal mit einem europäischen Konjunkturprogramm. Warum helfen wir unseren europäischen Freunden nicht und wollen angeblichen Fachkräftemangel durch Flutung aus 3. Welt-Ländern bekämfen? Drehen hier alle völlig durch? Ist das die Europäische Idee, bei der sie alle ganz feucht werden?

    Ich hoffe die AFD twittert ganz schnell was, oder postet was bei Facebook. Ich weiß, mehr können die ja nicht machen, weil sie keiner mitspielen lässt, schnief….(wozu brauchen wir sie dann????)…Bewegt euch gefälligst!

    PS
    Es gibt übrigens keine Obergrenze für Asyl und das ist auch gut so!!!!! Allerdings sollte nur der Asyl bekommen, der entsprechend unsere Rechtsdefinition Anspruch darauf hat. Kriegsflüchtlinge, insbesondere MÄNNLICHE die ihre Familien zurück gelassen haben, sind entsprechend zu behandeln. Solche Kriegshelden bereichern keine Gesellschaft.

    Haben denn alle den Verstand verloren, oder nur ich?

    • @ „Blutige Diamanten“, soweit, so gut, leider!
      @ „Haben denn alle den Verstand verloren, oder nur ich?“ Vorsicht, ein Test aus dem Lehrbuch für Persönlichkeitsstörungen zum Ankreuzen:
      a) ich bin normal, die anderen auch
      b) nur ich bin normal, die anderen nicht
      c) nur ich bin nicht normal, die anderen schon
      d) nicht nur ich bin nicht normal, die anderen auch nicht

  13. Schuld daran ist vor allem, daß sich viele Gegner der Masseneinwanderung auf den CSU-Diskurs von der Obergrenze eingelassen haben. Eine Obergrenze zu fordern ist doch völliger Unsinn. Eine solche Forderung sanktioniert die Migrationspolitik, solange sie unter einem bestimmten Wert bleibt. Sie gibt dem rechtswidrigen Tun den Schein der Legalität. Stattdessen muß die Einwanderungspolitik gestoppt werden. Sofort. Mit der Durchsetzung einer Obergrenze, einer atmenden noch dazu, wurde diese einzig richtige Forderung konterkariert.

    • Ja, das Ding mit der Obergrenze war schon ein komplettes Täuschungsmanöver. Die Grenzen müssen geschlossen und kontrolliert werden und sonst nüscht. Und alle, die unberechtigterweise in Deutschland sind, müssen ausgewiesen werden. Ebenso sämtliche kriminelle Elemente, die nicht der deutschen Staatsangehörigkeit zuzurechnen sind. Das wären wohl die richtigen Forderungen; alles andere ist Betrug und Augenwischerei. MfG

  14. ‚Hat irgendjemand etwas anderes erwartet? Ich nicht.* (pepe)

    Ich schon gar nicht -> ‚Umfaller Schulz‘ – und genau so wie ich es vor Wochen schon vorausgesagt habe….

    Und ausgetauscht werden natürlich diejenigen, ‚die schon viel zu lange hier und daher überflüssig sind ‚, es sei denn als abzuzockende und zu melkende ‚Steuer- und Beitraghszahler‘!

    Und vor allem die, die hier aufmüpfig werden und daher schon überaus lästig sind und sich unserer geliebten ‚Umvolkung’in den Weg zu stellen sich erdreisten!

  15. Es kommt immer so, wie es von oben gewollt ist. Keine neue Erkenntnis. Auch die SPD-Basis wird zustimmen, hängen doch sehr viele am Tropf der Sozialindustrie. Wir müssen uns wohl auf einige weitere Millionen muslimische Kulturfeinde einstellen, die Deutschland bis zur Unkenntlichkeit verändern werden, flankiert von unzähligen Multikulturalisten aller politischen Couleur.
    Was das für uns alle bedeutet, können wir uns anhand dessen, was schon jetzt passiert, sehr gut vorstellen.
    Wir leben in einem Albtraum.

    • Der soziale Rechtsstaat Deutschland wird zunehmend nur noch auf dem Papier bestehen: Auf den Straßen wird das Hauen und Stechen eskalieren. Die Barbarei wird das Ende des deutschen Staates besiegeln. Und sämtliche Kritiker werden massive Verfolgung erleiden müssen, mehr als bisher schon.
      Scherkel und Mulz werden mit der kommenden GroKo Deutschland endgültig demontieren.
      Rette sich, wer kann!

      • Das Ende? Na, dann sollten wir uns ja alle schnell erschießen.
        Quatsch, chaotische Systeme sind entwicklungsoffen. Änderung der Bedingungen kann massive KOnsequenzen haben

      • @ Göhring: Ich sehe leider momentan kein Licht am Horizont, aber lasse mich gerne von Ihnen eines hoffentlich Besseren belehren: Wo sind die schlagkräftigen Truppen der Vernunft, die dem Chaos ein Ende setzen werden?
        Meiner Meinung nach ist die kritische Masse, die das Fass zum kippen bringen würde, längst noch nicht erreicht.
        Und warum sollte ich m i c h erschießen? Ich habe mir nichts getan.
        Nee, ich hoffe ja, dass Sie Recht haben, nur glaube ich nicht daran. MfG

  16. Wie lautet so häufig der Vorwurf gegen die AfD?
    Das sind Puopulisten die auf komplexe Probleme nur mit einfache Lösungen reagieren?

    Wie komplex ist dann die Lösung von Schulz: „Wenn jetzt mehr kommen, dann kommen halt mehr“?

    Aber auch die Lösungen der Raute sind nicht gerade komplex: „Nun sind sie halt da!“

    Gerade die Vertreter der Blockparteien bieten immer wieder die ganz besonders einfachen Lösungen an: Kopf einziehen, weg ducken, weiter wurschteln.
    Und wenn das jemand bemerkt und zur Sprache bringt ist das eben ein Rechtsextremist der Hassreden verbreitet.

    • ‚Wie komplex ist dann die Lösung von Schulz: „Wenn jetzt mehr kommen, dann kommen halt mehr“?

      Aber auch die Lösungen der Raute sind nicht gerade komplex: „Nun sind sie halt da!“ ‚

      – Wie sich doch die Schwafeleien der ‚Umvolker‘ gleichen!

      Aber das blöde Schlaf-Volk wird’s immer noch nicht merken!

  17. Mein Gott, was haben wir für Spezialisten am Ruder. Zuerst leiten sie Dinge ein, die mehr als schädlich für die Bevölkerung sind und wenn sie dann merken, daß sie falsch verhandelt haben und ihnen die Basis nicht folgen wird, versuchen sie es erneut mit Nachverhandlungen. Eigentlich müßte man davon ausgehen können, daß sie zuerst ihr Gehirn einschalten und dann verhandeln um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Diese hochintelligenten Volksvertreter verhalten sich wie ein Chaotenverein, indem sie den Stapellauf mit Sekt begießen und dabei vergessen haben den Boden einzuziehen. Wer die überhaupt noch wählt, dem kann man auch nicht mehr helfen und dessen Intelligenz scheint den Chaoten, wenn die Bezeichnung nicht verharmlosend ist, ebenbürdig zu sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here