(David Berger) Peter Sweden, ein schwedischer Freelance-Journalist und daher unabhängig, berichtet aktuell von einem Geschehen, von dem uns die Medien in Deutschland kaum etwas vermitteln: was sich in Süditalien, genauer in Sizilien in Sachen Flüchtlingsströme abspielt.

Gestern wollte er an zwei Häfen die Ankunft von knapp tausend Migranten über Schiffe von NGOs („Aquarius“, „Phenix“) filmen, wurde dabei aber von der Polizei daran gehindert. Die Polizei erteilte einen Platzverweis und zwang ihn dann unter Androhung von Gefängnishaft sein gefilmtes Material zu löschen.

Seine Frage am Ende des Videos: „Was haben die europäischen Regierungen zu verbergen?“ ist von daher gut verständlich. Offensichtlich eine ganze Menge …