(David Berger) Vor einer Woche wurden in Newcastle im Nordosten Englands 17 Männer und eine Frau von einem Gericht schuldig gesprochen: Zu einer Art Rape-Gang zusammengeschlossen, hatten sie Hunderte Jugendlicher und junger Frauen mit Drogen gefügig gemacht, um sie dann über Jahre hin zu vergewaltigen zu vergewaltigen zu lassen.

Die Medien sprachen bei diesem Anlass etwas verschämt davon, dass es sich bei den Tätern fast ausnahmslos um „gebürtige Briten mit asiatischen Wurzeln“ handelt. Genauer müsste man sagen, dass es sich – wie bereits in anderen Missbrauchsnetzwerken um Männer pakistanischer Herkunft handelte.

Michael Klonovsky fragt nun aus diesem Anlass:  „Woran mag es liegen, dass bei diesen Sexsklaverei-Ausnahmefällen durchweg muslimische „asiatische“ Täter durchweg weiße Mädchen zwangsbespringen?“

Und stellt in seiner Antwort fest, dass es drei religiös-ethnisch-kulturelle Gründe sind, die hier verursachend wirken:

„Männer aus dieser Sphäre können mit Frauen im erotischen Sinne gemeinhin ungefähr so viel anfangen wie ein Gorilla mit einer Violine. In dieser Welt steht, erstens, der Mann über der Frau, zweitens (man weiß nicht recht, warum), der Orientale über dem Weißen, drittens der Reine (Moslem) über dem Unreinen (Ungläubigen).

Es gibt also gleich drei einander überlagernde Verachtungsgründe, die aus den weißen Unterschichtsmädels so etwas wie geilen Fickdreck machen. Geiler weißer Fickdreck, so ungefähr dürften diese Typen über die Mädchen gedacht haben.

Dominieren und Erniedrigen gehören zur maskulinen Sexualität, das ist tief in die genetische Grundausstattung des sexuellen Verfolger- und Niederwerftiers eingeschrieben.

Der Zivilisierte genießt, schweigt, sublimiert und reißt sich zusammen. Der Barbar, wenn er darf, kostet seine Primatenlust am Unterwerfen und, zivilisiert gesprochen, Schänden aus. Die Zivilisation braucht Zeit. Sowohl beim Aufbau als auch beim Demoliertwerden.“

**

***

Spendenfunktion

22 Kommentare

  1. Jetzt gehen Sie aber in die Vollen, lynx. das hat Sie getroffen . Ja, wir sind bereits lange im clash of civilisations, das sagen Experten, die für Sie Quacksalver sind, das ist ein Krieg besonderer Art, der sich nämlich nicht unbedingt durch offene Kampfhandlungen zeigt. Aber er reißt durch Unterwanderung und immer mehr Nadelstiche weitere Schneisen in die Systeme bzw. das Sozialgefüge. Wer hier blind, wichtigtuerisch und besserwisserisch herum poltert, sind dann doch wohl Sie, weil die Benennung von offensichtlichen Gefahren und Missständen Ihrer Wahrheit und Ihrem Weltbild widerläuft. Kommen Sie mir mit nachvollziehbaren Argumenten, nicht mit nichtssagenden Plattitüden. Lassen Sie mal Ihre längst enttarnte Gutmenschen- und Linksgesinnungsmaske fallen. Warum rüsten denn Privatpersonen immer mehr auf? Sind die denn alle paranoid? Nein, weil sie sich vom Rechtsstaat nicht mehr geschützt fühlen und das ist ein Fakt.

  2. Geistreiche Antwort lynx, weil eben nicht zu beweisen, da der Fall für Sie glücklicher Weise wohl nicht eintreten wird. So redet man sich fein raus und zeigt wahrliche Empathie für die Opfer. Benennung der Verbrechen ist für Sie Niedertracht und lustvoll. Verschweigen oder Herunter spielen hilft aber nur den Tätern, die bei Ihnen offenbar nicht auf gröbste Ablehnung, Ekelgefühle, Verachtung und Verdammung stoßen. Das sind keine Menschen, sondern triebgesteuerte Wilde und schlimmer als Tiere. Die zerstören alles, was annähernd mit Zivilisation zu tun hat. Daran sieht man, wie der diktatorische Islam diese nicht mehr denkenden und gefühlskalten Leute zu willfährigen Werkzeugen macht.

  3. Wenn Ich mir diese Visagen ansehe,dann fällt mir ein alter Spruch ein:Die haben Gesichter wie Feuermelder,einschlagen und weglaufen!!
    Oder : Gesichter wie Romika Schuhe,rein treten und sich wohlfühlen!!

    Man kann ja schon dankbar sein,das es in England passiert ist,gar nicht aus zu denken was hier bei uns los wäre.Die links-grün-roten würden sich doch Zunge und Kehlkopf verrenken bei ihren Reden : das hat nichts mit dem und dem zu tun.

    Ich wüsste eine Strafe,wie sie schon früher in England verhängt wurde,rein in einen Sack,und dann in der Themse baden,bis ihre „Sünden“ abgewaschen sind!!

      • Sparen Sie sich Ihre Ironie, lynx oder links. Natürlich soll man Barbarei nicht mit gleichen Mitteln bekämpfen, wenn man glaubwürdig bleiben will. Aber im Krieg zählt Fairness wenig und nur mit harter Hand ist den menschenverachtenden Tyrannen klar zu machen, dass es kein langes Fackeln und Zaudern gibt. Dialog ist bei Fanatismus und religiösen Eiferern in jedem Falle vergebene Liebesmüh. Der Kuschelkurs, den unsere Gewaltenteilung fährt, zieht nicht, darüber und über so wenig Gegenwehr lachen sich die nicht gerade zimperlichen Schergen rund. lynx, Ihnen fehlt das Aha Erlebnis in Ihrer Wohlfühloase. Ob das Glück Ihnen endlos beschieden ist, wage ich zu bezweifeln. Ehe Sie mit untergehen, wechseln Sie bestimmt schnell die Seiten. Übrigens ist Retter des Abendlandes nicht zu pathetisch, sondern eine Überlebensnotwendigkeit. Dafür haben wir zu viele Chaoten in unseren eigenen Reihen, denen alles verächtlich ist. Lassen Sie doch mal raus, wer Sie sind, anstatt es immer auf`s neue mit Trollen zu versuchen.

      • Sind wir im Krieg? Offenbar haben Sie nicht den blassesten Schimmer davon, was Krieg wirklich ist, sonst würden Sie nicht immer so dummdreist naiv daherquatschen, wortreich und hohl.

      • Sie benutzen den Namen einer intelligenten schönen Katze,haben aber wohl nichts mit ihr gemein!
        Wahrscheinlich sind nur so ein kleiner grüner Milchbubi,der auch einmal mit den großen mitspielen möchte,aber nicht gelassen wird??

        Sie stören mich aber keineswegs,Typen ihrer Machart habe Ich während meines Arbeitslebens reihenweise sehr klein gemacht und aussortiert,und das verblüffende,solche Vögel tauchen doch immer wieder auf,sogar hier im Blog!!
        Ich lese auch ihre Kommentare bei anderen,aber Sie niemals sachdienlich gewesen!

        Ach übrigens:Retter des Abendlandes;Ich rette nur meine Haut,und die derer,die zu mir oder meiner Familie gehören,die anderen sind mir vollkommen gleichgültig,also auch Sie!

  4. Hat dies auf Bayern ist FREI rebloggt und kommentierte:
    Über das Schubserverhalten bei frühen Vorfahren der Menschheit haben wir auch schon berichtet. Dabei versäumten wir Hinweise auf die Wichtigkeit der Dominanz im primatischen Sexualverhalten. Dies holt nun Michael Klonovsky nach. Man wird dem Phänoment der „muslimimischen Rudelvergewaltigerbanden“ von Rotherham und anderen Städten mit dem Begriff „muslimisch“ nicht ganz gerecht, wenngleich es klar ist, dass diese Banden fast ausschließlich aus muslimisch geprägten südländischen Kulturen stammen und junge wertlose weiße Schlampen als Frischfleisch verwenden und vollkommen ruinieren.

  5. Ich teile Ihre Wut(?), Ihr Entsetzen(?), Herr Klonovsky, und DANKE für Ihren Mut …!

    „DIE ZIVILISATION BRAUCHT ZEIT. SOWOHL BEIM AUFBAU ALS AUCH BEIM DEMOLIERTWERDEN.“

    WER oder WAS kann den Menschen(-Kindern) jetzt noch helfen?

    Ein „WIR SCHAFFEN DAS“, ein „YES WE CAN“ reicht längst nicht mehr aus,
    es sei denn – beim „DEMOLIERTWERDEN“ …???

  6. Klonovsky begeht hier einen zweiten verbalen Missbrauch, einfach nur abscheulich und der Sache überhaupt nich förderlich. Hier geht es nicht um männerbündische Gewaltphantasien, sondern um die jahrelange Tolierung der Vorgänge durch die zuständigen Behörden in Newcastle. Das ist der eigentliche Skandal.

    • Das ist ein klassisches Verdrehen des Verursacherprinzips, Compromised Host. Natürlich trifft die Behörden eine mehr als moralische Mitschuld an den Verwerflichkeiten, wenn sie die Augen verschlossen haben. Das bedeutet aber längst nicht, dass diese Dämonen von Männern ihre Hände in Unschuld waschen können. Niemand hat sie gezwungen, ihre Untaten zu begehen, also muss man davon ausgehen, dass sie einfach nur ihren Trieb von Erniedrigung und Demütigung ausgelebt haben. Sie greifen hier mit Klonovsky den falschen an. Dieser macht den entscheidenden ersten Schritt, indem er kaum fassbare Ungeheuerlichkeiten beim Namen nennt. Ohne dieses Vorgehen kann nämlich nichts in Gang gesetzt werden, was dem Missbrauch und der Qual der Opfer einen Riegel vorschiebt. Die Opfer selber haben in aller Regel keine Lobby, leiden still vor sich hin oder bringen sich um. Die Täter fühlen sich solange sicher, bis ein verschämtes Schweigen durchbrochen wird.

  7. DOKU

    Josef2000 16. August 2017 at 14:32

    Wahlbetrug findet sicherlich statt, ist aber nicht wahlentscheidend. Diskussionen im Verwandten- und Bekanntenkreis zeigen eindeutig, dass der Deutsche dumm wie Bohnenstroh ist, und wieder Merkel wählen wird. Selbst im PI-Forum wurde vor 5 Jahren noch die CDU als „das kleinere Übel“ empfohlen. Wir werden wie die Indianer einfach verschwinden.

    http://www.pi-news.net/wahrheit-oder-luege-gruene-raus-afd-24-prozent/

  8. Hier werden die „unschönen Dinge „einmal in ungeschminkter Wahrheit angesprochen: wie die „Kulturbereicherung“ so im Alltag abläuft.
    Nachdem über viele Jahre wegen der „verordneten“ politischen Korrektheit u.a. gegenüber dem ungestörten moslemisch-pädophilen „Massenphänomen“ in Rotherham und weiteren, nun die „kulturelle Vielfalt“, erbracht durch (?): „Asiaten“ (einen schönen Gruß an Japaner, Chinesen etc.,) nun auch in Newcastle nicht mehr länger zu verschweigen ist. Wie heißt es da so treffend von „Operation Sanctury“: Grooming gangs „not unique“ to Newcastle, UK warned as police deny political correctness claims.“ Die zahlen dann lieber dem pädosexuellen „Asiaten“, der sich selbst zahlreiche minderjährige Mädchen mittels Alkohol (moslemisches Freundschaftsgetränk!) gefügig gemacht hat, 10.000 Pfund Belohnung für seine Hilfsdienste!
    Merke(l): Newcastle, Rotherham, UK ist überall in der heutigen „westlichen Welt“ – welch ein „Zufall“!

    • lynx oder links, halten Sie sich besser geschlossen mit Ihrer banalen und unqualifizierten Kritik. Sie wollen es einfach nicht wahrhaben, was da an Schindluder getrieben wird, verwechseln Ursache und Wirkung und schützen die Täter. Man müsste Ihnen fast wünschen, dass Sie mal in den Klauen dieser niederträchtigen Brüder landen. Ob es Ihnen als Opfer dann noch Spaß machen würde, hier so phantasielos und selbstherrlich herum zu trollen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.