Warning: Illegal string offset 'font_awesome' in /home/clients/df83f0e44c51b8dee7abe66523ff5e25/web/wp-content/plugins/td-composer/includes/tdc_main.php on line 391

Uwe Linke - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Ist Kritik an der Massenzuwanderung unchristlich?

30
(Marcus Franz) Mit dem Begriff der Nächstenliebe wird seit dem Beginn der Migrationskrise reichlich Schindluder getrieben. Besonders jene, die ohnehin Atheisten oder höchstens Taufschein-Christen sind, wollen den christlichen Kritikern der Massenzuwanderung ständig erklären, dass man unchristlich sei und das Gebot der Nächstenliebe missachte, wenn man nach strengeren Migrationsgesetzen verlangt oder gar geschlossene Grenzen fordert.

Mr. Trump, machen Sie Milo Yiannopoulos zu ihrem Gay-Beauftragten!

18
(David Berger) Der konservative Homo-Aktivist Milo Yiannopoulos spricht offen darüber, dass 80 % aller Frauen lesbische Feministinnen abstoßend finden, er nennt schwule Männer „die Haustiere der progressiven Linken“ und findet Donald Trump unglaublich sexy. Außerdem setzt er sich für den Bösmenschentypus schlechthin ein: den weißen Cis-Mann.

Deutsche Medien: Wer verheimlich, lügt und täuscht am besten?

2
(Gastbeitrag) Wie der SPIEGEL berichtete, plant die AfD die Verleihung eines Medienpreises. Allerdings sollen nicht besonders gute, sondern besonders schlechte Leistungen ausgezeichnet werden. Das ist nichts neues: Computerspieler kennen den Vaporware Award, Cineasten die goldene Himbeere, Datenschützer den Big-Brother-Award und Wissenschaftler den Ig-Nobelpreis.

„Tagesspiegel“ fordert: Ehe für Deutsche ab 18, für muslimische Migranten ab 14

27
(David Berger) Denn wer, wie Lehming davon ausgeht, dass das Kindeswohl syrischer oder afghanischer Mädchen weniger schützenswert ist als das von deutschen Mädchen im gleichen Alter, darf sich nicht wundern, wenn man seine Aussagen für rassistisch hält.

Nicolaus Fest (AfD): Gegen Homophobie muss mit äußerster Härte vorgegangen werden!

9
(David Berger) Homosexuellen wird zunehmend klar, dass sie durch Linke und Grüne ans Islamappeasement und die Flüchtlingsromantik verraten wurden. Für ihren Wunsch zu überleben, setzen sich nun Konservative und Rechte ein.

Linkspartei in Flensburg: Ab sofort soll es „StaubsaugerIn“ heißen!

9
(David Berger) Die Linkspartei will in Flensburg durchsetzen, dass man dort ab sofort auch für Gegenstände und Orte genderkorrekte Ausdrücke zu gebrauchen hat. Und verfällt man Ende selbst in "Gender-Rassismus"

Wer ist die eigentliche Siegerin der Berlinwahl?

15
(David Berger) Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik hat eine stärkste Partei so wenig Prozentpunkte erhalten wie die SPD mit 23%. Zugleich ist es das schlechteste Ergebnis für die SPD in Berlin überhaupt seit 1945, vielleicht sogar seit dem Bestehen der Partei überhaupt.

Es gibt gute Gründe zu diskriminieren 

2
(Herwig Schafberg) Vor zehn Jahren - am 14. August 2006 - trat ein "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" (AGG) in Kraft. Es zeigt, dass gut gemeint, nicht immer automatisch gut sein muss.

Zu katholisch, zu konservativ, zu schwul, zu provokant: Twitter gegen Milo Yiannopoulos

14
(David Berger) Die internationale P.C.-Zensur hat zugeschlagen: Twitter löscht den Account des bekannten Aktivisten Milo Yiannopoulos mit 340.000 Followern für immer. Der Grund: Zu schwul, zu katholisch, zu konservativ – und zu mutig.

Die Freiheit steht weder rechts noch links

7
(David Berger) Die CDU kann, indem sie den Themenkomplex Freiheit, Migration, Terrorismus und Islamisierung endlich an sich reißt, statt ihn rechten oder teilweise auch linkspopulistischen Politikern zu überlassen, dafür sorgen, dass dazu wirklich die bitter notwendige gesamtgesellschaftliche Debatte stattfindet – bevor es zu spät ist.

Orlando 2.0? Es ist nur eine Frage der Zeit!

1
(David Berger) Eigentlich ist schon 5 nach 12. Aber wollen wir jetzt wirklich aufgeben, uns lächelnden Auges und glücklich über unser stets gepflegtes linksgrünes Gutschwulentum einfach so aus der Weltgeschichte schießen, bomben, stürzen oder steinigen lassen?