(David Berger) Den Kölner Kardinal Woelki treibt offensichtlich eine Sorge ganz besonders um: Wie er sich möglichst linientreu zum gegenwärtigen, ganz vom Islam-Appeasement geprägten linksgrünen Zeitgeist positionieren kann.

Ganz in diesem Sinne ließ der selbst ernannte Gutmensch vor kurzem wissen:

„Wer ‘Ja’ zu Kirchtürmen sagt, der muss auch ‘Ja’ sagen zum Minarett.“

Dass er in diesem Zusammenhang auch in das inzwischen zum guten Ton auf jeder Cocktailparty und Morgenandacht gehörende AfD-Bashing schnatternd einfiel, müssen wir nicht eigens erwähnen.

So kurz und pauschal wie die Äußerungen des Kardinals waren, so kurz und pauschal hat ihm Wolfgang Herles vor einiger Zeit darauf geantwortet:

„Strafmildernd kann für Kölns Kardinal in seinem Woelkikuckucksheim nur angeführt werden, dass er ja nicht demokratisch gewählt worden ist. Er sagte gerade, wer in Deutschland Kirchtürme möge, müsse auch Minarette wollen. Mit Verlaub, Herr Kardinal, Sie sind ein A …“

Angesichts des islamischen Terrors gegen Christen in aller Welt, besonders brutal in den letzten Tagen gegen die Kopten in Ägypten, hat nun auch die AfD eine – mehr bildliche Antwort – auf ihn parat:

 

 

 

avatar
400
19 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
ceterum_censeoThomasErdogan-Türkei enteignet christliche Kirchen in Diyarbakir | Nachrichten Aktuell: News aus Deutschland, Europa und der WeltErdogan-Türkei enteignet christliche Kirchen in Diyarbakir – philosophia perennisBenno Ohnesorg Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
ceterum_censeo
Gast
ceterum_censeo

Zitat:

‚…..wer in Deutschland Kirchtürme möge, müsse auch Minarette wollen. Mit Verlaub, Herr Kardinal, Sie sind ein A …“

Vielleicht sollte man den werten Herrn ‚Kardinal‘ einmal auf einem seiner geschätzten Minarette aufspiessen…. dann hätte er auch unmittelbare ‚Tuchfühlung‘ zu seinem geliebten Islam…….

Thomas
Gast
Thomas

Was haben Priester und Imame gemeinsam? Sie lieben kleine Kinder. 😉

Als vor einigen Jahren in den Medien berichtet wurde, dass vom kleinen Dorfpfarrer bis zum mächtigen Kardinal massenhaft Kinder vergewaltigt wurden, bin ich ausgetreten. Ich unterstütze mit meinem Geld keine Kindervergewaltigung. 🙁

trackback

[…] Das heißt, sie werden von der Regierung verwaltet. Der Regierung eines Landes, in dem etwa 98 Prozent der Bevölkerung Muslime sind, die sich zunehmend radikalisieren. Der Islam ist derzeit der Hauptverantwortliche für die weltweite, enorme Zunahme der Christenverfolgung. […]

trackback

[…] Das heißt, sie werden von der Regierung verwaltet. Der Regierung eines Landes, in dem etwa 98 Prozent der Bevölkerung Muslime sind, die sich zunehmend radikalisieren. Der Islam ist derzeit der Hauptverantwortliche für die weltweite, enorme Zunahme der Christenverfolgung. […]

Jürg Rückert
Gast
Jürg Rückert

Manchmal frage ich mich, ob derzeit in der katholischen Kirche pubertierende Halbwüchsige die Richtung vorgeben.
Die Kirche hat so vieles überlebt, sie wird auch diese Krise überstehen.

trackback

[…] Quel­le: AfD an die Kir­chen: War­um applau­diert ihr zur welt­wei­ten Chri­sten­ver­fol­gung durch … […]

trackback

[…] AfD an die Kirchen: Warum applaudiert ihr zur weltweiten Christenverfolgung durch den Islam? […]

Alex
Gast
Alex

Woelki ist die beste werbung für die trennung von kirche und staat.

trackback

[…] AfD an die Kirchen: Warum applaudiert ihr zur weltweiten Christenverfolgung durch den Islam? […]

Old-Man
Gast
Old-Man

Diese widerwärtige Kreatur würde auch mit Turban und Kaftan noch glauben er wäre Gottgefällig! Kennt dieser Dummkopf nicht das Gedicht,das Sultan Erdolf für 10 Monate hinter Gitter brachte? In dem Gedicht wird auch von Minaretten gefaselt,aber als Bajonett! Gegen wen wohl Woelki?? Gerade zu Ostern möchte Ich nichts von diesen Schleimscheißern aus Rom und sonst woher hören,sie sind Verräter an den Gläubigen,aber niemals Hirten oder von Gott gesandte!! Ob der Papst dieses Jahr wieder Muselfüsse wäscht und küsst macht bei seiner Affenliebe zu dieser „Bücklings Sekte“ dann auch nichts mehr aus! Leute,tretet aus diesen Vereinen aus,Glaube braucht keine Anführer die… Mehr lesen »

kochelet
Gast

Nicht nur unsere Politiker verraten das Volk. Das Grundgesetz unseres Landes muss wieder “ auf die Füße gestellt “ werden.

Luther
Gast
Luther

Die Kirchen wurden von grün links übernommen,schon lange-da gehts nur noch um Politik und Geld und den Machterhalt ihrer Positionen,einfach vergessen und austreten!Echter Glaube braucht keine Kirche,sondern nur Herz und Bibel und dann einen Mund,der die Wahrheit predigt. So ich sage also nein zum Kirchturm und ein niemals zum Minarett! Der islam will sowieso nicht nur Minarette,das sollte man erkennen z.B.hier beim Thema Christenverfolgung.

Didi
Gast
Didi

Nicht 9 von 10 Ländern sind islamistisch, sondern 10 von 10: Deutschland gehört mittlerweile auch dazu!

Daniel
Gast
Daniel

Irgendwie passt der SalaFFistenbart ganz gut zu der Perücke des Kardinals

Kathrin Mehlitz
Gast

Tja, ich frage mich schon die ganze Zeit, was dieses Anbiedern soll.
Manchmal denke ich, der Papst und auch die protestantischen Würdenträger sind allesamt links/grün verseucht -macht keinen Sinn,oder sie führen ihre eigenen Schafe zur Schlachtbank-würde auch wenig Sinn machen.Das Einzige, was erkärbar bleibt ,ist:
Sie versuchen mit diesem ständigem Dauerdiener vorm Islam ihre Schafe vor der Schlachtung zu bewahren.Das allerdings würde implizit bedeuten, das es längst beschlossen ist,den Islam als eine Welt Religion zu installieren. Schon Napoleon wußte: „Gib dem Volk eine Religion,um es zu beherrschen“

icodemus
Gast
icodemus

Darauf gibt es nur eine Reaktion
Kirchenaustritt und zwar sofort.
Um zu Glauben muss man keiner Kirchengemeinschaft angehören

Kerstin
Gast

Lieber Herr Berger, könnten Sie mal bitte einen Beitrag zum Thema „Kirchenasyl“ bringen.
Wer darf, bei welchem Anlass, rechtliche Bedeutung…..
Gibt ja gerade einige Fälle, wo „GEFLÜCHTETE“ dies ausnutzen mit freundlicher Hilfe von Geistlichen. die das „moralisch“ begründen.

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Natürlich, ……der Oberdummkopf im Rom wäscht lieber den Muslimen die Füsse.

Eine Geste die Muslime sehr wohl zu schätzen wissen, nämlich als Unterwerfung des Christentums unter den Islam.

Die Kirchlichen Würdenträger werden erst aufwachen wenn sie die Dhimmisteuer zahlen müssen, ansonsten ihnen der Kopf abgeschnitten wird.

Kerstin
Gast

……und was sagen die kirchlichen Würdenträger zu den Anschlägen in Ägypten?
GAR NICHTS!!
Der Heilige Vater kann sich so gerade noch ein kurzes Gebet abquälen, das war’s.

Ob die aufwachen würden, wenn beim Kreuzweg am Karfreitag was „krachen “ würde?
Wahrscheinlich nicht…..