(David Berger) In einer Diskothek in Konstanz in der Max-Stromeyer-Straße hat es heute Morgen um 4.30 h eine Schießerei gegeben. Bei dem Täter handelt es sich um einen 34-jährigen, polizeibekannten Iraker. N-TV schließt einen Terroranschlag nach dem Vorbild des Allahu-Akbar-Massakers in Paris inzwischen nicht mehr aus.

Bei dem betroffenen Club handelt es sich vermutlich um den Grey-Club. Ein Mensch wurde von dem 34-jährigen Mann, der mit einer Maschinenpistole um sich schoss, wurde schwer verletzt und starb später im Krankenhaus, es gibt zahlreiche Verletzte, vier davon schwer. Auch ein Türsteher, der versuchte, den Täter zu stoppen, wurde verletzt. Die Polizei hat den Täter nach einem Schusswechsel erschossen.

Die Polizei dazu: „Einer der Polizeibeamten erlitt bei dem Aufeinandertreffen mit dem Tatverdächtigen eine Schussverletzung, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Viele Gäste hatten nach den Schüssen das Gebäude panikartig verlassen oder sich versteckt.

Da zunächst nicht klar war, ob es sich um einen Einzeltäter oder mehrere Täter handelt, wurden vom Polizeipräsidium Konstanz auch Spezialkräfte und ein Polizeihubschrauber für mögliche Fahndungsmaßnahmen angefordert.

Die Motive des wohl allein handelnden Mannes sind bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei dauern an.“

N-TV schließt einen Terroranschlag nach dem Vorbild des Allahu-Akbar-Massakers in Paris inzwischen nicht mehr aus.

Und hier gibt es den Plan zum weiteren Vorgehen:

37
Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
400
23 Comment threads
14 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
24 Comment authors
KerstinbewareMonarchistHermann GärtnerBrockenteufel Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Monarchist
Gast
Monarchist

Das Wort „Terror“ oder „Anschlag“ soll bis nach der Wahl vermieden werden. Merkel wäscht sich bis dahin ihre blutigen Hände in Unschuld.

Hermann Gärtner
Gast
Hermann Gärtner

Nun, es soll der Schwager des „mutMaaslichen“ (auch wenn schon alles klar ist, schreiben es noch) Täters gewesen sein, damit ein non-islamischer Hintergrund, vielleicht „bloß“ eine Beziehungstat. Der Täter, polizeibekannt u.a. wegen Drogendelikten, der Schwager Diskothekenbetreiber, ein Schelm wohl, wer da hinter die Kulissen zu spekulieren wagt. Offenbar kam es dem „mutMaaslichen“ Täter nicht darauf an, den Schwager direkt zu beseitigen, als er mit einem Sturmgewehr in die Menschenmenge hielt, einen Menschen dabei tötete oder einem x-beliebigen Polizisten in den Kopf schoss. Sollte das als eine „Beziehungstat“ durchgehen, dann hat sie metaphysische Qualität, denn zur blutigen „Lösung“ der „Beziehungsprobleme“ ging… Mehr lesen »

Luther
Gast
Luther

Ich höre kein Radio,seh kein tv,Ich lese nur diverse Blogs.Also hab ich Es grad hier erfahren,so wie ich den Anschlag von Hamburg nur hier erfahren habe.Es regt mich nicht mal mehr auf,es fühlt sich schon so an,als ob man eben damit rechnen und leben muss-geht euch das auch so?Darüber erschrecke ich,was passiert mit uns?

Hans Zorn
Gast
Hans Zorn

Achja, bitte Bataclan und nicht Bactalan, sollte eigentlich in einer Überschrift nicht passieren!

Hans Zorn
Gast
Hans Zorn

Das dürfte dann wieder mal nichts mit nichts zu tun haben und früher gab es das doch alles auch schon…….

free yourself
Gast
free yourself

Man kann sich auch zu Tode tolerieren…
Viel Spaß dabei, aber ohne mich.

Edeltraut
Gast
Edeltraut

Nachdem ein Attentat in kürzester Zeit auf das andere folgt, können die Politiker und Medienmacher davon ausgehen, dass der Anschlag im Hamburger Supermarkt schnellstens wieder vergessen wird und auch dieser Anschlag in Konstanz und alle, die noch folgen werden.

Monarchist
Gast
Monarchist

Wie kommen diese Vögel immer an Schusswaffen? Wie kann das sein. Ach ja, der Staat ist ja zu sehr damit beschäftigt „Reichsbürger“ zu entwaffnen und gegen „Rechts“ zu kämpfen. Da ist eine Überprüfung der Goldstücke nicht mehr nötig.

Es kotzt mich einfach nur noch an.

trackback

[…] über Bactalan 2.0 in Konstanz? Tote nach Schießerei in Diskothek — philosophia perennis […]

angel16659
Gast

gerade im radio gehört….
es war eine beziehungstat….aaaaaaaarggggggggggggghhhh
das ist nicht mehr die BRD
AGR (ABSURDISTAN GERMANISTAN REPUBLIK 🙁

MoshPit
Gast

Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

Kerstin
Gast
Kerstin

Las ich gerade woanders:

„Bitte jetzt keinen Generalverdacht gegenüber „Männern“ mit Maschinengewehren!“

Schüsse aus Maschinengewehren sind immer auch ein Schrei nach Liebe!

dieunbestechlichencom
Gast
dieunbestechlichencom

Wir haben diesen Beitrag auf http://www.dieUnbestechlichen.com rebloggt.

Hannes Daxbacher
Gast
Hannes Daxbacher

Hat dies auf Die Christenheit rebloggt.

Kerstin
Gast
Kerstin

Jetzt geht das Relativieren wieder los:
Der „mutmaßliche Täter“ ist „kein Asylbewerber“ !!!
Er ist aber sicher Moslem!
Und wenn er „schon länger hier lebt“ ist die „Integration“ wohl mal wieder schiefgelaufen…
Was zu beweisen war.

Kowalski
Gast
Kowalski

„Bactalan 2.0 in Konstanz? Tote nach Schießerei in Diskothek“
comment image

caro1610
Gast

1. der Täter war sicher der Polizei bekannt
2. der Täter gilt als verwirrt oder krank
3. der Täter ist in Deutschland geboren, aber Eltern Muslime

freegermany
Gast
freegermany

Ach so: noch was vergessen: sicher wird sich wieder herausstellen: es war ja auch nur die Tat eines Einzeltäters… wollte heute übrigens nach KN fahren. Ist ja toll. So eine beschauliche Stadt im Süden Deutschlands am Bodensee… nun trifft sie es auch. Wann verstehen eigentlich die Menschen, dass es ZWINGEND und DRINGEND eine Opposition geben MUSS zur grossen Koalitionsküngelpartei bestehend aus CDU SPD FDP und GRÜNEN. Und da gibt es nur eine einzige Wahl. Und die heisst AFD. Bevor man mit diskutiert, sollte man aber sich mal auch die Zeit nehmen, das Wahlprogramm zu lesen und nicht wieder rechthaberisch überheblich… Mehr lesen »

Genfer Konvention anwenden
Gast
Genfer Konvention anwenden

Viele Einzeltäter ergibt auch eine 5. Kolonne!

Islamisten = 5. Kolonne des Islam – internieren

freegermany
Gast
freegermany

Ist klar. Nachdem nun in allen deutschen Städten sexistische Bikini Fotos oder noch viel harmlosere Plakate verboten werden, werden als nächstes noch Kneipen und Amusementbetriebe dicht gemacht. Weil den Neubürgern können die Biodeutschen das nicht antun

Kerstin
Gast
Kerstin

Unfassbar: Man steht auf und die nächste Bluttat wird gemeldet…..
Zustände, die vor zwei Jahren in D noch nicht üblich waren – jetzt wird das wohl zur Routine.
Täter ist Iraker….

goldsteinweb
Gast

Auf ZEIT online findet die Schießerei mit einem Toten im Moment überhaupt nicht statt. Wir sind alle mehr von der amerikanischen Krankenversicherung betroffen.

truckeropa66
Gast

Hut ab NTV! In der Regel dementiert die Presse ja noch die Realität, selbst wenn die Polizei bereitsveine offizielle Stellungnahme abgegben haben, siehe dasSupermarkt Attentat.
Und so abwegig ist die Vermutung ja nicht!