(David Berger) Der Ostersonntag ist für Katholiken und die Orthodoxen das höchste Fest des Kirchenjahres. Sie feiern den Sieg Christi über den Tod – seinen eigenen, aber auch den aller Christen.

Die Fesseln des Todes sind zerstört, Christus hat dessen Macht überwunden – und uns die Gewissheit geschenkt, dass wir zum ewigen Ostermahl des Lammes geladen sind.

Wunderbar kommt dies in der Ostersequenz „Victimae paschali laudes“ zum Ausdruck, einer lateinischen Dichtung aus dem 11. Jahrhundert, die uns unter dem Namen des wohl aus dem alemannischen Teil Burgunds stammenden Dichters und Geschichtsschreibers Wipo überliefert ist – und im römischen Ritus am Osterfest vor der Verkündigung des Evangeliums gesungen wird.

Mit diesen Worten der Kirche möchte ich allen Lesern, die Ostern feiern, ein gesegnetes Osterfest wünschen! (Deutsche Übersetzung unten)

1. Victimae paschali laudes
Immolent Christiani.

2. Agnus redemit oves;
Christus innocens Patri
Reconciliavit
Peccatores

3. Mors et Vita duello
Conflixere mirando;
Dux vitae mortuus
Regnat vivus.

4. Dic nobis, Maria.
Quid vidisti in via?
Sepulchrum Christi viventis
Et gloriam vidi resurgentis.

5. Angelicos testes.
Sudarium et vestes.
Surrexit Christus spes mea;
Praecedet suos in Galilaeam.

6. Scimus Christum surrexisse
A mortuis vere.
Tu nobis victor
Rex miserere. ( Amen. Alleluia.)

Ostern
Gesang des Gloria in der Osternacht (St. Peter, Würzburg) (c) David Berger

1. Dem österlichen Schlachttier sollen Lobgesänge weihen die Christen.

2. Das Lamm hat die Schafe erlöst.
Christus, der Schuldlose,
hat die Sünder mit dem Vater versöhnt.

3. Tod und Leben rangen in wundersamem Zweikampf.
Der Fürst des Lebens, der gestorben war,
herrscht [jetzt] lebend.

4. Sag uns, Maria, was hast du gesehen auf dem Wege?
Das Grab Christi, der lebt, hab ich gesehen
und seine Herrlichkeit, da er auferstanden ist,

5. und Engelszeugen, das Schweißtuch und die Leinentücher.
Auferstanden ist Christus, meine Hoffnung.
Vorangehen wird er den Seinen nach Galiläa.

6. Wir wissen, Christus ist auferstanden
wahrhaftig von den Toten.
Du siegreicher König, erbarme dich unser!

(Text: Wikipedia)