Der katholische US-Blog “ The Eponymous Flower“ schreibt über den Blog Philosophia Perennis:

„Remember that German theologian who got outed by kreuz.net which resulted in him being fired from his Catholic teaching jobs, and then putting out a bounty on kreuz.net’s operators along with meth fiend and pedophilia apologist, Volker Beck?

He’s been working his way back to prominence and respectability in German conservative ecclesiastical circles. Here’s an entry from his blog, Philosophia Perennis. Also, despite being, „one of theirs“, Berger has been banned from Facebook for questioning the Welcoming Culture which is currently denaturing Germany.“

11 Kommentare

  1. Glückwunsch, David Berger. PP goes international.

    Apropos international: Mir fehlt heute die Farce aus Schweden im Leseangebot. Da soll man jetzt vorm Sex Verträge abschließen, womöglich unter notarieller Beurkundung. Ich glaube ja, da steckt in Wahrheit Loriot dahinter, der posthum grad seine neuen Sketche (Berta 2.0) ausheckt.

  2. In den USA haben die auch satt Probleme mit diesen Trotzkisten.
    Der Unterschied zu D ist der, daß dort die Kirchen nicht in deren Horn tuten und zudem die Politik nicht so massiv – u.a. als Folge der Einheit bei uns – von ehemaligen Kommunisten unterwandert worden ist. Zudem reagieren die Amerikaner höchst sensibel auf alles was als „rot“ daher kommt und wollen keine zu große Einmischung ihrer Regierung in ihre privaten Angelegenheiten.

    Das diese trotzkistische Bewegung es inzwischen mit allen Mitteln in sehr vielen Ländern versucht kann man sich vor allem dann vorstellen wenn man sich den nachfolgenden Link mal durchliest (in deutsch) und dann einmal mit dem vergleicht was in D seit einigen Jahren durchgesetzt wird.

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/die-45-ziele-des-kommunismus-zur-errichtung-der-weltherrschaft-schulen-medien-kirche-tv-kunst-kontrollieren-und-die-un-foerdern-a2287410.html

    Hier setze man anstelle von „Amerikanern“ bzw. „amerikanisch“ einfach mal „Deutsche“ ein und schon ist erkennbar wer hier mit welchen Mitteln wie weit gekommen ist.

    Weltweit müssen alle diejenigen welche ihr Land nicht unter einem Weltkommunismus sehen möchten, zusammen halten.
    Ich wünschte mir ganz ehrlich das wäre ein Fake oder ich wäre ein Aluhutträger, aber leider ist dem eben nicht so. Es ist derartig unglaublich das man zu Anfang Mühe hat es zu glauben.

    Nachdem ich in den internationalen Zeitungen, Blogs und diversen Meldungen herumgestöbert habe kann ich nur sagen das wir weltweit zwei Probleme haben.
    1. Den mit Zwang und Erpressung wieder auferstehenden Kommunismus in diversen Spielarten.
    2. Den politischen Islam.

    Natürlich haben wir noch weitere Probleme die es beiden erst ermöglichen Einfluß zu gewinnen. So da sind die christlichen Kirchen mit ihren Unterwerfungsgesten, korrupte bzw. erpreßbare Politiker, Teile der Bürger die das alles so genau gar nicht wissen wollen und den Kopf lieber in den Sand stecken.

    Alles zusammen eine hochgefährliche Mischung. Leute, wir haben ein weltweites Problem und das heißt nichts anderes als das wir als politische vernünftige demokratische Bürger aller Länder gemeinsam dagegen angehen müssen.

  3. Lieber David Berger,

    ich habe den Bericht auf EPONYMOUS FLOWER mit meinen lausigen Englischkenntnissen
    übersetzt, d.h. so wie ich ihn verstehe. Vielleicht hilft es den „nur“ deutschsprachigen Mitkommentatoren
    ein wenig. Bitte um Korrektur, falls ich irgendetwas unzutreffend übersetzt habe.

    Dir und allen Bloggern ein schönes Weihnachtsfest, auch all jenen die uns nicht mögen. Und weiter so mit PP, denn was sein muß, muß sein 😉.

    Aus EPONYMOUS FLOWER:

    WEIHNACHTSBAUM IN TIROL ENTFERNT WEIL ES (ER) MUSLIME BELEIDIGEN KÖNNTE

    Edit: sollten wir nicht stattdessen Muslime entfernen? Wissen (bedenken) dass der deutsche Theologe, der durch kreuznet.org geoutet wurde was dazu führte, dass ihm sein katholischer Lehramts-Job gekündigt und dann von den kreuznet.org-Betreibern ein „Kopfgeld“ (Abschussprämie?) gemeinsam (in Übereinstimmung) mit dem Meth-Freund und Pädophilen-Fürsprecher Volker Beck herausgegeben wurde?
    Er (David Berger) erarbeitet sich seinen Weg zurück zu den in Deutschland konservativen, prominenten und seriösen kirchlichen Kreisen. Hier ist ein Artikel von seinem Blog, Philosophia Perrenis. Ebenso, ungeachtet dessen, „und denen“ wurde Berger für (kritischen) Fragen zur Willkommens-Kultur von Facebook verbannt, welche zur Zeit Deutschland denaturiert.
    BOZEN (BOLZEN oder Bolsano), eine Stadt in Süd-Tirol, ist tief katholisch, aber die Kräfte der politischen Korrektheit sind bewegend (treibend).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here