Ein Gastbeitrag von Akif Pirinçci

Einen Tag bevor sie ihre Wiederkandidatur für das Bundeskanzleramt angekündigt hat, rechtfertigte Angela Merkel auch die Mehrausgaben für Flüchtlinge, die der Staat zu leisten hat – und zwar als „gut investiertes Geld“. Dazu ein kurzes Statement von Akif Pirinçci

„Die Ausgaben für Flüchtlinge gingen nicht zu Lasten der übrigen Bürger, betonte die Kanzlerin. `Wir steigern auch Ausgaben in anderen Bereichen – für die, die schon immer in Deutschland leben. Und deshalb muss niemand zurückstecken.“

Die gut in Flüchtilanten investierende alte Frau hat wie jeder ältere Mensch zunehmend schwere Gedächtnislücken. Selbst elementare Dinge, die sie selbst, ihren Beruf und ihre Historie ausmachen, kann sie nicht klar mit dem dazu gehörigen Wort oder Begriff benennen.

Deshalb greift sie wie der Schlaganfallpatient zu umständlichen Umschreibungen für das, was schon ein Kleinkind wie aus der Pistole geschossen mit der einzig richtigen Bezeichnung titulieren könnte. Hier erkennt man es ganz deutlich:

„… für die, die schon immer in Deutschland leben.“

Ja, das klingt irgendwie sowohl nebulös als auch etwas lustlos, und ebenso verzweifelt. Wer soll das sein, die, die schon immer in Deutschland leben? Rehe, Germanen, dänische Südschleswiger, Roberto Blanco? Die arme Frau.

Der richtige Begriff wäre übrigens „Deutsche“ gewesen.

***

Foto: (c) European People’s Party (Flickr: EPP Summit March 2011) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

avatar
400
14 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
Herbert31Armin AubinUwe Wiltschkatruckeropa66Michael Schröder Recent comment authors
  Abonnieren (alle Kommentare oder nur meine Kommentare)  
neueste älteste beste Bewertung
Ich möchte benachrichtigt werden zu:
Armin Aubin
Gast
Armin Aubin

Wie wird wohl ihr nächster Amtseid ausfallen, da sie kein Deutschen mehr kennt?
….Für die die schon länger da leben und die neudazugekommenen

truckeropa66
Gast
truckeropa66

Lieber FMarder, danke das du mich so nett zitierst, Du hast nur das was ich durch die Blume gesagt habe, direkter ausgesprochen. Ich habe mir zu Angewohnheit gemacht dinge sehr direkt, indirekt zu sagen. Ich habe schon manchem, sich selbst für extrem Schlau empfindenden eine überproportionale negative Intelligenz bescheinigt , ihn so in Freudentaumel, Eigenlob und Stolz versetzt, das er dann kurz darauf in seinem Übereifer noch intensiver selbst gegen die Wand lief als man es vorher hätte schaffen können!

harald44
Gast
harald44

Der große Asylschwindel, mit dem unser Volk seit mehr als fünfzig Jahren belogen und betrogen wird, ist doch dieser: Bei mir liegt auf dem Schreibtisch eine Grundgesetzausgabe von 1965, damals war Heinrich Lübke noch unser Bundespräsident, und diese Ausgabe von 1965 habe ich mir seit meinen damaligen Schülerzeiten aufgehoben wohl in der Ahnung, daß das mal wichtig sein würde. Kurz zusammengefaßt: In diese GG-Auusgabe von 1965 steht im Arikel 16, Absatz 2: „Kein Deutscher darf an das Ausland ausgeliefert werden. Politisch Verfolgte genießen Asyl.“ Und nach den Regeln der deutschen Sprache folgt ganz eindeutig, daß mit den „politisch Verfolgten“ nur… Mehr lesen »

Michael Pfahler
Gast

Mit Demokratie hat M.’s Verhalten jedenfalls nichts mehr zu tun… genausowenig Steinmeiers, Maas’s, Gauck’s oder Gabriels… Roth’s ohnehin nicht… ach ich mag gar nicht alle aufzählen. Hier hilft nur noch eine Revolution oder eine Absolute Mehrheit der AfD, von der wir noch sehr weit weg sind, wegen der Gewohnheitswähler

Letztes Aufgebot
Gast
Letztes Aufgebot

@Walter Roth

Ein knappes Jahr hat Merkel noch plus ggf. vier weitere, das bedeutet die nächsten fünf Jahre ein totalitäres und völlig irres Regime!
Natürlich stellen die anderen Blockparteien keine bessere Option dar, sie sind lediglich die Entourage dieses geistesgestörten Subjektes!
Der GröFaZ lässt grüßen!

Masrur A. Ul Faruq
Gast

So so, „…hat wie jeder ältere Mensch zunehmend schwere Gedächnislücken. Selbst elementare Dinge….“

Also das is ja wohl mal Poulismus in Reinform! Durch solche Falschaussagen fühle ich mich direkt persönlich beleidigt.
Merkel und Co. sind Einzelfälle und Idiotie ist nicht an eine Altersgrenze gebunden. Ich werde 72 und nun wage nochmal dein Behauptung zu wiederholen….!

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Übrigens……………..

Vergesst nicht, wenn das Merkel jetzt nicht Kanzlerin wird, ist eine andere Pfeife dran, die AfD ist noch nicht stark genug.
Und die anderen werden keinen Deut besser sein wie die jetzige, ja eine SPD Regierung, …..also R2G, würde den Niedergang noch stark beschleunigen.

Jutta
Gast
Jutta

..“ für die, die schon immer hier leben .. „.. was für eine bodenlose Frechheit. Die, die schon immer hier leben, sorgen dafür, dass die da oben ihr Gehalt bekommen, obwohl sie es zum größten Teil nicht wert sind … die, die schon immer hier leben, aliemtieren die, die noch kommen und für immer hier leben wollen … die armen alten Menschen und vor allem die Mütter .. da könnte ich die Wände hochgehen. Um die Mütterrente wird gekeift … aber „Welcome refugee“ wird in allen Tonarten gesäuselt … und die Ultrabrutalen Feministinnen, die am liebsten jeden weisen erfolgreichen Mann… Mehr lesen »

Letztes Aufgebot
Gast
Letztes Aufgebot

Ich kann Herrn Roth leider nicht beipflichten.
Ich fürchte, dass Frau Merkel dieses ehemals schöne Land innerhalb der nächsten Legislaturperiode vollends vernichten wird.
Wir haben schlichtweg keine fünf Jahre mehr Zeit um „den Hebel umzulegen“, es ist bereits fünf nach zwölf!
Ich für meinen Teil bereite mich bereits jetzt darauf vor das Land mit meiner Familie mittelfristig zu verlassen. Für meine Kinder jedenfalls, sehe ich in dieser kriminellen Mohammedaner-Republik keine Zukunft mehr!
Deutschland ist dank der schizophrenen Linksfaschisten am Ende.

trackback

[…] Akif Princchi: An der Sprache sollt ihr sie erkennen […]

Walter Roth
Gast
Walter Roth

Nun ja, betrachten wir das mal anders…… – „Das“ Merkel ( Genderschwachsinnig ) arbeitet doch wunderbar der AfD zu. In 4 Jahren ist ende Feuer für Merkel, so oder so. Würde man heute einen Kandidaten aufstellen der sich halbwegs im Amt schlägt, er würde die ganze Sache vielleicht noch einmal für 8 Jahre blockieren, das Kanzleramt nutzlos belegen. – Nun aber macht eine Person weiter, welche die AfD durch ihre desolate Politik erst so richtig in Schwung gebracht hat. Sie wird dafür sorgen das diese Partei bald einmal 30 -40% erreichen kann und damit einen echten harten Umschwung einleiten kann.… Mehr lesen »

trackback

[…] Quelle: An der Sprache sollt ihr sie erkennen […]

truckeropa66
Gast
truckeropa66

Ein Berufspolitiker, der mir persönlich bekannt war, hat in einer Unterhaltung, die ich im kleinsten Kreis mit ihm hatte, einmal den Satz gesagt. Politik heißt, so gut zu lügen, das die die es hören es einfach glauben müssen. Ich habe dieses „Teilzitat“ hier bewusst ohne Namensnennung, Vor-und Nachsatz eingebaut. Als ganzes Würde es es den sinn meines Kommentares zerstören, und viele andere Dinge ins falsche Licht rücken. Und wer hier behauptet, das er in seinem Leben, noch nie mit einer Unwahrheit, Halbwahrheit, Notlüge, oder ähnlichen zu tun , also genutzt hat, der werfe den ersten Stein in dem Glashaus in… Mehr lesen »