Genau diesen Eindruck habe ich immer mehr: „Aber vielleicht sind diese ersten zaghaften bundesweiten Proteste im Schatten der CDU-Wahlkampfveranstaltungen nur der Anfang von etwas Größerem. Es liegt ein Gefühl in der Luft. Das Gefühl, dass man, wenn es so weiter geht, ohnehin nichts mehr zu verlieren hat.“

Vor diesem Hintergrund ließe sich auch das Umsichschlagen der linkssgrünen ewiggestrigen Betonköpfe gegen angebliche „Rechtsradikale“, „Nazis“, Hatespeech“ und Fakenews psychologisch schlüssig erklären.

Das macht Hoffnung, für uns, unser Vaterland, für Europa und unsere Freiheit! (David Berger)