Die eigenen Probleme bei der Flüchtlingsaufnahme in NRW ließen sich noch als Konsequenz einer großen nationalen Herausforderung kaschieren. Doch dann geschahen die hundertfachen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht von Köln 2015. Sie haben einen Schock und eine Kontroverse über den Umgang mit Flüchtlingen in der westlichen Welt ausgelöst.

Die Desaster bei Loveparade, Kölner Silvesternacht 2015 und im Fall Amri zeigen generelle Defizite: Es gibt viele Abstimmungen in den Sicherheitsbehörden, aber am Ende fehlen ausreichende Manpower, technische Voraussetzungen, Führungskraft und Konsequenz, rechtzeitig durchzugreifen. NRW-Innenminister Jäger als politisch Verantwortlicher ist längst diskreditiert.

Ministerpräsidentin Kraft hat die Chance verpasst, beim Kabinettsumbau im Herbst 2015 auch das Innenressort neu zu besetzen. Unbeeindruckt ging sie mit einem Innenminister in den Wahlkampf, der ein Sicherheitsrisiko nicht nur für ihre eigene Wiederwahl bedeutet, sondern auch für den Erfolg der SPD und deren Kanzlerkandidaten Martin Schulz.

Schulz ist Kraft los, und die SPD bald Schulz.

avatar
400
10 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
Mareli S.CharlotteKlaus LelekEde KowalskiJan aus Köln Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Mareli S.
Gast
Mareli S.

NRW war schon immer eine SPD Hochburg und dass
diese von der CDU abgewählt wurde spricht Bände.
An die einst ungeliebte FDP mussten sie ebenfalls
Stimmen abgeben. Es lag in erster Linie an den
desaströsten Zuständen , die in vielen Städten in
NRW vorherrschten und an der Schönrederei von
Hannelore Kraft und ihrer Partei. Selbst als die
Wahlergebnisse bekannt wurden, konnten sie die
Fehler ihrer Regierung nicht zu geben. Sie haben
doch während ihrer Regierungszeit so viel gutes
für das Bundesland NRW geleistet, aber es ist
halt keinem so richtig aufgefallen.
Ob es die CDU und die FDP besser macht?
Doch mehr Chaos geht wohl kaum.

Charlotte
Gast
Charlotte

Also mal ganz neben jeder Correctnis waren diese beiden Blondinen-Schlümpfinnen eine absolute Peinlichkeit.
Und sie handelten so dumm, wie sie aussahen. Es gibt und gab immer Frauen, die Staaten gelenkt haben und achtbar waren aber seit 1990 haben wir hier nur noch Monsteremanzen oder Front-Barbies. Keine einzige konnten wir abwählen.

Klaus Lelek
Gast

Räuberland vor und nach der Wahl – Oh welche Qual! Oder ein Gedicht für N. und alle, die ihn ein zweites Mal tottraten Weil ihr dauernd Scheiße baut Kacken wir zurück Stück für Stück fällt unser Land Im Stundentakt in Schlägerhand Unsere Straßen sind nicht sicher Selbst die Auen sind verbrannt Doch statt endlich aufzuwachen Streut ihr in die Augen Sand Da helfen keine Glanzgazetten Happenings und Speed-Tabletten Gleichgeschaltet monochrom Redet ihr die Täter schön Die Henker unser teuren Freiheit Die in Juden Abschaum sehn Frauen, Teenys, Trans und Homos Sollten nie allein ausgehn Morgen dürft ihr Hammel wählen Wählt… Mehr lesen »

Jan aus Köln
Gast
Jan aus Köln

Petry/Pretzel wurden auf den letzten Drücker reingeschmuggelt, wie in Troja das Pferd. Und die Leute wählten zum ersten Mal das angebl. kleinere Übel, eingeschüchtert und Bedroht von 24 Std.-Linken-Goebbels-Propaganda! Was will man erwarten. Das Troja-Pferd PetryAufPretzek kam gerade noch rechtzeitig, um mind. 5% Protestwähler zu verschrecken! Leider, Stasi-Merkel genial!

Info68
Gast
Info68

DOKU

Wegen der Dumpf-Bürger: Es bedarf keiner Wahlfälschung

Erwin Meier 15.5.2017 6:05 Uhr

Sprecht mit den Bunzelbürgern über Politik und ihr werdet merken dass es in diesem Land keiner Wahlmanipulation bedarf.So rotzehohl ist man hier.Zudem gibt noch viel zu viele Günstlinge der gegenwärtigen Machtverhältnisse.

Und der gemeine Malocher und Baubudenrülpel(schäme mich mittlerweile zu der Arbeiterklasse zu gehören) braucht für sein Ego eh nur irgendeinen beschissenen Broterwerb damit er sich über den „faulen Hartzer“echauffieren kann.

Schaut doch nur was der Handwerker sich zu seiner Vesper täglich hinzukauft.In 99 von 100 Fällen steht er mit „Blöd-Zeitung “ an der Supermarktkasse!Peinlich!

https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/05/14/nrw-wahl/#comments

Didi
Gast
Didi

SPD und Kraft wurden abgestraft, so wie zu erwarten war.
Dass gewisse Deutschandverbesserer und Willkommensklatscher CDU gewählt haben, liegt daran, dass diese eben kein „Pack“ sind, ihre Schäfchen im trockenen haben, die Steuerverschwendung für „Flüchtlinge“ sie nicht weiter interresiert, deren Konto ist ja schön gefüllt (aber nur bis zur nächsten Bankenrettung, da wird auch denen die AUgen aufgehen!). Solidarität mit den Armen in unserem Lande? Fehlanzeige!!
Die Grünen haben auch nicht mehr viel zu sagen, ebenso die SED-Nachfolgerpartei Die Linke.
Nun wird NRW erst recht mit „Flüchtlingen“ geflutet werden. Wetten??

Info68
Gast
Info68

Info68 15. Mai 2017 um 9:12 Was auffällt, ist die verbohrte Uneinsichtigkeit, mit der vor allem Kraft und Löhrmann ihr Debakel verdrängen wollen. Da schwafelt diese abstoßende GRÜN-Jakobinerin Löhrmann, die Schul-Kaputtmacherin, was vom Menschenrecht der Behinderten auf Inklusion, als ob es nicht das Recht auch der Nichtbehinderten gäbe, in einer intakten Schule das Nötige fürs Leben lernen zu können, zu dürfen. Da schwafelt die -immer überschätzte- dümmliche Hausfrau Kraft was, es sei kein Grund gewesen, den Jäger zu entlassen, und wundert sich dann, daß die Wähler ihre großen Leistungen für das Land nicht erkannt hätten. Diese Leute sind weit weg… Mehr lesen »

Toni Keller
Gast
Toni Keller

Zu der Frage, warum immer noch so viele Menschen die Blockparteien wählen ist 1. zu sagen, dass sich Denkgewohnheiten nicht so schnell ändern, also viele noch von fundamentalen Unterschieden zwischen den Parteien ausgehen. 2. Viele denken einfach, die Politiker sind die Experten, die machen das schon, die werden schon dafür sorgen, dass alles gut wird 3. Frau Bundeskanzler ist, seit Beginn der Flüchtlingskrise noch unsichtbarer geworden, als sie ohnehin schon ist. Daher bringen die Leute sie gar nicht mit den aktuellen Zuständen zusammen, dass sie dazu 4. noch nie eine Ausstrahlung wie eine CDU Politikerin hatte, tut ein übriges dazu.… Mehr lesen »

Hans Zorn
Gast
Hans Zorn

Gut für mich als NRW-Bürger, dass die Rot-Grünen einen deftigen Denkzettel bekommen haben. Aber mir stellt sich ebenfalls die Frage, warum wählen immer noch sie viele Schlafschafe die CDU? Etwas Hoffnung habe ich bezüglich der FDP, die sind auch eher gegen diese desolate Flüchtlingspolitik.

vercingetorix
Gast
vercingetorix

Ich fass es nicht, dass immer noch so viele Deutsche die Partei dieser xxx Merkel wählen!?
Wie ist das möglich, dass nach alledem was war, nach all den vielen katastrophalen Fehler die Merkel begangen hat, immer noch fast jeder 3. Wähler in NRW die CDU gewählt hat? Jene Partei also die die Islamisierung der deutschen Heimat vorangetrieben hat wie keine andere!
Wie kann das sein? Kriegen die Leute nichts mit, oder was? Ich versteh’s nicht!